Du bist hier: Andere Autoren / Die Geheimlehre des Eremiten

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung

Die menschlichen Fortschritte der nahen Zukunft

Die Fortschritte, die die Menschheit in Erfindungen und Entdeckungen machen wird, werden nun immer größer werden von Jahr zu Jahr. Manchmal wird es sich fast so ausnehmen, als ob sich solche Erfindungen und Entdeckungen förmlich überstürzen, gleich als ob die Menschheit sich ihrem Ende zu nähern beginnen und noch soviel als möglich erfinden und entdecken möchte, ehe alles vorbei ist.
      Und das bringt uns zu den vielen, teils ernstgemeinten, teils aber auch überaus unsinnigen, angeblichen Prophezeiungen. Jedes Zeitalter hat Propheten allerlei Art, d. h. Männer und Frauen, die sich selbst als solche bezeichnen. Was wurde nicht schon alles von solchen Personen prophezeit? Unzählig sind z. B. die Prophezeiungen von angeblich bevorstehenden Weltuntergängen, doch die Welt besteh immer noch!
      Auch jede neue Erfindung und Entdeckung diente vielen solcher Propheten gleich als Mittel zum Zweck, d h. die neue Erfindung und Entdeckung wurde sofort als Ursache für die neueste Weltuntergangstheorie ausgenutzt. Zur Zeit dienen als Themen für Prophezeiungen ein angeblich bevorstehender dritter Weltkrieg und eine mögliche Erdexplosion durch die Kraft der Atome!
      Und dabei gibt es außerdem auch noch unzählige andere Ursachenmöglichkeiten, durch die unsere Erde völlig vernichtet werden könnte, die eigentlich noch mehr im Bereich der Möglichkeit des sich Ereignens stehen als Weltkrieg und Atomexplosion, zumal einige davon schon die Erde ein oder mehrmals betroffen haben, ohne sie zu vernichten, wie z. B. das Niederfallen riesiger Meteore, was vorläufig noch kein Sterblicher vorhersehen, jedoch jeden Augenblick mit Blitzesschnelle eintreten kann oder das Eintreten einer neuen Eiszeit durch ledigliches Herabsinken der Durchschnittstemperatur des Jahres um 10 bis 12 Grad und anderes mehr, was hier aber nicht erst angeführt werden soll, um nicht aufs neue Unglückspropheten aller Art weiteres Material für neue angebliche Prophezeiungen zu geben.
      Wenn ihr Menschen alles das sehen und überblicken könntet, was uns Eingeweihten möglich ist, ihr würdet aus der Angst überhaupt nicht mehr herauskommen. Soviel von den Gefahren, von denen wir wissen, dass sie die Erde ständig bedrohen! Dass die Erde davon nicht betroffen wird, beruht einfach nur auf Gottes Führung und Lenkung, wobei die vielen Engelscharen und auch wir mithelfen dürfen, solche Katastrophen abzuwenden! Das ist mit unsere Aufgabe, die uns Gott stellt!
      Lässt Gott dagegen eine Katastrophe zu, so tut Er es uns kund, dass Er kein Verhindern durch uns oder Engelscharen wünscht. Warum ängstigt ihr euch eigentlich so vor den Unglücksprophezeiungen?
      Treffen Katastrophen ein, so kommen sie, ob ihr es wünscht und wollt oder nicht! Ihr braucht doch absolut keine Angst zu haben, wenn ihr Gott stets vertraut. Entweder Er schützt euch, wenn es euch zum Besten dient, oder Er lässt euer Ableben zu, wenn das für euch das Beste ist!
      Ihr alle wisst von dem unabänderlichen Naturgesetz, dass alles, was einmal auf dieser Erde geschaffen wurde, auch wieder sterben und vergehen muss! Wann und unter welchen Umständen das bei euch der Fall sein wird, das bestimmen nicht jene vermeintlichen Katastrophenpropheten, sondern allein Gott, der Allmächtige!
      Vertraut daher Ihm allein, betet zu Ihm, unterhaltet euch mit Ihm wenn immer es eure Zeit erlaubt und sorgt euch nicht im geringsten um Prophezeiungen, die meistens falsch sind und womit nur eingebildete und von sich zu Unrecht eingenommene Menschen prahlen. Das Schicksal aber liegt einzig und allein in Gottes Hand! Darum setzt euch mit Ihm, dem großen Gott, in Verbindung durch Meditation, Gebet, Unterhaltung, Verehrung und Bewunderung und ihr seid am allerbesten gesichert.

