Yoga Vidya Titelleiste

Start

Yoga

Ayurveda

Meditation

Yogatherapie

Seminar

Ausbildung

Yogaschulen

Blog

Wiki

Newsletter

Video

Community

Bildergalerien | Hindu Götter  | Yoga Meister und Heilige  |

       

 

 

 

Weitere Artikel zu Durga:

 

Indische Götter und Göttinnen

Durga

DurgaDurga ist im Hinduismus eine sehr vielschichtige Göttin. Sie gilt zum einen als die Devi, die Urgöttin, die Strahlende, die Leuchtende. Im Trantrismus gilt sie als der weibliche Pol der Schöpfung. Shiva ist der männliche Pol der Schöpfung. Shiva symbolisiert das Bewusstsein an sich, ewig, unendlich, unveränderlich, Sat Chid Ananda - Sein, Wissen und Glückseligkeit. Durga bzw. Devi bzw. Shakti ist die Kosmische Energie, die alles geschaffen hat, erhält und zerstört. Im weiteren Sinne ist also Durga die schöpferische Kraft sowie das gesamte Universum.

In einem anderen Sinne ist Durga eine der drei Hauptaspekte der Göttlichen Mutter. Die anderen beiden sind Lakshmi und Saraswati. Durga symbolisiert in diesem Sinn den Aspekt des Loslassens, der Veränderung, der Auflösung und Vernichtung (wie Shiva im Vedanta). Lakshmi symbolisiert die Kraft des Erhaltens, des Gebens, des Friedens, der Schönheit (wie Vishnu im Vedanta). Saraswati als weiblicher Aspekt von Brahma steht für alles Schöpferische, die Kreativität, die Künste sowie die Erkenntnis und Intuition.

Durga ist also manchmal die Göttin schlechthin, manchmal ein Aspekt der Göttin. Durga hat zwei Unteraspekte:

  • Kali - die Dunkle Göttin - steht für Zerstörung und Auflösung
  • Parvati - die Weiße Göttin - ist der freundliche Aspekt von Durga

Mit anderen Worten: Durga verkörpert die allmächtige schöpferische Kraft und das Bewußtsein der höchsten Macht (Gott). Sie ist die göttliche Mutter-Göttin; sie ist machtvoll und die beste Ausdrucksform der Natur als weibliche Gottheit. Sie erscheint als Durga um Dämonen zu bekämpfen. Durga ist die am weistesten verbreitete Anbetungsform Shaktis. Durga personifiziert die Gesamtheit der Kräfte der Gottheiten. 

Durga hat eine helle Hautfarbe und 8 Arme. Sie war bei der Geburt voll ausgewachsen und reitet auf einem Tiger oder Löwen. In den Händen hält sie einen Diskus, eine Seemuschel, einen flammenden Pfeil, einen Bogen, einen Köcher und Pfeile und einen Rosenkranz. Sie schwingt einen Eisenstab, einen Donner, eine Keule und einen Dolch. Mit großer Leichtigkeit tötete sie Mahisha, Shumbha, Raktajiva, Nishumba - sie waren alle sehr machtvolle Dämonen. 

Sie ist freundlich, liebenswürdig und gnädig zu denen, die ihr ergeben sind. Sie erfüllt die Wünsche ihrer Anhänger, die mit aufrichtigem Herzen zu ihr beten; sie gewährt materiellen und spirituellen Reichtum. Gottsucher rufen sie an, mit der Bitte, all ihre Wünsche zu zerstören und ihr höchstes Selbst zu entfalten. Sie hilft bei der Vernichtung unserer inneren negativen Kräfte, Schwächen und Kleinheit. Auf Erden kommt ihr die Rolle zu, Dämonen zu beseitigen, die die Götter und Menschen heimsuchen.

Durga Devi

Durga mit dem LöwenVon Swami Sivananda – aus dem Buch „Götter und Göttinnen im Hinduismus“

                    Oh Durga Devi! Oh glückverheißende
                   Mutter!                   
                   Du bist Gottes Maya!
                    Du bist Seine unergründliche Form.
                    Du bist die Mutter dieser Welt.
                    Du bist die große Urenergie.
                    Du bist der Samen dieser Welt.
                    Du bist das Licht des Wissens.
                    Du bist die, die Zuflucht gewährt.
                    Du bist Schönheit, Liebe und Barmherzigkeit.
                    Du bist Prakriti, Durga.
                    Gegrüßet seist Du.

