Mantra Sommer Festival

Mantra Sommer Festival

Zeitraum: 15.07.2022 - 17.07.2022 / Seminar-Nr.: W220715-2

Verschiedene Mantramusiker, Klangarbeiter und Bhaktiyogis aus dem Umfeld von Yoga Vidya werden vor Ort sein und ein buntes Programm entstehen lassen: Lagerfeuersingen, Outdoor-Konzerte, Mantra-Yogastunden, Puja, Satsang, Klangtherapie, Harmoniumworkshop, Trommeln und vieles mehr ist angedacht und möglich.

Marco Büscher

Marco Büscher

Yogalehrer (BYY), Meditationslehrer, Mantramusiker und Betriebswirt (FH). Marco Alexander Büscher ist Deutsch-Amerikaner. Er lebte in seiner Kindheit für 3 Jahre im tibetisch-buddhistischen Kamalashila Kloster in der Eifel. Marco ist praktizierender Buddhist in zweiter Generation und studierte in den USA „Contemplative Psychology and Buddhism“ an der Naropa University in Boulder, Colorado. Marco begegnete und lernte mehrmals mit dem Dalai Lama und dem vietnamesischen Zen-Lehrer Thich Nhat Hanh, dessen Achtsamkeits-Lehren ihn sehr beeindrucken. Er absolvierte diverse Yogalehrer-Ausbildungen und unterrichtet in allen vier Yoga Vidya Ashrams. Er gibt Seminare und Kirtans deutschlandweit. Marco ist es ein Herzensanliegen, Menschen auf ihrem Weg zu mehr Klarheit, Leichtigkeit und Selbstfürsorge zu begleiten.

Tarana Chaitanya

Tarana Chaitanya

Tarana Caitanya ist ein international bekannter Kirtaniya. Seine Videos auf YouTube zeigen mittlerweile mehr als 11 Millionen Aufrufe. Er ist berufen, Menschen in ganz Europa und der ehemaligen Sowjetunion mit Kirtan in Kontakt zu bringen. Mit seinem intensiven Gesang, offenbart sich seine tiefe und aufrichtige Sehnsucht, sich mit dem Göttlichen zu verbinden. Durch seinen berührenden Gesang hilft er auch allen Zuhören tiefstes Wissen zu erblicken und die ureigene freudige und liebevolle Natur zu erfahren.

Sadbhuja Dasa

Sadbhuja Dasa

Sadbhuja Dasa praktiziert seit über 17 Jahren Bhakti Yoga in der Tradition der Bramha Madhva Gaudiya Sampradaya, einer Jahrtausende alten Bhakti Tradition. Seit 2004 ist er autorisierter Bramana/Priester in dieser Tradition. Er lebte 15 Jahre als Mönch, studiert seitdem die vedischen Schriften und reist jedes Jahr in die heiligen Orte Indiens, um Gemeinschaft mit Sadhus zu suchen und ein tieferes Verständnis über die Kultur, Philosophie und Praxis dieser Tradition zu erlangen. Des Weiteren ist er als Astrologe tätig, um Menschen ein tieferes Verständnis über sich selbst zu geben und ihnen bei wichtigen Entscheidungen ein klareres Verständnis über die Situation zu verhelfen. Den Sommer über reist Sadbhuja zusammen mit anderen in einem zum fahrenden Tempel umgebauten Bus quer durch Europa. Um das zu leben was er gelernt hat und mit Interessierten zu teilen was er dankbar erhalten hat. Dabei sind sie zu Gast auf Festivals, in Yoga Studios, Schulen, Universitäten, Tempeln und auch einfach bei Menschen zu Hause. In den Wintermonaten bereist er Indien, Südost- Asien, Australien und Japan, um von Menschen und Kulturen zu lernen und um in Tempeln und Yogazentren Workshops, Seminare und Vorträge anzubieten. Sadbhuja Dasa war 7 Jahre lang Leiter eines Tempelprojektes in Leipzig, der Stadt in der er in jungen Jahren auch Soziologie und Erziehungswissenschaft studiert hatte. Inzwischen hat er 2 Bücher veröffentlicht. Ein Einführungsbuch in die Tradition des Bhakti Yoga sowie ein Buch, welches die Erlebnisse und Realisationen auf seinen Reisen beschreibt.

