Du bist hier: Seminar-Übersicht / 

Alle Seminartermine zu Die ethische Basis des Yoga fühlen und erleben: Lehraufstellungen zu Yamas und Niyamas

Du wirst die Grundlagen des Yoga, die ethischen Werte zum Umgang mit sich selbst und anderen, intensiv spüren und erleben. Wir arbeiten mit dem gleichen Feld wie bei Familien- und Organisationsaufstellungen, nur dass es jetzt um Forschungsfragen oder Lehrinhalte geht. So wird lernen durch sehen, fühlen und erleben möglich, und kann anders und tiefer verankert werden. Yamas und Niyamas sind Werte wie die All-Liebe, die immer eine zentrale Bedeutung hat, die Aufrichtigkeit, innere Zufriedenheit, die Disziplin oder die Hingabe an das Göttliche. Diese Werte sind das Fundament, die Basis von Asanas, Pranayama und Meditation. Aufstellungen helfen hier, tiefer hineinzugehen als es im Alltag möglich ist. Neue Zusammenhänge können sich zeigen und Blockaden aufgelöst werden.
Fragen, die dich während dieser Tage beschäftigen werden: Wie fühlt sich welche Qualität für mich an, und wie stehen sie für mich/ eine bestimmte Gruppe in Beziehung? Was möchte ich ändern? Wie fühlt es sich für mich stimmig an? Was brauche ich/die Menschheit/eine bestimmte Gruppe oder Organisation um Ahimsa/Satya/all die anderen Werte mehr leben zu können? Wie ist mein Verhältnis zur Disziplin (Tapas)/Reinheit (Saucha)/...?
Für die Teilnahme benötigst du keine Vorkenntnisse, der Workshop ist sowohl für Yoga Anfänger wie auch für Yoga Erfahrene geeignet. Bei regelmäßiger Yoga Praxis ist dieses Seminar sehr zu empfehlen; zur Stärkung der eigenen Basis, was sehr hilfreich ist, wenn energetisch viel passiert. Generell ist es für alle Menschen, egal ob sie schon Yoga praktizieren oder nicht, sehr bereichernd mehr Kontakt zu diesen Werten zu bekommen und sie im Alltag mehr leben zu können.