Du bist hier: Yogatherapie / Frage-Antwort / Übergewicht / Untergewicht / 

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung

Yogatherapie bei Übergewicht / Untergewicht

Wünschst du dir Kontakt zu anderen Yoga-Praktizierenden,  die sich auch mit deiner Thematik auseinandersetzen?  Dann klick bitte hier.

Übergewicht / Untergewicht

FRAGE:
Kann man mit der Ernährung nach Ayurveda auch Abnehmen? Ich habe starkes Übergewicht und ernähre mich fleischlos. Mein Übergewicht kommt von Süßigkeiten (Frust- und Stress-Essen).

ANTWORT von Mahashakti:
 Ayurvedisch zubereitete Nahrung hat genausoviele Kalorien wie andere Nahrung auch. Das heisst von der Umstellung allein wirst du vermutlich nicht abnehmen. Aber es gibt einen interessanten Effekt: Ayurveda hilft den eigenen Energiehaushalt zu bereinigen, so das es einfach weniger Frustsituationen gibt, in denen du essen müsstest. Darüber hinaus ernährst du dich bewusster und vermutlich gesünder, denn Süssigkeiten bringens nicht wirklich. Der Hunger auf Süsses entsteht durch Mangelernährung. Der Körper verlangt nach bestimmten Stoffen die ihm fehlen, und das führt zum Süsshunger. Wenn du deine Hauptmahlzeiten so gestaltest das sie dich auch psychisch-emotional zufrieden stellen - und das tritt bei ayurvedisch ausgerichteter Ernährung sehr oft ein - dann entfällt zumindest ein Teil der "Zwischenmahlzeiten". Einen persönlichen Tipp kann ich dir auch geben: Streiche das Fett und alles das Fett enthält aus der Ernährung, stelle also um auf eine extrem fettarme Nahrung. D.h. Feigen statt Schokolade, Äpfel statt Kekse usw. und iss ruhig mehr Obst, Gemüse und Salat. Das macht auf Dauer schlank ohne zu hungern.
 
Über den ayurvedischen Lebensstil hinaus gibt es Möglichkeiten mit Yogatherapie gezielt den Stoffwechsel anzukurbeln, die Fettverbrennung zu steigern und den Geist in einen ruhigen und entspannten Zustand zu bringen. Dazu findest du hier einige Anregungen:
 
Yoga-Übungshinweise zum Yoga bei Eßstörungen findest du hier:

Falls dir diese Übungen nicht geläufig sind, kannst du jederzeit herkommen um sie genau zu erlernen. Es besteht zB die Möglichkeit, das du als Individualgast herkommst und yogatherapeutische Einzelstunden buchst. Oder du buchst ein Seminarthema deiner Wahl und planst etwas mehr Zeit ein, um vorher oder nachher (oder statt einer Gruppenyogastunde) noch einen Yogatherapie-Einzeltermin wahrnehmen zu können. Wenn du bisher noch keine Yoga-Erfahrung hast, würde ich dir unbedingt den Besuch eines Yoga-und-Meditations-Einführungsseminars empfehlen. Das, was dir dort insgesamt an Hintergrundwissen vermittelt wird, das kann dir keine Einzelstunde ersetzen.
Informationen über Seminare und Buchungen findest du hier:

A) Einführungsseminare
B) Yogatherapie-Seminare

Ich hoffe das hilft dir weiter. Sobald du weist wann du ggf. kommen möchtest, melde dich beizeiten bitte bei mir oder an der Rezeption, damit wir rechtzeitig einen EinzelTermin für dich reservieren können. Der wird dann je nach Terminlage mit mir oder einem anderen Yogatherapeuten sein.
Vielleicht magst du für einen längeren Aufenthalt zur Yogatherapie-Kur nach Bad-Meinberg kommen? Dann können wir ein auf dich zugeschnittenes Programm erstellen, und dich mit zahlreichen weiteren sehr persönlichen Tipps versorgen. Infos dazu findest du hier: www.yogatherapie-kur.de

Ich wünsche dir viel Freude am Leben und eine wunderschöne, erhebende Yoga-Übungspraxis.

Om Shanti
Liebe Grüsse
Mahashakti



FRAGE:

Ich habe folgendes Problem: ich bin stark Übergewichtig und war deshalb schon bei verschieden Ärzten und Heilpraktikern leider konnte mir niemand helfen da man feststellte dass Stoffwechselprobleme (ich habe Probleme mit meiner Bauchspeicheldrüse und eine sehr trockene Haut) daran schuld sein sollen und die Ursachen hierfür vielfältig sein sollen Herz und Lunge waren nach den Befunden ok. Nun meine Frage: Gibt es über Yoga-Übungen die Möglichkeit dieses in Griff zu bekommen und wenn ja mit welchen?

