Aug 25

Heute ist Krishna Jayanti Janmashtami


Shri KrishnaHeute feiern wir Krishna Jayanti, den Geburtstag von Krishna, auch Janmashtami, die achte Geburt von Vishnu, genannt.

Krishna Janmashtami fällt jedes Jahr auf den 8. Tag nach Vollmond des Monats Bhadrapada (August oder September). Krishna wurde um Mitternacht geboren. Traditionell wird bei diesem Anlass für 24 Stunden gefastet bis schließlich um Mitternacht das Fasten gebrochen wird.

Swami Sivananda schreibt:

Krishna ist ein Meer der Wonne. Seine zu Herzen gehenden wunderbaren Spiele sind die Wellen. Die honigsüße Musik seiner Flöte zieht seine Verehrer aus allen drei Ebenen an. Seine unvergleichliche und unübertroffene Schönheit versetzt alle lebenden und nichtbelebten Wesen in Erstaunen. Er ziert Seine Freunde mit Seiner unvergleichlichen Liebe.


Keine Yoga Blog Kommentare

Aug 25

Verantwortung – Vortrag Lexikon der Tugenden

Play

Sukadev-Bhakti-SutrasLausche einem Vortrag über Verantwortung, eine Tugend, eine Eigenschaft, eine geistige Fähigkeit. Dies ist ein Vortrag von und mit Sukadev Bretz als Teil der Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Diese Hörsendung über Verantwortung stammt aus dem Yoga Vidya Lexikon der Tugenden, Eigenschaften und geistigen Fähigkeiten. Dies ist die Tonspur eines Videos zur geistigen Eigenschaft Verantwortung. Im Yoga spielt die Entwicklung und Kultivierung von Tugenden eine wichtige Rolle. Meditation verhilft zu einer inneren Stärke, mit der man Tugenden entwickeln kann. Und die Stärkung der guten Eigenschaften verhilft zu tieferer Meditation.

Alle Yoga Vidya Podcasts und andere Hörsendungen auf http://www.yoga-vidya.de/de/service/blog/horsendungen-auf-einen-blick. Kommentar von Sukadev Bretz.

Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören

Keine Yoga Blog Kommentare

Aug 25

Meditation – Zitat des Tages


sw.sivanandaHindernisse in der Meditation wie z.B.: Todesangst, Furcht vor Krankheit, Wünsche der Sinne, Nervosität und Ärger, Faulheit und Trägheit, Gier, sollten entfernt werden.

Swami Sivananda

Keine Yoga Blog Kommentare

Aug 24

Der Königsweg zur Gelassenheit – 176 Tratak Visualisierung


Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im AlltagTratak heißt Anschauen, Betrachten. Tratak ist das bewusste Anschauen von etwas, das den Geist erhebt. Indem du etwas anschaust, was dich geistig erhebt, füllst du deinen Geist mit Positivität. Grundsätzlich eignet sich vieles für Tratak: Du kannst Tratak üben auf eine Pflanze, auf eine Blume, einen Baum. Du kannst Tratak üben mit einem Bild, einem Symbol. Besonders machtvoll ist Tratak auf eine Kerze: Das füllt den Geist mit Licht und Positivität. Du kannst Tratak üben als deine tägliche Meditation oder zur Einleitung deiner Meditation. Oder du kannst Tratak üben am Tag, wann immer du deinen Geist zu einem Zustand von Positivität und Gelassenheit führen willst.

Du kannst das gleich ausprobieren: Sitze oder stehe entspannt bei geradem Rücken. Stelle eine Kerze etwa 2-5 Meter weit weg von dir. Die Kerzenflamme idealerweise etwas tiefer als deine momentane Augenhöhe. Alternativ: Schaue eine Blume, Zimmerpflanze, ein Bild – oder auch einen Fleck an der Wand an. Zunächst schließe die Augen und sammle dich: Atme ein paar Mal tief ein und aus. Fühle dich genährt von der Kraft der Erde, inspiriert von der Kraft des Himmels, geschützt von hinten. Dann öffne die Augen und schaue in die Flamme der Kerze. Schaue beständig, ohne mit den Augen zu zwinkern. Wenn dabei die Augen anfangen zu tränen, um so besser: Das reinigt die Augen, aktiviert die Tränenpoduktion und wirkt zu trockenen Augen entgegen. Halte die Augen so lange offen, wie es angenehm ist. Dann schließe die Augen und werde dir bewusst, was du bei geschlossenen und entspannten Augen im Stirnbereich wahrnehmen kannst. Vielleicht siehst du ein Nachbild der Flamme. Vielleicht siehst du verschiedene Farben. Vielleicht spürst du ein sanftes Pulsieren im Stirnbereich. Halte die Augen geschlossen, solange dein Geist entspannt und konzentriert bleibt. Beginnt dein Geist, neue Gedanken zu produzieren, dann öffne die Augen und schaue wieder in die Flamme – solange wie es angenehm bleibt. Dann schließe die Augen. Dieses Mal versuche die Kerze vor deinem geistigen Auge zu sehen. Halte die Augen solange geschlossen, wie du die Kerze sehen kannst. Wenn es dir schwer fällt, dann öffne und schließe die Augen in kürzeren Abständen. Wenn es dir nicht mehr gelingt, das Bild der Kerze vor deinem geistigen Auge aufrecht zu erhalten, dann öffne wieder die Augen. Mache das etwa 3-8 Mal so im Wechsel. Du kannst das auch mit einer Zimmerpflanze, einer Blume, einem Bild, oder auch einem Fleck an der Wand üben. Das geht auch am Bahnsteig – und auch im Büro, auch mit einem Baum der weiter weg ist. Tratak füllt den Geist mit Positivität, und hilft dir sofort zu Ruhe und Gelassenheit. Tratak entwickelt auch das Visualisierungsvermögen: Du lernst, entspannende Geistesinhalte zu erzeugen, wie Kerze, Blume, Baum etc. So kannst du, wann immer du willst, stressige Gedanken durch angenehme Bilder ersetzen.

176. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play


Ein Yoga Blog Kommentar

Aug 24

Seminare mit Bhajan Noam


Bhajan NoamIn der 2. Jahreshälfte 2016 finden viele weitere Seminare mit Bhajan Noam statt, zum Beispiel die beliebten Basis- und Ausbildungs-Seminare zu Klangmassage/Klangyoga, das Tinnitus-Programm, Teil 1 der Heiler-Ausbildung, Prana-Yoga, … und mehr.

Bhajan selbst arbeitet seit über 20 Jahren als Yogalehrer, Physiotherapeut, Heiler (DGH), er ist Dozent an renommierten Instituten in Deutschland und in der Schweiz, Seminarleiter für alternative Heilmethoden, Massagen, Akupunktur, Atemtherapie, Reiki in allen 4 Graden, ayurvedische Fussreflexzonentherapie (Padasevana), Tibetische Klangmassage, Edelsteinbehandlung und –beratung, um nur einiges zu nennen. 


Keine Yoga Blog Kommentare

Aug 24

Die Erkenntnis der höchsten Wirklichkeit- AtBo 64

Play

Sri-ShankaracharyaSukadev spricht in diesem Vortrag über den 64. Shloka des Vedanta Werkes von Shankara, Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst. Thema: Die Erkenntnis der höchsten Wirklichkeit. Übersetzung: Alles, was wahrgenommen oder gehört wird, ist Brahman und nichts anderes. Wenn man die Erkenntnis der Wirklichkeit erlangt, sieht man das Universum als das nicht-duale Brahman, absolutes Sein, Wissen und Glückseligkeit. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:


Keine Yoga Blog Kommentare

Aug 24

Meditation – Zitat des Tages


swami sivana4Machtgier, Habsucht, sinnliche Leidenschaften, Selbstsucht, Verlangen nach Reichtum und andere kleinere Gelüste haben den Menschen aus seinem wahren Leben in der Seele in ein materialistisches Leben hineingezogen.  Er kann seinen verlorenen göttlichen Glanz wieder erlangen, wenn er die Prinzipien des Yoga mit aufrichtiger Hingabe befolgt. Yoga transformiert die animalische Natur in Göttlichkeit und erhebt den Menschen auf den Gipfel göttlichen Glanzes.

Swami Sivananda

Ein Yoga Blog Kommentar

Aug 23

Kundalini Yoga Fortgeschrittene 3 Stunden


Sukadev-001

Play
Intensive Energiepraxis aus dem Kundalini Yoga: Yogastunde mit langem Halten der Asanas und langem Pranayama: Surya Namaskar mit Ujjayi und Mula Bandha, Asanas mit Ujjayi, Mula Bandha, Ashwini Mudra, Kapalabhati, Agni Sara: Fortgeschrittene Energiepraktiken in den Asanas für starke Wirkung. Pranayama: 3 Runden Kapalabhati, 20 Minuten Wechselatmung, Bhastrika, Ujjayi, Surya Bedha, Bhastrika. Geeignet nur für Fortgeschrittenere, welche die Yoga Vidya Grundreihe beherrscht und bei Yoga Vidya eine Yogalehrer Ausbildung oder Kundalini Yoga Intensivwoche mitgemacht haben. Mitschnitt einer Yogastunde mit Sukadev während eines Sadhana Intensivs.  Ausgezeichnete Soundqualität. Sehr zu empfehlen für Fortgeschrittene. Du kannst natürlich auch nach der Tiefenentspannung abschließen.

