Du bist hier: Seminar-Übersicht

Alle Seminartermine zu Yogalehrer Weiterbildung Intensiv F9 - Upadesha Sahasri

Teilweise Englisch mit deutscher Übersetzung.

Upadesha Sahasri, die „1000 Unterweisungen“ sind ein Grundlagenwerk von Shankara, dem großen Meister des Vedanta – das einzige direkte Werk von Shankara, während alle anderen Kommentare von ihm zu klassischen Texten sind. Er erklärt u.a., wie der Lehrer systematisch den Schüler/die Schülerin zur Erleuchtung führen kann, welche Voraussetzungen Schüler und Lehrer brauchen und die philosophisch-logischen Zusammenhänge der Vedanta-Philosophie. Im 2., im Versmaß gehaltenen Teil,Teilweise Englisch mit deutscher Übersetzung.

Upadesha Sahasri, die „1000 Unterweisungen“ sind ein Grundlagenwerk von Shankara, dem großen Meister des Vedanta – das einzige direkte Werk von Shankara, während alle anderen Kommentare von ihm zu klassischen Texten sind. Er erklärt u.a., wie der Lehrer systematisch den Schüler/die Schülerin zur Erleuchtung führen kann, welche Voraussetzungen Schüler und Lehrer brauchen und die philosophisch-logischen Zusammenhänge der Vedanta-Philosophie. Im 2., im Versmaß gehaltenen Teil, geht es um Themen wie „Ich-Konzept“, „Die Natur reiner Bewusstheit“, „Subtilität“, „Negation“, „Im Licht“, Meditationsanleitungen uvm. Wir diskutieren all diese Themen sowie die grundlegenden Elemente von Jnana Yoga als Methode der Selbsterkenntnis.

Im Unterschied zur gleichnamigen Weiterbildung A9 hast du von 14:00-15:45 Uhr zusätzliche Vedanta-Vorträge zur Upadesha Sahasri (anstelle von Stress-, Entspannungs- und sportmedizinischer Trainingslehre) sowie andere Unterrichtstechniken als A9.

Unterrichtstechniken
• Unterrichtsgestaltung, Didaktik, individuelle Korrekturen
• Hatha Yoga nach ayurvedischen Gesichtspunkten, abgestimmt auf Vata-, Pita-, Kapha-Konstitution
• Yoga für Rückbildung nach der Schwangerschaft
• Neue Stellungen im Yogaunterricht einführen
• Jnana-Yoga-Techniken im Hatha Yoga Unterricht für Anfänger

Benötigte Literatur: „Das Yoga Vidya Asana Buch“, „Yoga Vidya Yogalehrer Handbuch“.
Der Text Upadesha Sahasri wird vom Seminarleiter gestellt.

Teilnahmevoraussetzung: Yogalehrer Ausbildung/Training mind. 120 oder begonnene Yogalehrerausbildung mind. 200 Unterrichtseinheiten oder Yoga Vidya Übungs-/Kursleiter mind. 108 Unterrichtseinheiten. Anerkannt als Bildungsurlaub in NRW, Hessen und Saarland.



Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung
Erfahrungen & Bewertungen zu Yoga Vidya
Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,54 von 5 Sternen 644 Bewertungen auf ProvenExpert.com