ANTWORT von Vishwanath:

vielen Dank für Deine Anfrage.

Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Yoga hat schon vielen Menschen geholfen, körperliche, organische und auch mentale Probleme und Ungleichgewichte in den Griff zu bekommen und aufzulösen. Yoga kann auch durchaus beim Abnehmen helfen. Durch die Yogaübungen wird der Körper gedehnt und gestärkt. In den Stellungen werden die inneren Organe und das Drüsensystem massiert und durchblutet. Das führt zu einer Harmonisierung des gesamten Verdauungssystems und Stoffwechsels. Durch regelmäßige Übung erwacht die Intuition und Du wirst spüren und herausfinden, was Deinem Körper gut tut. Über die vielfältigen Wirkungen von Yoga kannst Du einiges unter https://www.yoga-vidya.de/center/haus-bad-meinberg/start/ erfahren.

Einen umfassenden Einstieg ins Yoga bieten unsere ‚Yoga und Meditation Einführungsseminare. Informationen und Termine dazu findest Du unter https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/yoga-und-meditation-einfuehrung/

Mit besten Grüssen
Om Shanti
Vishwanath


FRAGE:

Ich bin stark übergewichtig und habe mich beim Yoga angemeldet nun habe ich etwas Angst bekommen das ich die Übungen nicht schaffe.

ANTWORT von Mahashakti:

Yoga ist grundsätzlich für alle Menschen praktizierbar - egal welche Grösse, Alter, Gewicht oder sonstwas. Lediglich bei den ganz schweren Erkrankungen (sehr hohes Fieber, Bewusstlosigkeit, künstl. Beatmung etc) kann es sein, das nichts mehr geht. Was sein kann ist, das einige Übungen an die persönliche Situation angepasst werden müssen.

Fast jeder Mensch hat einige Übungen die er nicht oder nicht so gut machen kann. Zu den Aufgaben eines Yogalehrers gehört es diese Situationen zu erkennen und darauf einzugehen. Deshalb gehst du zu einem Lehrer statt dir nur ein Buch zu kaufen. In der Yogalehrerausbildung lernen Yogalehrer u.a. auch auf deine Situation einzugehen. Es gibt sogar extra Yoga-Seminare für Menschen mit Übergewicht. Diese können sowohl die spezifische Anpassung der Übungen zum Inhalt haben, als auch die Förderung des Gewichtsverlustes über die Aktivierung des Stoffwechsels.

Eine Übungsreihe zur Förderung des Gewichtsverlustes findest du hier:

Diese Reihe kannst du hier im Haus in Seminaren lernen, oder auch deinen Yogalehrer bitten darauf einzugehen.

Seminare in denen das Yoga-Vidya-Fitness-Yoga (Hanuman-Yoga) geübt wird findest du hier>>

Da gibt’s dann auch weiterführende Informationen.

Om Shanti
Liebe Grüsse

Mahashakti


FRAGE:

habe vor einiger Zeit einen Kurs bei Euch in Mainz gemacht. Ich würde gerne wissen, ob es spezielle Uebungen insb. Asanas bei Übergewicht/Untergewicht gibt. Bin zur Zeit laenger im Ausland und kann mich daher nicht direkt an die Leute in Mainz wenden.

ANTWORT von Mahashakti:

Asanas um Übergewicht zu bekämpfen, das durch zu reichliche Nahrungsaufnahme und/oder Bewegungsmangel entstanden ist, aktivieren den Verbrennungsvorgang über eine Steigerung von Sonnenenergie (Surya), Feuer (Agni), und ManipuraChakra:

- Surya Namaskar (üben bis das T-Shirt richtig durchgeweicht ist!)
- Vorwärtsbeuge
- Bogen
- Drehsitz
- Auch intensives Pranayama ist gut.

Gegen überflüssigen Hunger hilft Sitali bzw. Sitkari.

Eine mögliche Übungsreihe findest du hier>>

Bei Untergewicht ist es etwas schwieriger. Wenn es einfach nur Essunlust und Appetitmangel ist, dann dürfte die Grundreihe schon helfen, da sie den gesamten Körper in Harmonie bringt. Die Kundai-Yoga-Praktiken wirken ebenfalls Esslust-Steigernd. Ansonsten ist da eine Vata-Übungsreihe zu empfehlen. Die hilft etwas ruhiger zu werden, was sich u.a. dämpfend auf die Fettverbrennung auswirken kann.

Ich wünsche dir weiterhin frohes Üben.

Om Shanti

Liebe Grüsse

Mahashakti

Nach oben

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung