Du bist hier: Seminar-Übersicht / 

Alle Seminartermine zu Die heilende Kraft der Bäume

„Wenn du einen Baum anschaust und seine Stille wahrnimmst, wirst du selber still. Du verbindest dich auf einer sehr tiefen Ebene mit ihm. Du fühlst dich eins mit dem, was du in der Stille und durch die Stille wahrnimmst. Dieses Gefühl des Einsseins mit allen Dingen ist wahre Liebe.“ ( Eckhart Tolle)
Der Baum symbolisiert einen Transformationsprozess: Für manche Völker stehen seine Wurzeln für die Vergangenheit, die Art und Weise, wie wir unser Erbe und unsere Ahnen ehren. Der Stamm stellt unser derzeitiges Leben dar. Er zeigt, wo unsere kreative Kraft hingelenkt wird und wo es zu einem Stau kommt. Die Äste sind die Ziele in der Zukunft, seine Früchte symbolisieren das Erreichen dieser Ziele. Darüber hinaus halten Indianer Bäume für weise, weil sie vielen Stürmen und Unwettern standhalten und sich nicht aus dem Gleichgewicht bringen lassen.
Du nutzt die Zeit, um in die Natur zu gehen. Entspanne dich, gehe bewusst mit wachem Geist, offenen Augen und Ohren durch den Wald. Genieße den Duft von feuchtem Moos, genieße die Stimmung des Lichts, wie es Formen schafft. Setze dich an einen Baum, schau dich um und fließe in den Raum um dich mit ein. Du bist eins mit der Natur. Du bist alles, was du siehst, so wie du empfindest, so kannst nur du empfinden, kein Anderer hat das gleiche Gefühl wie du in diesem Augenblick.
Mit Yoga, Meditation und Mantra-Singen.