Evelyn Fiedermann

Evelyn Fiedermann

Yogalehrerin (BYV), Mantra Musikerin und Architektin. Evelyn Fiedermann hat deutsche und chinesische Wurzeln. Als Teenager lebte sie in Jakarta, arbeitete später in London und wohnt heute in Mannheim und auf ihrem Hof in Vorpommern. Seit 1997 praktiziert sie Yoga und Kampfkunst (Schwarzgurt) und unterrichtet seit Abschluss ihrer Yogalehrerausbildung Hatha Yoga, Mantra Yoga und Vinyasa Flows. Als Mantra Musikern gründete sie das "Kirtan Projekt Mannheim". Ihre Liebe zur Musik und ihre Erfahrungen gibt sie in Harmonium- und Gesangs-Workshops und -Seminaren weiter.

Bernardo Juni

Bernardo Juni

Bernardo ist nicht nur ein einfühlsamer Yogalehrer sondern auch freischaffender Künstler, Feuerlauf-Motivationscoach (WOF). Gründer der LCM- Seminare. Er wurde in diversen ayurvedischen Massagetechniken ausgebildet, ist angehender Ayurveda-Gesundheitsberater (BYVG) und Pujari (BYVG). In seiner jahrelangen Tätigkeit als Trommel-und Rhythmus-Lehrer entwickelte er einen ganz eigenen Unterrichtsstil, bei dem die Leichtigkeit, Freude und Authentizität im Vordergrund stehen.

Peter Schwachhofer

Peter Schwachhofer

hat nach seiner Ausbildung zum staatlich anerkannten Physiotherapeuten über den zweiten Bildungsweg ein Lehramtsstudium absolviert und sich auf alternative Schulen spezialisiert. Nach jahrelangem Selbststudium von verschiedenen Yogastilen wie Vinyasa, Yin und Hatha machte er eine Yogalehrerausbildung (BYV). Heute lebt er im Yoga Vidya Ashram im Westerwald um seine spirituelle Praxis zu vertiefen. Er beteiligte sich bereits an der 4 wöchigen Yogalehrerausbildung. Die Erfahrungen aus der Pädagogik und Medizin ermöglichen es ihm dich, auf ganzheitlicher Ebene, wahrzunehmen. Humorvoll und mit viel Liebe schafft er es dir einen Raum zu ermöglichen, indem du dein volles Potential entfalten darfst. Alles darf sein aber nichts muss. Es ist ihm besonders wichtig das wahre Selbst in dir hervorzuholen. Mit viel Hingabe und Liebe wird er mit Gitarre und Gesang dein Herz öffnen und dich auf deinem spirituellen Weg begleiten.

Larissa Koch

Larissa Koch

ist seit 2017 selbständige Yogalehrerin und hat mittlerweile ihren ganz eigenen Yogastil mit ihrer persönlichen Handschrift entwickelt. Ihr Yoga ist eine Mischung aus Vinyasa, Yin sowie Elemente aus der Yogatherapie. Korrekte und gesunde Ausrichtung sind ihr besonders wichtig. Sie ist Achtsamkeitsmeditationstrainerin, Bodyworkerin und Fachberaterin für holistische Gesundheit. Viele Weiterbildungen und Inspirationen hat sie auf Ihren regelmäßigen Reisen in Südostasien gesammelt - wie zum Beispiel eine 200 Stunden Ausbildung zur Thai Yoga Massage. Sie veranstaltet regelmäßig herzöffnende Kakao Zeremonien, Sing- sowie Frauenheilkreise und eröffnet Räume für Menschen und echte, authentische Begegnung. Mit ihrer liebevollen, offenen und echten Art eröffnet sie einen Raum für dich in dem du einfach sein darfst und lädt dich dazu ein, dein Herz zu öffnen und mehr in Verbindung zu deinem wahren Kern zu kommen. Ihre Yogastunden sind geprägt von Selbstliebe Impulsen und Herzmusik – was auch zu einer weiteren Leidenschaft geworden ist, dem Bhakti Yoga.

Pacha Mantra

Pacha Mantra

Die Welt braucht mehr Freude, singende Menschen und offene Herzen und genau das ist die Vision von PACHA MANTRA. Sie lieben positive Vibes mit ihrer Mantra-Musik zu teilen. Die transformative Kraft der Mantramusik begegnete Nele während ihrer Reisen durch Indien. Sie entwickelte ihren eigenen Mantra-Gesang und brachte diese Tradition mit zurück nach Deutschland. Zusammen mit dem Produzenten Robin, Samuel (am Klavier), Nathanael (an der Geige), Kevin (Sänger, Bassist) und Kersten (Gitarre, Trommel) entstand ein experimentelles Ensemble, eine ganz eigene, neue Art des musikalischen Zusammenspiels. „Die Magie unserer Musik entsteht dabei durch unser intuitives Zusammenspiel, mitten im Moment und aus dem Gefühl heraus.“ „Auf unseren Konzerten können wir spüren, welch starke, heilsame Energie wir durch gemeinsames Singen erschaffen können, und wünschen uns, die Herzen der Zuhörer mit unserer Musik zu berühren.“

