Podcast News

Feb 25 2017

Donnerstag – Guru-Tag

Play

Donnerstag ist der Guru-Tag, der Tag von Jupiter, der Tag des spirituellen Lehrers, der Tag des Lernens. Erinnere dich an diesem Tag an deinen Meister, an deine Meisterin. Frage dich: Was ist diese Woche meine Lernaufgabe? Was habe ich die letzte Woche gelernt? Was will ich die nächste Woche lernen? Wie kann ich meine Mitmenschen als Guru sehen? Was kann ich von meinen Mitmenschen lernen? Wie kann ich als Lehrer in Erscheinung treten? Und was will mir mein Guru sagen? >>> Mehr über Guru>>>

Mehr zum Jyotisha die Wissenschaft der Indischen Astrologie findest du im http: http://wiki.yoga-vidya.de/Jyotisha

Keine Kommentare

Feb 25 2017

Meditation – Zitat des Tages

Geh deinen Weg. Lasse andere Reichtum horten, Millionäre und Fabrikanten werden. Sie sind nur unglücklich. Lasse ande­re Rechtsanwälte, Richter und Minister werden. Kümmere dich kein bisschen darum. Genieße die Wonne des Selbst.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Feb 24 2017

Tipps für die Yoga Praxis

Play
Sukadev gibt dir Tipps für die Yoga Praxis. Wie solltest du üben? Wie oft solltest du üben? Was gilt es bei der Praxis von Asanas, Pranayama, Tiefenentspannung zu beachten?

Dies ist ein Auszug aus einem der Videos des 10-wöchigen Yogakurses für Anfänger.

Keine Kommentare

Feb 24 2017

Shri Ram Jaya Ram Mantrasingen mit Gauri

gauri

Play
Gauri singt während eines Samstagabend Satsang bei  Yoga Vidya in Bad Meinberg den  Rama Kirtan Shri Ram Jaya Ram. Du findest den Text zum Mitsingen im  Yoga Vidya Kirtanheft unter der Nummer 202. Zu Beginn dieser Aufnahme singt Gauri einige Zeilen aus der Hanuman Chalisa, die Nummer 706 im Kirtanheft. Hier ist der Text für das Mantra Shri Ram Jaya Ram zum Mitsingen:

Ein Kommentar

Feb 24 2017

Mittwoch – Krishna Tag

Play

Einiges über Mittwoch als Krishna-Tag. Mittwoch ist die Mitte der Woche. Mittwoch ist der Tag von Merkur, daher auf Französisch Mercredi. Mittwoch ist auch der Tag von Krishna. In Indien wird am Mittwoch besonders Krishna verehrt. Krishna ist der göttliche Aspekt der Liebe: Krishna verkörpert die Liebe zu anderen Menschen, die Liebe zur Natur, die Liebe zu Gott, sowie die Liebe von Gott zum Menschen. Der Mittwoch ist der Tag, an dem die bewusst die Liebe spüren kannst, dich für Liebe öffnen kannst – und Liebe anderen zeigen kannst. Zwei Mantras für Krishna, die du besonders am Mittwoch rezitieren kannst: Om Namo Bhagavate Vasudevaya – Ehrerbietung dem Göttlichen, welches sich als Licht aller Geschöpfe manifestiert. Und: Hare Rama Hare Rama Rama Rama Hare Hare Hare Krishna Hare Krishna Krishna Krishna Hare Hare – Ehrerbietung dem Göttlichen, welches Liebe ist (Hari), Freude (Rama) und geheimnisvoll (Krishna) – nie ganz verstanden werden kann, aber tief im Herzen erfahren werden kann. >>> Mehr Infos über Krishna>>>

Ein Kommentar

Feb 24 2017

Meditation – Zitat des Tages

Erhebe dich, O Prem! Folge mir. Genieße die Wonne des Atman. Der Fluss der Freude des Atman fließt überall. Eine Flut von Wonne ergießt sich aus dem Selbst. Trinke diesen Nektar nach Herzenslust. Kümmere dich nicht um die Welt. Geh deinen Weg.

Swami Sivananda

2 Kommentare

Feb 23 2017

2B – 2H Mantra-Meditation Kurs – Praxis Audios der zweiten Woche

2B Mantra-Meditation in 6 Schritten – für tiefe spirituelle Erfahrung

Play

Rishi, Matra, Bija, Ishta Devata, Kilaka und Shakti – das sind die 6 Schritte dieser Mantra Meditation.  Sukadev leitet dich an zu folgenden Schritten:

 

 

Keine Kommentare

Feb 23 2017

Ärger Transformations-Atmung

entspannungs-podcast

Play
Wandle Alltagsärger in Kraft und Energie, Beschwingtheit und Power umzuwandeln. Ärger ist eine machtvolle Weise der Natur, Energie zur Verfügung zu stellen. Anstatt aber den Ärger dich beherrschen zu lassen oder dich im Versuch der Unterdrückung zu blockieren, kannst du die Energie des Ärgers transformieren. Das geht mit dieser Ärger Transformations-Atmung ganz einfach. Ärgere dich künftig nicht mehr darüber, dass du dich über Nichtigkeiten ärgerst. Freue dich vielmehr über jede Gelegenheit, dich aufzuregen. Denn dann kannst du sofort diese Ärger Transformations-Atmung anwenden und so die Energie des Ärgers in positive Power umwandeln. Probiere es gleich aus!

