Du bist hier: Service / Presse / Pressemitteilungen / 

Forschungspreis für Meditation bei Yoga Vidya in Bad Meinberg vergeben

05.12.2011

Nicht nur tibetische Mönche werden im Kernspintomografen untersucht. Auch in Deutschland ist die Forschung aktiv, und beweist dass Yoga und Meditation eine Alternative zu Burnout und hohen Krankenständen sind.

Bad Meinberg, 5. Dezember 2011

Seit 2007 vergibt die Society for Meditation and Meditation Research e.V. (SMMR) einen Forschungspreis für wissenschaftliche Arbeiten aus dem Bereich Yoga- und Meditationsforschung. Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Preis vergeben, der vom Yoga Vidya e.V. in Bad Meinberg gestiftet wurde. Dr. Ulrich Ott betonte in seiner Begründung für die Preisvergabe, dass mehrere hochwertige Arbeiten eingegangen waren. Der Preis für 2011 ging schließlich, aufgrund der methodischen Qualität sowie der Bedeutsamkeit und Innovation ihrer Untersuchung, an Ines Katharina Müller und Jessica Ziehen, die in ihrer Diplomarbeit die Relevanz der Wirkung von Achtsamkeitsförderung auf die psychische und physische Gesundheit untersucht hatten. Sie prüften in ihrer Arbeit mehrere Hundert Studien zu Meditation und Achtsamkeit und fanden besonders gute Wirkungen vor allem im Bereich der psychischen Gesundheit. Harald Piron von der SMMR übergab im Rahmen des 14. Yoga Kongresses in Bad Meinberg den Preis für ihre Untersuchungen und Ergebnisse zur Meditationsforschung.