Durga Devi nimmt viele Aspekte an, je nach den Aufgaben, die von Ihr erfüllt werden müssen  −  manchmal ist sie zart und süß, dann wieder schrecklich und verschlingend. Aber Sie ist immer freundlich und gütig zu Ihren Verehrer/innen. Arjuna, der Held der Pandavas, verehrte die Göttin im Gebet, bevor er gegen die bösartigen Kauravas in den Kampf zog. Sri Rama verehrte Durga im Gebet während des Kampfes mit Ravana, um Ihre Hilfe im Krieg zu erbitten. Er kämpfte und durch Ihre Gnade gewann er.

Mehr zur Göttlichen Mutter aus der Feder von Swami Sivananda im Internet Artikel Devi .

Freitag, der Tag von Durga

Jeder Wochentag hat eine besondere Bedeutung. Freitag, Freyatag oder auch vendredi, Venustag, ist Devi-Tag, der Tag der göttlichen Mutter, an dem man sich an die positiven weiblichen Aspekte erinnern kann, also an alle weiblichen Aspekte, der Hingabe, des Beschützens und des Mitgefühls. Die haben sowohl Frauen in sich, als auch Männer. Man kann auch an die eigene Mutter denken und an die göttliche Mutter. Im Sanskrit sind das Durga, Lakshmi, Saraswati und Kali.

Vorträge über Durga - als Audio oder Video

Phantasiereise zu Durga - mp3 Tiefenentspannung

Durga GemäldeGelange zum Gefühl von Geborgenheit, neuer Kraft und tiefer Ruhe durch diese Tiefenentspannungstechnik: Nach dem Hinlegen spannst du die Körperteile der Reihe nach an und entspannst sie wieder. Dann begibst du dich auf eine Phantasiereise zur Göttin Durga, welche mütterliche Kraft, Liebe und Geborgenheit symbolisiert. So kommst du rundum erneuert und wie neu geborgen zurück in den Alltag. Mehr Infos zu Entspannung
unter

 

Navaratri – die psychologische Bedeutung der Göttinnen

Kali, Durga, Lakshmi, Saraswati – die indische Mythologie ist voll von Göttinnen. In diesem Vortrag aus Anlass des Göttinnenfests Navaratri spricht Sukadev Bretz über die psychologische und spirituelle Bedeutung dieser Göttinnen. Besonders viel spricht er über Kali. Mitschnitt eines Live-Vortrags im Rahmen eines Samstagabend-Vortrags im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.

Mantra-Singen für Durga als Video

He Ma Durga (Janin und Andreas bei Yoga Vidya Bad Meinberg):

 

Jaya Mata Kali - Jaya Mata Durga (mit Carlotta)

 

Durga Mantras als mp3 Dateien

Om Shri Durgayai Namaha (mit Sukadev)

 

Hey Ma Durga (mit Sundaram)

 

Kali Durgai Namo Namaha (mit Simona)

 

He Ma Durga (mit Narendra)

 

Kali Durgai Namo Namaha (mit Runa

 

Weitere Links zu Durga Mantras und Durga Kirtans:

Durga Dia-Show

Schaue sie dir am besten als Vollbild an - das kann eine sehr starke Wirkung haben!


Mehr Yoga und Ayurveda Fotos findest du auf Yoga Vidya Community mein.yoga-vidya.de.
 

Weitere Diashows:

Yantra Diashow: Ein Yantra ist ein Symbol von großer Kraft - für Inspiration und meditative Stimmung. Gerade die Durga Yantras haben eine besondere Energie und können besonders faszinierend. Hier kommst du zu den einzelnen Durga Yantras

Weitere Durga Dia-Show: Durga Bilder im Hochformat



 

Kostenlose Informationsbroschüre über Yoga Kurse, Yoga Seminare, Yogalehrer Ausbildungen und ein Yogalehrer Verzeichnis bei:  

Programm anfordern

Yoga Vidya, Wällenweg 42, 32805 Horn-Bad Meinberg, Tel. 05234-870, Email Info@yoga-vidya.de, Internet www.yoga-vidya.de

Mehr zu Yoga undMeditation

Auf unseren Internet-Seiten findest du viele weitere Informationen:

Yoga Vidya findest du auch in vielen sozialen Netzwerken