Nach oben

Vor allem vergesst niemals und das ist Tatsache, keine noch so große Katastrophe, auch keine Atomexplosion kann die menschliche Seele antasten, die zusammen mit dem menschlichen Geist unsterblich ist und für immer weiter besteht und bestehen wird. Warum sich also um Prophezeiungen sorgen, die vielfach und sogar in den allermeisten Fällen überhaupt keine sind, sondern lediglich Spekulationen von solchen darstellen, die sich selbst zu Propheten ernannt haben und mit der Angst ihrer Mitmenschen spekulieren.
      Unter den vielen weiteren Fortschritten, die die Menschheit dieser Erde innerhalb der nächsten Jahrzehnte machen wird, wären, u. a. zu nennen: Direkter Verkehr mit den Verstorbenen und Bewohnern der feineren Daseinsebenen auf und um unsere Erde herum auf eine andere, neuartigere Weise als wie bisher, lediglich durch Medien. Diese neue Art der Verbindung mit Verstorbenen und Bewohnern der feineren Daseinsebenen um uns herum wird genauso fortschrittlich sein wie der Explosionsmotor durch Öl und Benzinfeuerung über den Dampfkessel ist und wie es die kommende Atomkraftverwertung über den Gasolinexplosionsmotor sein wird.
      Die Medien werden, sobald auf wissenschaftliche Art und Weise nahezu mechanisch der direkte Verkehr mit den verstorbenen Seelen möglich sein wird, diese Art der Verständigung anfangs genauso heftig bekämpfen wie es die Handwerker taten als die Maschinen auftauchten. Doch auch den Medien wird der Widerstand schließlich ebensowenig etwas nützen wie einst den Handwerkern der Kampf gegen die Maschinen.
      Freilich, auch nach Einrichtung, Erschaffung und Erfindung des direkten Verkehrs mit den Verstorbenen wird es noch genau so weiter Medien geben, wie trotz Kinos weiter Theaterschauspieler existieren können und wie es trotz des Autos auch noch weiter viele Pferde gibt. Doch die dann noch bestehenden Medien werden wirklich echt sein müssen, um noch als Medien auftreten zu können, da durch die anderweitige Verbindung mit dem Jenseits die Echtheit der Medien leicht wird nachgeprüft werden können. Die Folge wird sein, dass es dann nicht mehr so viele Medien wie heute geben dürfte.
      Weitere Erfindungen und Entdeckungen, die bevorstehen, werden solche sein, die die Schwerkraft und deren Regulierung betreffen. Die Entdeckungen auf diesem Gebiet werden allgemein überraschen, zumal sie gemacht werden dürften unter Umständen, bei denen niemand eine solche Erfindung erwarten konnte.

