Du bist hier: Nordhorn / Start / 

 

Adresse:

Ramapriya
Petra Stahnke

Yoga Vidya Center
Nordhorn

Gildehauser Weg 19

48529 Nordhorn

Tel.: 05921 - 33 45 3


Jeden ersten Freitag im Monat ist der Satsang von 17.00-18.00 Uhr!

Mantra singen, Meditation und eine wunderschöne Lichtzeremonie!

Ramapriya Petra Stahnke


Willkommen bei Yoga-Vidya Nordhorn!

Yoga ist für Menschen aller Altersgruppen eine wunderbare Möglichkeit die Gesundheit zu unterstützen und Körper, Geist und Seele zur Harmonie zu führen.
Ich freue mich sehr darauf, den Weg des Yoga in der Tradition des Swami Sivananda weitergeben zu dürfen und somit zu helfen, einer Vielzahl von Menschen den Weg zu sich selbst zu ebnen, zu ihrer Gesundheit, Zufriedenheit und Wohlbefinden.

Om Shanti 
Ramapriya Petra Stahnke


Ab 2015  Start der zweijährigen Yogalehrerausbildung!!!

Kostenlose Kennenlernstunde jeden ersten Montag im Monat um 20.15 Uhr! 
Jeden ersten Montag im Monat kostenlose Kennenlernstunde für Yin Yoga um 20.15 Uhr!

Jeden ersten Freitag im Monat ist der Satsang
von 17.00-18.00 Uhr! Mantra singen, Meditation und eine wunderschöne Lichtzeremonie!

Jeden Montag von 20.15- 21.45 Uhr kann man kostenlos eine Yogastunde zum Kennenlernen besuchen und Infos zum Yoga und den wunderbaren Wirkungen bekommen!!! Viele Menschen haben noch keine genauen Informationen darüber was Yoga ist und an Möglichkeiten für die Gesundheit bietet. An diesem Infoabend ist die Zeit für Fragen.

 Telefonische Anmeldungen unter 05921-33453

Übung zu Entspannung

Eine Übung, um gerade in der Adventszeit das innere Licht zu empfinden

  1. Stelle eine Kerze im Abstand von etwa 1,50 bis 3 Meter etwas unterhalb deiner Augenhöhe auf. Du kannst dabei entweder auf einem Stuhl sitzen oder auf dem Boden.
  2. Schließe die Augen und atme etwa 5 Mal tief mit dem Bauch ein und aus, um Dich in Deiner Mitte zu zentrieren.
  3. Öffne die Augen und schaue ganz entspannt in die Kerzenflamme. Atme dabei etwa 10 Mal gleichmaäßig mit dem Bauch. Sehe das Licht, spüre das Licht.
  4. Schließe die Augen. Halte die Augen ganz entspannt. Werde Dir bewusst, was Du bei geschlossenen Augen siehst. Vielleicht Licht, vielleicht ein Nachbild der Flamme, vielleicht verschiedene Farben und Formen. Atme etwa 10 Mal gleichmäßig mit dem Bauch.
  5. Öffne die Augen. Wenn Du willst, kannst Du noch 1-3 Mal die Schritte (3) und (4) wiederholen. Oder Du kannst die Übung schon jetzt abschließen. Spüre, wie Du von Licht und Kraft erfüllt bist.

Als kleine Variante kannst Du die Übung auch zwischendurch machen, z.B. während des Weihnachts-Schopping innehalten und irgendein Licht anschauen, das Du anschließend mit geschlossenen Augen nachwirken lassen kannst. Das geht auch beim Warten im Bahnhof, in der U-Bahn, vor dem Losfahren (oder vor dem Aussteigen) im Auto (natürlich nur, wenn das Auto sicher geparkt ist...). Du kannst Dich so immer mit Licht füllen, wenn Du ein nicht zu helles Licht siehst und einen Moment Ruhe hast.

Vorsicht: Sonne und sehr helle Lichter sind natürlich für diese Übung nicht geeignet, da intensives Licht die Netzhaut schädigen kann. Wer die Übung oft oder lange macht, sollte zum Ausgleich auch andere Augenübungen praktizieren.

Katalog bestellen

Unser aktueller Stundenplan

Stundenplan.pdf


Telefonische Anmeldungen unter 05921-33453

 

Jeden Montag von 20.15- 21.45 Uhr kann man kostenlos eine Yogastunde zum Kennenlernen besuchen und Infos zum Yoga und den wunderbaren Wirkungen bekommen!

 

Viele Menschen haben noch keine genauen Informationen darüber was Yoga ist und an Möglichkeiten für die Gesundheit bietet. An diesem Infoabend ist die Zeit für Fragen.