Du bist hier: Seminar-Übersicht / 

Grundlagen der Yoga Psychologie - für Yogalehrer, Therapeuten, Gesundheitsberufe

Zeitraum: 11. Nov 2018 - 16. Nov 2018 Seminar-Nr.: B181111-2

Grundlagen der Yoga Psychologie - für Yogalehrer, Therapeuten, Gesundheitsberufe

Wie steht der Geist im Verhältnis zur materiellen Welt, zu unserem Körper und unserer Seele und wie funktioniert er überhaupt in diesem ständigen Zusammenspiel? Dies erfährst du während dieser Weiterbildung. So kannst du deine Teilnehmer und Klienten noch besserverstehen, noch einfühlsamer auf sie eingehen und sie beraten.
Der Geist ist ein wunderbares Instrument zum Erlangen von zahllosen Informationen und Wissen. Seine Fähigkeiten sind so komplex, dass nicht mal die Enzyklopädie Britannica das ganze Wissen rund um den Geist erfassen könnte. Doch dieses Wissen wurde durch Rishis (die Weisen) erfahren und mündlich überliefert. Die mündlichen Überlieferungen kann man nur zerstreut in verschiedenen Schriften wiederfinden.
Harilalji sammelte dieses Wissen aus verschiedenen Schriften in verschiedenen indischen Sprachen und stellt es dir, dem Menschen von heute, während dieser Weiterbildung in eigener Auslegung vor.
Während die westliche Psychologie den Geist vom Ausgangspunkt “Körper” aus sieht, betrachtet die Yoga Psychologie in erster Linie die Verbindung zwischen Geist und Seele. Das Ziel dieser Fortbildung ist nicht, einen Vergleich zwischen der westlichen und der Yoga-Psychologie zu ziehen, sondern dir die ganzheitliche Yoga Psychologie als ein in sich komplettes funktionales Konzept zu vermitteln.
Diese Weiterbildung eignet sich für Yogalehrer, Yoga Therapeuten, Psychologen, ganzheitliche Therapeuten allgemein, für Heiler und alle Gesundheits- und beratenden Berufe. .


Harilalji
HarilaljiIst Leiter von Arsha Yoga in Gurukulam/Kerala, Indien mit dem Ziel der Vermittlung von traditionellem indischem Wissen und Sozialwesen. Er kommt aus einer traditionsreichen Familie aus Kerala, Indien. Als jüngstes von sechs Kindern ist er in traditionell indischer Umgebung geboren und aufgewachsen mit Ayurveda, Vedanta und Yoga. Seine Eltern waren Lehrer, Anhänger Gandhis; sie befolgten die Lehren von Ahimsa (dem Nicht-Verletzen) und Satya (Wahrhaftigkeit). Vor 16 Jahren begann er Yoga zu praktizieren und lebt demgemäß strikt vegetarisch, ist Nichtraucher und trinkt keinen Alkohol. Er studierte fünf Jahre lang Wirtschaftswissenschaften an einer Universität in Thrissur bevor er seine Arbeit in Indien, Saudi Arabien und den Vereinigten Emiraten auf dem Gebiet Werbung und Marketing aufnahm. Im Jahr 2000 gab der diese Arbeit auf, um sich ganz dem Yoga als seine Lebensweise zu widmen. Er schloss dann seine Yogalehrer-Ausbildung und Yogalehrer-Weiterbildung im Sivananda Ashram in Neyyar Dam, Kerala, ab und erhielt den Titel Yoga-Acharya. Anschließend lebte und lehrte er 1½ Jahre Yoga im Sivananda Ashram sowohl in Kerala als auch im Himalaya. In seiner Arbeit erkennt er schnell die schwachen und starken Bereiche in der Physiologie seiner Schüler und gibt ihnen entsprechend individuell verschiedene Asanas oder Variationen. Er sagt: "Samatwam Yoga Uchhayate": Bewahre Gleichmut im Geist in allen Lebenssituationen. Das ist Yoga.
Er wurde neugierig auf die westliche Kultur, da sie der Hintergrund der meisten seiner Schüler in Indien war und kam erstmalig im Frühling 2002 in den Westen, wo er in Süddeutschland einige Yoga-Workshops leitete und seither jeden Sommer Europa besucht. Die Begegnung mit der deutschen Kultur im täglichen Leben gab ihm ein Verständnis der westlichen im Vergleich zur indischen Kultur, was sich in seinem Unterricht mit westlichen Schülern widerspiegelt.
Acharya Harilalji hat einen Vollzeit-Diplom-Studiengang in Yogatherapie mit Auszeichnung abgeschlossen (Yoga Therapie am Prasanthi Kutir in Bangalore). Thema der Diplomarbeit war "Integrierte Yogatherapie bei Asthma, Heuschnupfen, Arthritis, Rückenschmerzen, Diabetes, Magen-Darmbeschwerden, Bluthochdruck, Angstzuständen & Depressionen und Fettleibigkeit".
Zur Zeit ist er Leiter des 'Arsha Yoga Gurukulam' einem Ashram in Kerala, Südindien, sowie Tutor im 'Nagelil' Ayurveda Medical College im Idukki-Distrikt, Kerala. Seine Lehrmethode beruht auf dem traditionellenindischen Gurukula-System. Daher legt er seinen Schwerpunkt mehr auf das Erfahren der Weisheit des Yoga als auf reine Wissensvermittlung.