Nach oben

Welche Folgen diese Entdeckung haben wird, dürfte der Menschheit dann erst im Laufe der Jahre richtig zum Bewusstsein kommen. Das Flugwesen wird sich diese Erfindungsentdeckung nutzbar machen und es wird ein individuelles Flugzeug, das aber keins im Sinne heutiger Flugzeuge ist, geschaffen werden, dass beinahe jedem das Fliegen ermöglichen wird.
      Das Fliegen wird dann noch viel, viel allgemeiner sein als heutigentags das Automobilfahren in Amerika. Und das Allerseltsamste bei dieser Erfindung wird sein, dass es gleichzeitig mit auf das Gebiet des Seelischen hinüberspielen wird.
      Man wird plötzlich das Prinzip erkennen, auf dem es beruhte, dass Heilige bei Wasserproben zur Zeit der Hexenverfolgungen im Wasser nicht untergehen konnten und worauf bei Heiligen die Levitationserscheinungen beruhen, d. h. die Möglichkeit, frei in der Luft schweben zu können.
      Immer mehr und mehr werden sich die verschiedenen Zweige wissenschaftlichen Forschens dadurch nähern, dass sich ihre Erfindungs- und Entdeckungsgebiete näherkommen und schließlich sogar berühren werden, sodass das wissenschaftliche Forschen sich ganz von allein zu einem einheitlichen Forschen gestalten muss!
      Falls nun die Religionsbestrebungen der verschiedenen kirchlichen Organisationsrichtungen diesem Umstande nicht Rechnung tragen und in Kirchen das nicht seinen Ausdruck findet, wird die bisherige christliche Religion, wie sie durch die verschiedenen Kirchen ihren Ausdruck fand, keinerlei Einfluss mehr auf die Massen ausüben können.
      Die durch die bevorstehenden neuen Erfindungen bedingte Vereinheitlichung wissenschaftlichen Forschens wird die Kirchen, die dann noch weiter irgendwelchen Einfluss ausüben wollen, einfach durch die Umstände der vollendeten Tatsachen zwingen, sich mit wissenschaftlichen Problemen abzugeben und zu befassen, da Gott dieselben zulässt, und wir Menschen werden uns Gott unter der veränderten Perspektive dementsprechend nähern müssen! Gott bleibt nämlich ewig derselbe. Doch unsere Erkenntnismöglichkeit erweitert sich mit unserem Fortschritt. So lange die Kirchen das aber nicht verstehen und begreifen wollen, namentlich bei den noch bevorstehenden Erfindungen und Entdeckungen, werden sie eben immer mehr und mehr an Einfluss und Anhängerschaft einbüssen, nicht infolge Propaganda gegen sie, sondern durch die einfache vollendete Tatsache des durch die neuen Entdeckungen und Erfindungen gefundenen neuen Perspektivenbildes zu Gott.

