Podcast News

Jun 30 2016

Der Atman ist Satchidananda- AtBo 21

Play

Sri-ShankaracharyaSelbsterkenntnis und Suche nach der Höchsten Wahrheit durch das Studium vom 21. Vers des „Atma Bodha“, die Erkenntnis des Selbst. Atma Bodha ist eine Vedanta Schrift von Shankaracharya. Der Atman ist Satchidananda. Übersetzung von Maheshwara aus dem Buch Atma Bodha und Aparoksha Anubhuti, Yoga Vidya Verlag: Aufgrund ihrer fehlenden Unterscheidungskraft schreiben Narren dem Atman, absolutem Sein-Bewusstsein (Sat-Chit), all die verschiedenartigen Funktionen des Körpers und der Sinne zu; so wie sie die blaue Farbe und weiteres dem Himmel zuschreiben. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:

Keine Kommentare

Jun 30 2016

Meditation – Zitat des Tages

swami shiva97Das Studium der Veden, Verehrung, Konzentration, Meditation, Verhaltensregeln, Tapas (spirituelle Praxis), Dharma (Erfüllen seiner Pflicht) und die Disziplin von Geist und Sinnen dienen dem obersten Ziel des Erreichens von ewigem Frieden, Freiheit und Unsterblichkeit.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Jun 29 2016

Der Königsweg zur Gelassenheit – 168 Gorilla – Yoga Atemübung für neue Kraft und Energie

Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im AlltagLass dich anleiten zum Gorilla, einem Yoga Pranayama. Der Gorilla ist eine Yoga Atemübung um sehr schnell neue Energie zu bekommen. Eine Übung um dich zu beleben. Eine Übung die Lungen zu reinigen. Eine Übung um Herzensöffnung zu spüren. Du kannst den Gorilla immer wieder zwischendurch machen. Besonders schön ist es auch den Gorilla in der Natur zu machen.

Dies ist die 168. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

2 Kommentare

Jun 29 2016

Sünde im Yoga

Play

Sukadev BretzLausche einem Vortrag über: Sünde im Yoga

Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Ein Kommentar

Jun 29 2016

Meditation – Zitat des Tages

swami s5Manche Sadhakas üben Sadhana in milder Form; andere machen morgens und abends zwei Stunden lang intensives Sadhana. Wenn du schnelle Selbstverwirklichung erreichen willst, übe intensiv und beständig Sadhana über einen längeren Zeitraum hinweg. Nur hin und wieder mal zu praktizieren ist nutzlos.

Swami Sivananda

 

 

2 Kommentare

Jun 28 2016

Yogastunde mit Variationen Heldenstellung – 20 Minuten Yoga für Mittelstufe und Fortgeschrittene

Sukadev-001

Play
Eine kurze, dynamische und auch fordernde Yogastunde: Nach einigen Sonnengrüßen übst du verschiedene Variationen der Heldenstellung, Vira Bhadrasana, sowie des Dreiecks, Trikonasana. So stärkst du Oberschenkel-Muskeln, Gesäßmuskeln – und Selbstvertrauen und Mut. Anschließend übst du ein paar meditativere Asanas und Tiefenentspannung. Geeignet für erfahrenere Yoga Übende, welche die Yoga Vidya Yogareihe und die Heldenstellung schon kennen. Mehr Infos für Yoga Anfänger. Die Variationen von Vira Bhadrasana, auch Kriegerstellung genannt, findest du hier. Dies ist die Tonspur eines Yoga Videos. Du findest diese und viele anderen Yogastunden Videos unter mein.yoga-vidya.de/page/yoga-video-yogastunden/

Keine Kommentare

Jun 28 2016

Bewusstsein ist unsterblich- AtBo 20

Play

Sri-ShankaracharyaSukadev spricht über den 20. Vers des Atma Bodha, der Vedanta Schrift von Shankaracharya, zur Erkenntnis des Selbst. Hauptthema: Bewusstsein ist unsterblich. Übersetzung: Abhängig von der Lebenskraft des Bewusstseins (Atma Chaitanya) beschäftigen sich Körper, Sinne, Geist und Intellekt mit ihren entsprechenden Aktivitäten – so wie auch die Menschen abhängig vom Licht der Sonne arbeiten. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:

Atma Bodha Podcast, Atma Bodha, Shankara, Shankaracharya, Sukadev, Podcast, Inspiration, Podcast, Sukadev, Tägliche Inspirationen, Vorträge mp3, Yoga Vidya, Vedanta, Bewusstsein

Ein Kommentar

Jun 28 2016

Meditation – Zitat des Tages

swami shiva111Entwickele Durchhaltevermögen. Lebe ein Leben in Tyaga (Entsagung) und Vairagya (Nicht-Anhaften). Nur dann kannst du an jedem Ort der Welt glücklich sein.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Jun 27 2016

Asanastunde mit Chakra Konzentration, Laya Entspannung und Shambhavi Mudra Dharana Meditation

Podcast

Play
Asanastunde mit Chakra-Konzentration. Ohne Pranayama, nur Asanas. Asanas mit tiefer Atmung, Bewusstheit ihrer Bedeutung. Am Ende Laya Entspannung und ein paar Minuten Shambhavi Nada Dharana Meditation. Es empfiehlt sich, davor oder danach Pranayama zu üben. Mitschnitt aus einer Yogastunde während einer Yogalehrer Weiterbildung. Von und mit Sukadev Bretz. „Historische“ Aufnahme aus dem Jahr 2008.

Keine Kommentare

Jun 27 2016

Mond und Wolken – eine Analogie- AtBo 19

Play

Sri-ShankaracharyaSukadev kommentiert den 19. Shloka des Vedanta Werkes von Shankara, Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst. Thema: Mond und Wolken – eine AnalogieHier die Übersetzung von diesem Shloka: Der Mond scheint sich zu bewegen, wenn die Wolken am Himmel ziehen. Genauso erscheint für den Menschen ohne Unterscheidungskraft der Atman aktiv, wenn er durch die Sinnesorgane beobachtet wird. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:

Keine Kommentare

Jun 27 2016

Meditation – Zitat des Tages

sw.sivananda6Du solltest regelmäßig und systematisch meditieren, Japa (Mantrawiederholung) praktizieren, die Bhagavad Gita studieren, sowie die Upanishaden und das Viveka Chudamani[12]. Denke nicht: „Ich werde mich den Schriften widmen, wenn ich mich allein nach Uttarkashi im Himalaya zurückziehe und keine Arbeit zu tun habe.“ Das ist falsch. Das ist Torheit. Du brauchst tägliche Meditation und Schriftenstudium zusammen mit selbstlosem Dienen. Jenes „Morgen“ wird es nie geben. Mache Heu solange die Sonne scheint. Dresche das Getreide wenn der Wind bläst. Im Winter wird es zu spät sein, Honig zu sammeln. Widme dich jetzt gleich emsig den Aufgaben. Lebe unverhaftet in der Welt. Rückzug, Ruhe und stille Meditation sind nötig für das spirituelle Wachstum. Bereite dich schrittweise vor. Höre auf die klare, zarte Stimme der Stille.

Keine Kommentare

Jun 26 2016

Du selbst bist der König- AtBo 18

Play

Sri-ShankaracharyaSukadev spricht über den 18. Vers aus dem Atma Bodha, der Vedanta Schrift von Shankaracharya. Atma bedeutet Selbst, Bodha bedeutet Erkenntnis, die Erkenntnis des Selbst. Hauptthema: Du selbst bist der König. Der Vers auf deutsch geht wie folgt: Man muss erkennen, dass der Atman immer wie der König ist, verschieden vom Körper, den Sinnen, dem Geist und dem Intellekt, die alle die Materie (Prakriti) ausmachen. Der Atman ist der Zeuge ihrer Funktionen. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:

Keine Kommentare

Jun 26 2016

Meditation – Zitat des Tages

swami shiva4Es gibt Bhumikas (Stufen, Schritte) im Yoga bzw. Vedanta. Dies zeigt deutlich, dass der höchste, unzerstörbare Thron nur nach und nach erreicht wird. Du wirst die Leiter des Yoga Stufe um Stufe erklimmen müssen. Wenn in der Krone eines großen Baumes Mangos hängen, springst du auch nicht einfach so hoch, um sie zu pflücken. Das ist unmöglich. Du kletterst Stück für Stück den Baum hinauf, hangelst dich über verschiedene Äste und erreichst so die Baumkrone. Ebenso kannst du auch nicht einfach zur Spitze der spirituellen Leiter springen. Du wirst dich in Yama, Niyama, Asana, Pranayama, Pratyahara, Dharana und Dhyana[08] üben müssen. Nur dann wirst du die höchste Sprosse der Yoga-Leiter erreichen – Samadhi. Wenn du ein Schüler des Vedanta bist, wirst du dir zuerst die vier Hilfsmitte[09] aneignen müssen, dann wirst du Shravana, Manana und Nididhyasana[10] machen müssen. Dann erst wirst du Brahma-Sakshatkara verwirklichen. Wenn du ein Schüler des Bhakti Yoga bist, wirst du die neun Formen des Bhakti üben müssen, d.h. Shravana, Kirtana, Smarana, Padasevana, Archana, Vandana, Dasya, Sakhya und Atmanivedana[11]. Nur dann wirst du den Zustand von Para Bhakti (höchste Hingabe) erreichen.

Ein Kommentar

Jun 25 2016

Ausdehnungsentspannung – Tiefenentspannung für Fortgeschrittenere

entspannungs-podcast100

Play
Ausdehnungsentspannung: Erfahre dich als weit und frei – verbunden mit allem. Eine besondere Tiefenentspannungstechnik, die auch als Yoga NidraTM gelten kann: Du legst dich auf den Rücken. Du spannst die Körperteile der Reihe nach an und lässt sie wieder locker. Dann richtest du deine Aufmerksamkeit in die verschiedenen Richtungen – und dehnst deine Bewusstheit und damit dein Energiefeld aus. Für viele Menschen führt diese Tiefenentspannung zu einer sehr tiefen und weiten Erfahrung – sie macht Verbundenheit und Unendlichkeit des Bewusstseins erfahrbar. Angeleitet von Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Ein Kommentar

Jun 25 2016

Das Selbst wird im Intellekt reflektiert- AtBo 17

Play

Sri-ShankaracharyaInspirationen aus dem 17. Shloka des Vedanta Werkes von Shankara, Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst. Thema: Das Selbst wird im Intellekt reflektiert. Dieser Vers lautet: Obwohl er all-durchdringend ist, scheint der Atman nicht in allen Dingen Er manifestiert sich nur im Inneren Instrument, dem Intellekt (Buddhi) – wie eine Reflexion in einem sauberen Spiegel. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:

Atma Bodha Podcast, Atma Bodha, Shankara, Shankaracharya, Sukadev, Podcast, Inspiration, Podcast, Sukadev, Tägliche Inspirationen, Vorträge mp3, Yoga Vidya, Vedanta, Selbst

2 Kommentare

Ältere Einträge »