Keine Kommentare

Feb 23 2017

Meditation – Zitat des Tages

Wenn die Freunde auf die Probe gestellt werden, werden sie dich im Stich lassen. Buddha traute nicht einmal seinen Schülern. Wenn er ernstlich krank war, hüpfte er selbst wie ein Frosch zum Fluss, um Wasser zu trinken.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Feb 23 2017

Dienstag Ganesha Tag

Play

Wir sind immer noch beim Dienstag – heute Dienstag als Ganesha Tag. Dienstag ist Tag von Mangala (Mars). Dienstag ist Tag von Sharavanabhava bzw. Subrahmanya, Karthikeya, Murugan (alles Namen des gleichen göttlichen Aspektes). Dienstag ist aber auch der Tag von Ganesha: Denn Ganesha ist der Gott des Anfangs. Wann immer du etwas Neues angehen willst, kannst du die Ganesha Energie in dir aktivieren. Du kannst auch an jedem Dienstag überlegen, was du Neues angehen willst. Und du kannst gerade am Dienstag ein Ganesha Mantra rezitieren, z.B. Om Gam Ganapataye Namaha oder „Jaya Ganesha“.  Siehe auch im Yoga Wiki, Stichwort Indische Götter.

Mehr zum Jyotisha die Wissenschaft der Indischen Astrologie findest du im http: http://wiki.yoga-vidya.de/Jyotisha

Keine Kommentare

Feb 22 2017

202 Achtsamkeitsmeditation: Gedanken und Emotionen beobachten – 2 Minuten

Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im AlltagDiese Meditation geht im Sitzen, Liegen, im Stehen, Gehen, beim Autofahren und Fahrradfahren:  Werde dir bewusst, welche Gedanken kommen und gehen. Stelle dir vor, deine Ohren sind wie die Lautsprecher eines Radios: Höre die Worte, die du innerlich formulierst. Stelle dir vor, deine Augenlider sind wie die Leinwand eines Kinos: Beobachte die Bildgedanken, die ablaufen. Werde dir bewusst, wo die Gefühle und Emotionen in dir zu spüren sind. Werde dir bewusst: Ich bin der Beobachter von all dem was abläuft. So kommst du zu deinem tiefen Inneren, welches unberührt ist von allen Gedanken und Gefühlen – und welches dich immer wieder neu regeneriert.

202. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

Keine Kommentare

Feb 22 2017

Dienstag als Subrahmanya-Tag, Teil 2

Play

In der indischen Astrologie, Jyotisha, ist Dienstag Mars-Tag, der Tag von Mangala (Mars). Dienstag ist aber auch Subrahmanya und Ganesha Tag. In dieser Podcast Folge rezitiert Sukadev ein paar Mal das Subrahmanya Mantra: Om Sharavanabhavaya Namaha. An jedem Dienstag kannst du deinen Entschluss erneuern, aktiv dein Leben zu gestalten, aktiv die Aufgaben deines Lebens anzugehen. Und du kannst dir vornehmen, alles mit Enthusiasmus zu tun. Siehe auch im Yoga Wiki, Stichwort Indische Götter.

Mehr zum Jyotisha die Wissenschaft der Indischen Astrologie findest du im http: http://wiki.yoga-vidya.de/Jyotisha

Ein Kommentar

Feb 22 2017

Meditation – Zitat des Tages

Verwurzle dich fest in Brahman, dem Licht der Lichter. Nichts kann dich mehr beeinträchtigen. Du bist unver­wundbar geworden. Fühle dies. Fühle es intuitiv, in der Stille.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Feb 21 2017

Lächelnder Baum …

… Yoga Übung für Gleichgewicht und Zentrierung – Zentriere dich, entwickle dein inneres Gleichgewicht – mit Vrikshasana, dem Yoga Baum. Du stehst zunächst bewusst auf beiden Beinen. Dann hebst du einen Fuß und setzt ihn auf oder vor den Unterschenkel, Knie oder Oberschenkel. Du hältst die Stellung einige Atemzüge, lächelst dabei und schaust auf einen Punkt.

Play
Diese Yoga Asana ist besonders schön, wenn du in der Natur bist – sie lässt dich die Natur tief erfahren. Du kannst sie aber auch immer wieder zwischendurch integrieren. Probiere es aus – entwickle deine innere Balance. Diese Yoga Übung ist Teil von Wanderungen der VitalWanderWelt Bad Meinberg. Diese Yoga Übung eignet sich hervorragend auch für zwischendurch um dich neu zu zentrieren.

Dieses Yoga Video als YouTube Video:

Keine Kommentare

Feb 21 2017

Hanuman Yoga Fitness-Yoga

Sukadev-001

Play
Eine fordernde Yogastunde für körperliche Fitness: Konditionstraining mittels vieler Sonnengebete, Krafttraining mittels isometrischer Variationen von Sonnengebet (Surya Namaskar) und Navasana. Anschließend Flexibilitätstraining und Koordinationstraining mittels klassischer, meditativer, statisch gehaltener Asanas. Dann folgen Tiefenentspannung, Atemübungen (Kapalabhati und Wechselatmung) sowie Meditation. Am Anfang ist diese Yogastunde sehr anstrengend. Gegen Ende wird die Yoga-Stunde meditativer. Höre also nicht nach der Mitte auf – sonst verpasst du die schönsten Teile… Diese Yogastunde als Internetseite oder auch als Video. Asana Seminare unter y-v.de/asanas-intensiv. Mehr Yoga Videos unter mein.yoga-vidya.de/video.

Keine Kommentare

Ältere Einträge »