Du bist hier: Yogatherapie / Frage-Antwort / Allergien / Intoleranzen / 

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung

Lebensmittelintoleranzen und Pseudoallergien

FRAGE:
Gibt es Material und/oder Kurse mit Yogaübungen, die auf die Besserung des Gesundheitszustandes bei Lebensmittelintoleranzen und Pseudoallergien ausgerichtet sind?

ANTWORT von Mahashakti:
Ja, da haben wir etwas. Bitte schau mal auf dieser Seite: Yoga für den Bauch

Und ergänzend in der Kategorie: Übungsreihen / Stoffwechsel / Allergien und Immunsystem

Bitte lass dich von diesen Beispielen inspirieren und passe die Übungsreihen sorgfältig an deine Bedürfnisse an.

Liebe Grüße
Om Shanti

Heuschnupfen

FRAGE:
Ein Schüler von mir leidet an Heuschnupfen und ich würde gerne wissen, ob Du bestimmte Asanas oder Pranayama empfehlen kannst die ihm helfen?! (er reagiert heftig auf Eiche).

ANTWORT von Mahashakti
Zum Thema Heuschnupfen findest du hier eine Übungsreihe.

Bei Heuschnupfen ist das Thema Entspannen und Urvertrauen sehr wichtig. Daher sollte dein Teilnehmer täglich Tiefenentspannungen üben und viel meditieren. Singen ist besonders gut, da es Entspannung und Training der Atmungsorgane kombiniert. Mantrasingen finden wir in diesem Fall besonders angebracht.

Von den weiteren Hatha-Yoga-Praktiken liegen sehr gute Erfahrungen vor mit täglichem Neti (Nasenspülung), regelmässigem Kunjar Kriya (in der Pollenflugzeit 1 x wöchentlich, sonst 1 x im Monat) und 2-4 mal im Jahr Shankprakshalana.

Ich wünsche dir viel Licht und Liebe.

Liebe Grüsse
Om Shanti

Gesteigerte Sensibilität durch Yoga

FRAGE:
Ich bin jetzt einem Jahr Yogalehrerin, also insgesamt drei Jahre intensive Yogaarbeit und bin ziemlich verzveifelt. In der Zeit habe vers. Allergien bekommen, eine schlimme Augenentzündung die über halbes Jahr gedauert hat, und nur ein Arzt könte eine Autoimmunerkrankung als Diagnose feststellen. Alle andere wüssten nicht damit anzufangen. Ich weiss nicht was mit mir loss ist, ich fühle mich zwar stark aber mein Körper gibt mir viele Zeichen und ich weiss nicht weiter. Ich bin selber Therapeutin habe immer Tipps für meine Patienten aber für mich leider nicht mehr. Die Antwort dass Yoga den Körper noch sensibel macht ist mir klar (reicht mir aber nicht), ich möchte durch Yoga gesund werden und nicht noch kranker. Ich möchte es meine Kursteilnehmer gar nicht erwähnen, dass ich durch Yoga noch mehr Allergien bekommen habe und dass die Schilddrüsewerten erst durcheinander waren?

ANTWORT von Mahashakti:
Da scheint bei dir ja dezeit so einiges ins Rutschen gekommen zu sein, das
tut mir leid. Die durch Yoga gesteigerte Sensibilität bezieht sich
normalerweise eher darauf, das man beginnt Dinge wahrzunehmen, die man
vorher nicht wahrnehmen konnte. Dass völlig neue Symptome auftauchen ist
zwar nicht sicher auszuschliessen, aber eher selten. Was aber passieren
kann, das ist, dass alte Symptome (die vorher mal unterdrückt wurden) wieder hochkommen. Ähnlich wie man das als Erstverschlimmerung von der Homöopathie kennt. Vielleicht ist das bei dir der Fall? Es kann auch sein, das völlig neue Einflüsse ins Spiel gekommen sind.
Wie ist das mit deiner Schilddrüse? Ist die inzwischen wieder ok?
Wg. der Allergien wäre es wichtig genauer hinzugucken. So pauschal von hier
aus ist das sehr schwierig. Daher kann ich dir jetzt nur allgemeine Dinge
empfehlen. Falls es bei dir passt, wäre es gut wir könnten uns mal direkt
zusammensetzen, damit ich mir einen Eindruck deiner Situation verschaffen
kann. Dann kann ich vermutlich präziser auf deine Situation eingehen.
Allgemein hilft es bei Allergien recht gut, wenn man sich auf die eigene
Zentrierung und innere Stille konzentriert. D.h. stelle eine Zeitlang die
folgenden Übungen in den Vordergrund:
Asanas: Sehr langsam, meditativ ausgeführter Mondgruss (Chandra Namaskar), viele Heldenstellungen und Gleichgewichtsübungen.
Pranayama: beruhigend und zentrierend. Das sind:
Wechselatmung und Brahmari
Meditation: viel Tratak mit anschliessender Stillephase und Konzentration
auf Ajna Chakra
Ich hänge dir mal eine Übungsreihe zur Aktivierung von Mula Dhara Chakra an - das könnte hilfreich sein.
Bitte halte mich über deine weitere Entwicklung auf dem Laufenden. Wenn du
weitere Fragen hast oder einen Terminwunsch, dann melde dich bitte.  
Ich wünsche dir baldige Besserung und gute regelmässige Praxis.
 
Liebe Grüsse
Om Shanti

Nach oben

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung