Du bist hier: Yogatherapie / Erfahrungen / Morbus Bechterew / 

Erfahrungsberichte: Morbus Bechterew

Nele Wenneckers

Mein Name ist Nele Wenneckers, ich bin 51 Jahre alt und ich habe fast vier Jahre bei Yoga Vidya gelebt und gearbeitet.

In meiner Kindheit und Jugend habe ich sehr viel Sport getrieben u.a. auch Leistungssport (Leichtathletik-Langstreckenlauf). Schon zu diesem Zeitpunkt hatte ich immer leichte Schmerzen im Nacken und Lendenwirbelbereich.

Als junge Erwachsene wurden die Schmerzen etwas stärker und ich gab den Leistungssport auf. Ich ging noch fast jede Woche tanzen und in meinem Beruf bewegte ich mich auch viel. Mit den Jahren wurden die Schmerzen intensiver und die Ratlosigkeit größer. Arztbesuche brachten nichts- keiner konnte mit meinen unspezifischen Schmerzen etwas anfangen.

Meine Muskulatur wurde zunehmend steifer und im Jahr 2000 beschloss ich mich wieder zu bewegen und begann eine Tanztherapieausbildung die über 3 Jahre lief. Parallel dazu begann ich im Jahre 2003 eine Yogalehrerausbildung. Die tägliche Yogapraxis half mir sehr meine Körper wieder besser zu spüren und meine steife Muskulatur wieder zu dehnen. Die Schmerzen blieben trotzdem und so blieb mir ein Besuch bei einem hier ansässigen Orthopäden nicht erspart.

Im Sommer 2005 wurde durch ein spezielle Blutuntersuchung die Diagnose Morbus Bechterw gestellt. Daraufhin wurde mir eine Kur verschrieben, die ich im Februar 2006 antrat.

In diesen drei Wochen Kurzeit wurde mir klar, dass Bewegung das einzige Mittel ist um mit dieser Krankheit umzugehen. Nichts anderes hatte ich all die Jahre zuvor getan und ich denke meine Krankheit wäre weiter fortgeschritten wenn ich nicht intuitiv nach Möglichkeiten gesucht hätte, wo ich mich auf eine einigermaßen sanfte Art bewegen kann.

Morbus Bechterw erfolgt in Schüben und die Schmerzen haben mich dann voll im Griff. Da ich aber weiß, dass Bewegung Linderung bringt, kann ich mit dem Sonnengebet oder durch besondere Yogaübungen Abhilfe schaffen. Dadurch geht es mir einigermaßen gut und meine Lebensqualität ist dadurch wieder gesteigert worden.

Ich möchte noch lange als Yoga und Entspannungskursleiterin arbeiten und denke dass dieser Beruf genau das richtige für mich und meine Erbkrankheit ist.

B B B = BECHTEREWLER BRAUCHEN BEWEGUNG

Liebe Grüsse
Nele Wenneckers

Nach oben

Kontakt Yoga Vidya Yogatherapie