Mo Hari Om

Mo Hari Om

Mo Hari Om schafft tiefe heilsame Klangräume. Inspiriert durch seine jahrelangen Aufenthalte in Indien, kombiniert er traditionelle Mantren mit intuitiven meditativen wie rhythmischen Melodien. Er berührt Menschen in einer tiefgehenden Weise und eröffnet Wege zur inneren Quelle der Vielfalt und Verbundenheit.

aerodice

aerodice

Aerodice ist die organische Beats-Band des Berliner Didgeridoo-Künstlers Marius Beyer, der mit Weltklasse-Beatboxern wie Babeli, Mando, Bronzka oder Marten und anderen Musikern zusammenarbeitet. Ausgestattet mit den uralten Klangsynthesizern Didgeridoos, Maultrommeln und der Darbietung der Kunst des menschlichen Beatboxens auf höchstem Niveau – seit 2009 hypnotisieren, erheben und inspirieren Aerodice die Massen in ganz Europa mit nichts anderem als ihren Stimmen, Mündern, Lippen, Zungen und ihrer Hitze brennendes inneres Feuer wie ein ausbrechender Vulkan. Inspiriert von Weltmusik und elektronischer Musik wie Ambient, Hip-Hop, Drum´n´Bass, Dubstep, Zoca, Goa, House oder Techno, ist jeder Sound, den sie machen, 100% natürliche ORGANIC BEATS! Aerodice kombiniert verschiedene kreative und virtuose Komponenten aus Musik, Akrobatik und Unterhaltung und verschmilzt sie zu einem einzigartigen Showact. Sie traten auf zahlreichen unterschiedlichen Bühnen auf, vom kleinen Varieté bis hin zu einem Publikum von 20.000 Menschen. Mit Leichtigkeit wechseln sie ihre Stile, Rhythmen und Tempi – zwischen meditativ-hypnotisch und energiegeladen tanzbar – ihre Musik ist immer ein frisches Potpourri aus überraschenden und unerwarteten Elementen. Die Konzerte von Aerodice sind mit Glückseligkeit, Lachen und Fröhlichkeit bereichert – ein Raum, in dem Magie fließt.

Krishangi Lila

Krishangi Lila

Krishangi Lila, ursprünglich aus Estland, ist eine hingebungsvolle Sängerin, Klangkünstlerin, Voice Embodiment Coach und Heilerin, die Stimmworkshops, Klangbäder und Konzerte an verschiedenen Orten der Welt gibt. Neben dem Gesang begleitet sie sich selbst auf Harmonium, Bansuri, Setar und Rahmentrommel. Ihre musikalischen Kompositionen sind stark beeinflusst von westlichen mittelalterlichen Vibes, estnischer Volksmusik, indischen Ragas, Nada-Yoga-Praktiken, schamanischen Traditionen und Sufi-Liedern. Stimmimprovisation und intuitives Singen sind ihre Art, ihre Seelenmusik auszudrücken, und sie liebt es, auch andere auf diesen Weg zu führen, im Moment präsent zu sein, mit den Klängen, die im Herzen erscheinen und mit dem Göttlichen kommunizieren. Als Voice Embodiment Coach konzentriert sie sich auf den heilenden Aspekt der Stimme; wie Sie Ihre natürliche Stimme finden; wie man die heilenden Kräfte der Stimme nutzt, um energetische Blockaden und Verspannungen aus dem Körper zu lösen. Die Praxis der Stimmarbeit basiert auf den Prinzipien des Nada Yoga, Atemtechniken und Körperausrichtung, Entspannung, Meditation und tiefem Zuhören. Am Ende der Sitzungen führt sie durch eine Stimmmeditation, um Ihr Seelenlied zu finden, ein Lied, das von Natur aus in jedem von uns eingebettet ist und darauf wartet, gefunden und ausgedrückt zu werden. Als Heilerin durch die Stimme betrachtet sie Musik als das Gebet ihres Herzens. Die Stimme „Es ist ein Seinszustand….eine Art der Kommunikation…….eine Möglichkeit, meine Liebe und Dankbarkeit auszudrücken.“ „Es ist eine Brücke zwischen den Welten und Dimensionen, es ist eine Brücke zwischen den Herzen und Seelen, es ist eine Brücke zwischen dem Bekannten und dem Unbekannten. Musik ist meine Art zu geben und zu empfangen … meine Art, mich zu verbinden und zu trennen … meine Art, gehört zu werden und es ist einfach ein Gebet meines Herzens.“

