Du bist hier: Seminar-Übersicht / 

Alle Seminartermine zu Entgiftungsmassage Ausbildung

Du möchtest Menschen helfen ihren Körper zu entgiften? In der Entgiftungsmassage Ausbildung lernst du durch Massagen und Yoga Menschen bei der Reinigung zu unterstützen. Das Wort Übersäuerung ist heute in aller Munde. Was ist das überhaupt? Wer ist davon betroffen und was kannst du dagegen tun? Entgiftungsmassage, auch Azidosemassage genannt, löst Ablagerungen und Schlacken im Körper, so dass sie über das Lymphsystem ausgeschieden werden können.

In dieser Entgiftungsmassage Ausbildung lernst du:
- grundlegende Methoden der Entgiftung und Entsäuerung
- verschiedene Massage Techniken, die Ablagerungen und Schlacken im Körper lösen, so dass sie über das Lymphsystem ausgeschieden werden
- Darmfunktion
- energetische Reinigung
- Bedeutung von PH-Werten
- Säure- und Basenbildner im Stoffwechsel

Nach dieser Entgiftungsmassage Ausbildung kannst du insbesondere:
- Menschen gezielt bei Fastenkuren, Ausleitungstherapien und allgemeiner Reinigung des Körpers unterstützen
- entsprechende Beratungen geben
- Ausleitungsmassagen geben
Schwerpunkt der Entgiftungsmassage Ausbildung liegt in der Praxis, weniger in der theoretischen Wissensvermittlung, so dass du sofort direkt damit arbeiten und diese Massagen kompetent anbieten und anwenden kannst.

Tagesablauf der Ausbildung:
Der Tagesablauf folgt dem bewährten Yoga Vidya Ausbildungsablauf.
Die Workshops, Vorträge, Meditationen und Yogastunden sind weitgehend auf das jeweilige Ausbildungsthema abgestimmt.
06.00-07.00h Pranayama (freiwillig),
07.00-ca. 08.05h Satsang: Meditation, Mantra-Singen, Lesung,
Ca. 08.05-09.00h Vortrag/Workshop,
09.15-11.00h Yogastunde,
11.00h Brunch; Mithilfe ca. 45 Minuten; Freizeit/ Studienzeit.
14.00/14.30h-18.00h Vortrag, Workshop/Massage oder Anwendungen bzw. Yogastunden,
18.00h Abendessen,
20.00-21.00h Satsang: Meditation, Mantra-Singen,
21.00-22.00h Vortrag/Workshop oder Studienzeit (je nach Ausbildung).
Geringfügige Abweichungen möglich, je nach Ausbildung.
Voraussetzung für das Zertifikat ist die Teilnahme an all diesen zur Ausbildung gehörenden Programmen, einschließlich Meditation und Mantra-Singen morgens und abends und Yogastunden.