Du bist hier: Seminar-Übersicht / 

Alle Seminartermine zu Anti Aggressionstrainer/in Ausbildung

Diese Ausbildung schult dich im frühzeitigen Erkennen und im Verhindern von Gewalt-Eskalationen. Du lernst Trainings- und Therapiemaßnahmen für gewaltbereite und gewalttätige Menschen, Methoden zur Prävention, Krisenintervention und Beratung von Angehörigen.
Besonders hilfreich und wichtig für im Bildungs- und Erziehungssektor und/oder sozialen Bereich Tätige, für Eltern, Therapeuten und für alle, die die zunehmende Gewaltbereitschaft in unserer Gesellschaft mit Sorge wahrnehmen und ihr entgegen wirken wollen.
Inhalte der Anti Aggressionstrainer Ausbildung:
- Aktuelle Situation: Daten und Fakten
- Ursachen und Erklärungsmodelle von Gewalt/Aggression
- Trainings- und Therapiekonzepte mit aggressiven Menschen
- Politischer, religiöser Extremismus/Wahn an Schulen
- Sektenzulauf von Jugendlichen
- Rechtliches
- Einführung in die Mediation
- Notfall-/Krisenintervention
- (Amok) Prävention
- Typische psychiatrische Störungen erkennen
- Beratungsmethoden/-ansätze

Voraussetzung: Offenheit auch für Yoga und Spiritualität.

Mit Zertifikat: Anti Aggressionstrainer/in (BYVG). Praktische Lehrprobe als Abschluss der Ausbildung. Ca. 80 UE.

Zusätzliche Hintergrund Informationen:
Bilder von gewalttätigen Schülern, die sogar Gebrauch von Waffen machen, sind längst nicht mehr nur Szenen aus amerikanischen Krimiserien, sondern gehören zur traurigen Realität. Erzieher, Lehrer und Eltern stehen dem oft hilflos gegenüber. Aber auch gesamtgesellschaftlich nehmen Aggression und Gewalt zu.
Religiöser Fanatismus und politischer Extremismus nehmen ebenfalls stetig zu. Sekten, esoterische Zirkel und politische Randgruppen erfreuen sich teilweise regen Zulaufs. Teilweise verbergen sich dahinter durchaus psychiatrische Störungsbilder wie Religionswahn oder Persönlichkeitsstörungen etc.
Allerdings ist der Ausbruch von Gewalt immer nur die Spitze des Eisberges. Deshalb gilt es, den Fokus auf die „kleine alltägliche Gewalt“ und Prävention zu richten. Denn oftmals sind extreme Positionen, gleich welcher Art, nur ein Ausdruck von Hilflosigkeit, mangelnder Orientierung oder sozialer Isolation.

Beratung und Anmeldung