Sundaram

Sundaram

Sundaram nutzt das Mantra- und Kirtansingen als Werkzeug, um uns in Resonanz mit unserem Herzen zu bringen. Er richtet unsere Achtsamkeit ganz auf das aus, was uns im Innersten berührt. So geschieht Herzensöffnung, wir kommen in Kontakt oder sogar in Einklang mit unserem Wesen. Sundaram ermutigt, tief in diese Erfahrung einzutauchen, damit das Erleben nachhaltig wirken kann, wir im Leben mit unserem Wesen einhergehen. Er inspiriert, mit Präsenz und Offenheit zuzuhören, unsere Sehnsucht ernst zu nehmen und die richtigen Schritte zu tun. Schritte in die eigene unbedingte Verbundenheit und in den Mut, mit Hingabe hervorkommende Fähigkeiten und somit Facetten unseres Wesens zu entfalten.

Mehrbettzimmer: 180,00 €

Doppelzimmer: 216,00 €

Einzelzimmer: 251,00 €

Schlafsaal (nicht im Allgäu/Westerwald): 155,00 €

Zelt / Wohnmobil (nicht im Allgäu): 155,00 €

Ohne Übernachtung: 155,00 €


Alle bei unseren Seminaren und Ausbildungen angegebenen Preise sind Pauschalpreise pro Person. Sie beinhalten das gesamte Seminar- / Ausbildungs- / Wellnessprogramm, Unterkunft in der gewählten Zimmerkategorie und vegetarische Vollwertverpflegung (ausgenommen Live Online Seminare).

Westerwald
Yoga Vidya Westerwald im Naturparadies Rhein-Westerwald liegt sehr ruhig und idyllisch im Grenzbachtal inmitten von Wald, Wasser und Wiesen. Hier kannst du entspannen, neue Kraft tanken, Zugang zur eigenen Intuition und Kreativität finden. Auch außerhalb der Seminare finden täglich zwei Meditationen mit Mantra-Singen und eine Yogastunde statt. Zum Seminarhaus gehören mehrere Yoga- und Vortragsräume, ein Aufenthaltsraum mit Präsenzbibliothek, viel Land mit Wiesen, ein großer Garten mit lauschigen Plätzen, ein Spielplatz für Kinder und eine wunderschöne große Sonnenterrasse mit Wintergarten. Im Sommer können bei schönem Wetter auch Yogastunden, Vorträge usw. auf der Wiese oder der Terrasse stattfinden. Die Zimmer sind einfach, aber schön und individuell gestaltet, mit ökologischen Wandfarben und Baumaterialien.

Anreisetag
Bitte bis spätestens 19.00 Uhr anreisen.
Anreise möglich ab 13.00 Uhr; Zimmer beziehbar ab 15.00 Uhr.
16.30 Uhr (Fr./So.) (andere Tage: 16.15h) Asanas (Yogastellungen), Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung.
18.00 Uhr Abendessen.
20.00 Uhr eigentlicher Seminarbeginn mit Meditation, Mantra-Singen, Vorstellrunde, Vortrag.
Tagesablauf ab dem 2. Tag
7.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, kurze Lesung, Vortrag
9.15 Uhr Yogastunde, Pranayama, Tiefenentspannung
11.00 Uhr Brunch (Frühstück/Mittagessen)
14.00 oder 14.30 - 18.00 Uhr Workshop (Theorie und/oder Praxis, manchmal auch mit Yogastunde, je nach Thema)
18.00 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, Vortrag
Seminarende/Abreisetag
7.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, kurze Lesung, Vortrag
9.15 Uhr Yogastunde, Pranayama, Tiefenentspannung
11.00 Uhr Brunch (Frühstück/Mittagessen)
Ca. 12.30h Seminarende (nach dem Brunch)

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

SEMINARBEGINN ist pünktlich um 20:00 Uhr mit Meditation, anschließend Vorstellung des Programms. Bitte rechtzeitig anreisen.
Die Zimmer sind ab 15:00 Uhr beziehbar. Um 16:30 Uhr (Fr./So., andere Tage: 16.15 Uhr) gibt es eine Yogastunde und um 18:00 Uhr Abendessen. Seminarende mit dem Brunch um ca. 12.30 Uhr.