Nach oben

Ja, die Menschheit wird ständig fortschreiten und dabei zu jenem Kreuzweg des Fortschritts kommen, an dem sie sich wird klar werden müssen, ob alles weitere Forschen, Denken und Fühlen nur für die irdischen Verhältnisse dienen soll oder für die hehre Bestimmung, zu der die Gesamtmenschheit ausersehen ist. Dann ist auch der Zeitpunkt gekommen, an dem sich die Menschheit wirklich endgültig wird entscheiden müssen. Doch auch dabei sollten wir niemals vergessen, dass der Mensch eine Seele und einen Geist als Funken aus Gott hat, die niemals vergehen können, sondern ewig weiter bestehen! Die Menschheit kann sich also nur von Gott entfernen und dabei sehr leiden, doch niemals als seelische und geistige Einheit vergehen. Die Menschheit sollte dabei jedoch nie vergessen, dass die Entfernung von Gott so starke Leiden nach sich ziehen mag, dass sie dabei oft wünschen dürfte, lieber vergehen zu können, was aber niemals geschehen kann.
      Man stelle sich das Entfernen von Gott niemals leicht vor! Es ist in Wirklichkeit furchtbar, nein, entsetzlich für die Menschheit, muss aber so sein, da die Menschen sonst nicht zur Besinnung kommen und sich Gott zuwenden würden.
      Er ist nicht leicht, der Weg für die Menschheit, wenn sie sich von Gott abwendet! Und doch könnte der irdische Lebensweg der Menschen leicht und angenehm sein, wenn die Menschen sich doch bloß Gott zuwenden würden durch Beachtung Seiner Gebote und in Anerkennung Seiner Macht, indem man sich direkt an Ihn um Hilfe wendet.
      Es wäre mir sehr wohl möglich, noch mehr, ja sogar sehr viel mehr über den Entwicklungsgang der künftigen Menschheit zu enthüllen. Doch was Gutes würde das bewirken? Nichts! Man würde sich einfach in zu große Sicherheit des allgemeinen Gelingens und Fortschritts wiegen und dabei Gott als den Erhalter von allem in den Hintergrund setzen und Ihn erneut vergessen, wie es schon so oft in der Geschichte der Menschheit der Fall gewesen ist.
      Darum genüge hier die Mitteilung, dass die Menschheit noch Wunderbares an Erfindungen und Entdeckungen, Wunderbares vom gegenwärtigen Standpunkt aus betrachtet, erleben dürfte, doch man vergesse nie und nimmer dabei, dass der Mensch einen freien Willen hat und damit alles das bevorstehende Wunderbare auch herabreissen kann, wodurch es zu seinem eigenen Verderben werden mag! Er kann es freilich auch zum Segen aller werden lassen, doch das hängt eben ganz vom freien Willen ab.
      Darum bittet Gott um Erleuchtung und innere Führung durch Beten, Meditieren und direktes Sprechen mit Gott! Es ist notwendig, damit die Menschheit auch wirklich des Segens teilhaftig werden kann, der mit den bevorstehenden neuen Erfindungs- und Entdeckungsmöglichkeiten für die Menschheit verbunden sein mag, wenn sie eben endlich lernt, Gott an erste Stelle zu setzen, Ihn stets in Gedanken zu haben und niemals zu vergessen!
      Bitte, denkt doch vorallem an euren Gott und Schöpfer. Ihr könntet euch euer irdisches Leben so gewaltig erleichtern, gäbet ihr Gott in allem die Ehre, d. h. würdet ihr stets in allem eurem Tun und Lassen zuerst an Ihn denken! Bitte, tut das doch, zu eurem eigenen Besten und zum Besten der gesamten Menschheit!
      Was mehr soll wohl getan werden als euch zu bitten und immer wieder zu bitten, euch Gott zuzuwenden. Fangt damit an, dass ihr vor und nach den Mahlzeiten, vor dem Schlafengehen und nach dem Aufstehen Gott gedenkt in Fortschritte der nahen einem kurzen Gebet. Langsam wird so in euch das Bewusstsein erwachen, dass ein Gott vorhanden ist und zwar ein Gott, der euch wirklich hört und versteht, wenn ihr zu Ihm mit eurem Anliegen gekommen seid und dann auch Antwort auf eure Bitten gibt.
      Gott ist stets mit euch! Er ist und steht neben euch, wenn ihr zu Ihm betet oder mit Ihm sprecht! Tut es, bitte!
      Erneut sei euch allen nahegelegt, euch nicht zu ängstigen oder durch angebliche Medien irgendwelcher Art und mögen sie sich auch für Medien allerhöchster Art ausgeben, bangemachen oder beeinflussen zu lassen.
      Höher als jedes Medium steht Gott! Anstatt an Medien wendet euch daher nur immer getrost direkt an Gott! Er ist bestimmt zuverlässiger als irgendein Medium auf der Welt und mag sich ein Medium auch anmaßen zu behaupten, dass es durch besondere Botschaften irgendwie privilegiert sei! Seid sicher, dass das nie der Fall ist, wenn ein Medium solches von sich selbst behauptet. Gott sucht sich nur die bescheidenen Menschen für Seine direkten Botschaften aus! Verlasst euch daher nur auf eure eigenen direkten Verbindungen mit Gott durch eure eigenen Gebete, durch eure eigenen Meditationen, durch euer eigenes direktes Sprechen mit Gott, da Er neben euch ist, was dann tatsächlich auch immer der Fall sein wird.
      Ihr glaubt ja gar nicht, was es in der Ewigkeit für euch bedeuten kann, wenn ihr schon bei irdischen Lebzeiten Gott gesucht, zu Ihm gebetet, also mit Ihm in Verbindung gestanden habt und ihr Ihn somit erkennt! Im Jenseits kommt euch das sehr zustatten, selbst dann, wenn euer Empfinden für Gott noch nicht jenes Stadium erreicht haben sollte, dass ihr im Allerinnersten von allem überzeugt sein mögt, was ihr von Gott annehmt und denkt. Hauptsache ist und bleibt, ihr habt schon bei Lebzeiten Gott in euer Lebensbild mit aufgenommen und versucht, es zu befestigen, indem ihr Gott alle eure Bitten unterbreitet habt und so auch Erfüllung eurer Bitten erlebtet! Befestigt auf solche Weise euer Empfinden für und euer Erleben von Gott, schon solange noch ein Atemzug in eurem irdischen Leben ist! Ich wünschte, ich könnte es euch bildlich zu Bewusstsein bringen, was das im Sein nach dem irdischen Ableben für euch bedeuten kann!