Ein Yoga Blog Kommentar

Aug 23

Alles ist Brahman- AtBo 63

Play

Sri-ShankaracharyaSelbsterkenntnis und Suche nach der Höchsten Wahrheit durch das Studium vom 63. Vers aus dem Atma Bodha, der Vedanta Schrift von Shankaracharya. Atma bedeutet Selbst, Bodha bedeutet Erkenntnis, die Erkenntnis des Selbst. Hauptthema: Alles ist Brahman. Übersetzung von Maheshwara aus dem Buch Atma Bodha und Aparoksha Anubhuti, Yoga Vidya Verlag: Brahman ist verschieden vom Universum. Es gibt nichts, das nicht Brahman ist. Wenn ein anderes Objekt als Brahman zu existieren scheint, ist es unwirklich wie eine Fata Morgana. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:


Keine Yoga Blog Kommentare

Aug 23

Meditation – Zitat des Tages


swami shiva26Wenn Du den sprituellen Höhepunkt oder die Gedankenlosigkeit erreichst, erreichst Du das Heim der Unsterblichkeit und den ewigen Frieden und die Glückseligkeit.

Swami Sivananda

Keine Yoga Blog Kommentare

Aug 22

2. Bad Meinberger Straßenmusik am 28. August


BadMeinberger-Strassenmusik_2016Am Sonntag, den 28. August 2016, findet die 2. Bad Meinberger Straßenmusik statt. Unter dem Motto „Vielfalt leben – Musik verbindet“ veranstalten engagierte Bürgerinnen und Bürger der Initiative Yogastadt Bad Meinberg bereits zum zweiten Mal das Straßenmusikfest in Bad Meinberg. Das Event wird komplett ehrenamtlich organisiert und durchgeführt und bietet ein kunterbuntes, gemeinschaftliches Programm mit Schwerpunkt auf musikalische Beiträge verschiedener Künstler und Gruppen aus der Region. 


Keine Yoga Blog Kommentare

Aug 22

Pranayama, Yoga Atemübungen – stehend und sitzend, besonderer Schwerpunkt Kavacham


pranayama

Play
Atemübungen, Pranayama, um deine Energien zu aktiveren, dein Energiefeld zu stabilisieren, deinen Geist zur Ruhe zu bekommen. Sukadev leitet dich an zu: Stehende Auflade-Übung, Agni Sara. Dann folgt ein ausführlicherer Teil zu Kavacham mit umfangreicher Erläuterung. Kavacham ist der Name für eine Reihe von Techniken für ein stabiles, strahlendes Energiefeld. Lerne dich gut zu verwurzeln in Mutter Erde, dich von hinten gestützt zu fühlen, von oben inspiriert. Schicke Fremdenergie aus deiner Aura raus. Und schicke auch hohe Ansprüche, innere und äußere Ansprüche aus deiner Aura raus. So fühlst du dich weit und frei. Sehr wirksam gegen alle Formen von Ängsten. Es folgt Kapalabhati und Wechselatmung. Mitschnitt aus eine Workshop bei Yoga Vidya Frankfurt.

Keine Yoga Blog Kommentare

Aug 22

Speisekarte in Bad Meinberg


SpeisesaalWas die Küche im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg zu bieten hat, das weiß nur, wer die veganen und vollwertigen Speisen selbst gekostet hat. Damit du dich schon vorher freuen kannst, wenn es dein Lieblings-Gericht gibt, findest du den aktuellen Speiseplan jede Woche hier im Blog. So bist du immer informiert über das Abendessen von 18-19 Uhr. In unserer bio-zertifizierten Großraumküche bereitet das Küchenteam jeden Tag herrliche, vegane, vollwertigen Gerichte zu. Morgens gibt es von 11-12 Uhr jeden Tag einen ausgiebigen Brunch mit Brot, Marmelade, Honig, Müsli, Obst, Salaten und warmen Speisen. Was das Buffet am Abend (von 18-19 Uhr) zu bieten hat, erfährst du in der nachfolgenden Speisekarte.


Keine Yoga Blog Kommentare

Aug 22

Brahman strahlt aus sich selbst heraus- AtBo 62

Play

Sri-ShankaracharyaSukadev spricht über den 62. Vers aus dem Werk „Die Erkenntnis des Selbst“ (Atma Bodha) des Vedanta Meisters Shankaracharya zum Thema: Brahman strahlt aus sich selbst heraus. Übersetzung: Das ganze Universum äußerlich und innerlich durchdringend strahlt das Höchste Brahman aus sich selbst heraus wie das Feuer, das einen rot-glühenden Eisenball durchdringt und aus sich selbst heraus glüht. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:


Keine Yoga Blog Kommentare

Aug 22

Meditation – Zitat des Tages


swami sivananda1Verschwende nicht Deine Zeit. Verschwende nicht Dein Leben. Meditiere. Meditiere und erkenne Dich Selbst.

Swami Sivananda

Keine Yoga Blog Kommentare

Ältere Yoga Blog Einträge »