Nach oben

Vergesst bitte nie: Gott ist das allerhöchste Wesen, das es überhaupt geben kann! Und dieses allerhöchste Wesen erlaubt euch, nein, bittet euch sogar darum, sich Ihm vertrauensvoll zu nähern! Tut das!
      Ihr habt gar keine Ahnung, was davon für euch im weiteren Fortleben, nach Ablegung des irdischen Körpers, alles abhängen mag. Glaubt doch nur eurem Eremiten, der zu euch als Wissender spricht! Folgt seinem Ratschlag! Niemals werdet ihr es bereuen; Gott ist und wird stets mit jedem von euch sein, wenn jeder von euch Gott wirklich sucht. Und bei wirklichem Suchen wird ein Suchender Gott auch tatsächlich finden können! Seid dessen sicher!
      Bitte, verliert nicht den Mut, wenn es nicht so schnell mit euch weiter vorwärts geht wie ihr es gern haben möchtet. Lernt, euch zu gedulden! Seht ihr nun nicht selbst wie recht euer Eremit mit seinem Hinweis auf eure euch von Gott mit auf den Lebensweg gegebenen Eigenschaften hat?
      Man fürchtet sie, weil sie das sind, was eurer Natur des Fleißes, der Ausdauer, der Ehrlichkeit und Genauigkeit entspricht. Seht ihr es endlich ein, dass ihr euch nur um eure angeborenen Eigenschaften zu sorgen braucht, um unentbehrlich für die Welt zu sein, nein sogar notwendig, weil ihr, wenn ihr etwas der Menschheit und Welt gebt, nicht gleich an den Gewinn denkt wie andere, sondern zunächst daran, andere ehrlich zu bedienen und ihnen den vollen Wert für das zu bieten, was sie bezahlen. Das ist jener Handel- und Güteraustausch den Gott wünscht und segnet. Und was Gott segnet, das ist unwiderstehlich und kann auf die Dauer niemals unterdrückt werden. Der Segen Gottes für ehrliches, treues und zuverlässiges Wirken mag darin bestehen, dass euch von allein alles wiederzufällt, was ihr verloren habt. Gott versteht zu helfen wie kein irdischer Mensch zu helfen vermag. Darum der dauernde Hinweis auf unser aller Schöpfer und Gott! Vertraut allein Ihm und ihr seid geborgen für immer!
      Ihr habt als Nation noch eine große Zukunft vor euch, als eine Macht des Friedens und der Weltgenesung. Erinnert euch dessen ständig! Und lernt, das sei wiederholt, immer an euren Gott zu denken, Ihn in der Meditation und im Gebet zu verehren, Seiner stets bewusst zu bleiben; Er allein werde und sei euer alleiniger wirklicher, echter und wahrer Freund.

Nach oben

Katalog anfordern
Beratung und Anmeldung


Yoga Angebote

Unser Klassiker zum Einsteigen:

Yoga & Meditation Einführung


Yoga lernen im Urlaub:

Yoga Ferienwochen
 


Yoga wie es dir gefällt:

Ashram Individualgast
 


Ayurveda Angebote:

Alles zu Ayurveda & Ayurveda Vegan.


Yoga in deiner Nähe:

Suche dein Stadtcenter oder Ashram


Yoga Bücher online lesen:

Unser Bücherportal


Vegetarische Ernährung:

Infos & Rezepte
 


Yoga Angebote

Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,46 von 5 Sternen 429 Bewertungen auf ProvenExpert.com