Mehrbettzimmer: 371,00 €

Doppelzimmer: 451,00 €

Einzelzimmer: 533,00 €

Schlafsaal (nicht im Allgäu/Westerwald): 307,00 €

Zelt / Wohnmobil (nicht im Allgäu): 307,00 €

Ohne Übernachtung: 307,00 €

Alle bei unseren Seminaren und Ausbildungen angegebenen Preise sind Pauschalpreise. Sie beinhalten das gesamte Seminar- / Ausbildungs- / Wellnessprogramm, Unterkunft in der gewählten Zimmerkategorie und vegetarische Vollwertverpflegung.

Bad Meinberg
Yoga Vidya Bad Meinberg im Teutoburger Wald– ein dynamischer, lebendiger Ort mit einem vielfältigen Kurs- und Ausbildungsangebot. Europas führendes Yoga-Seminarhaus und –Ausbildungszentrum bietet einen hervorragenden Raum, um Yoga kennen zu lernen oder zu vertiefen, zu entspannen und sich mit neuer Kraft und Energie aufzuladen. Es besteht aus vier campus-ähnlichen Gebäudekomplexen mit über 500 Betten, 30 Seminar-, Meditations- und Übungsräumen, Yogatherapie-, Kinder-, separater Schweigebereich, kleinem Videoraum, Bücherecke, kostenloses Internet, W-Lan, Teestationen, Wasserbrunnen, hauseigenes kostenloses Schwimmbad, Sauna gegen Gebühr. Es liegt idyllisch am Rande des Kurstädtchen Bad Meinberg, umgeben von einem großen Park, und bietet viele landschaftliche und kulturelle Ausflugsmöglichkeiten, wie z.B. zu dem berühmten Naturdenkmal der Externsteine. 130 Mitarbeiter/innen, darunter über 80 ausgebildete Yogalehrende, sorgen täglich für das Wohlergehen unserer Teilnehmer. Neben den fast 2000 jährlichen Seminaren und Ausbildungen gibt es ein umfangreiches Zusatzangebot für individuelle Yogaferien-Gäste.

  Anreisebeschreibung
  Video zu diesem Ort

Anreisetag
Bitte bis spätestens 19.00 Uhr anreisen.
Anreise möglich ab 13.00 Uhr; Zimmer beziehbar ab 15.00 Uhr.
16.30 Uhr (Fr./So.) (andere Tage: 16.15h) Asanas (Yogastellungen), Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung.
18.00 Uhr Abendessen.
20.00 Uhr eigentlicher Seminarbeginn mit Meditation, Mantra-Singen, Vorstellrunde, Vortrag.
2. Tag:

06.00 - 7.00 Uhr Pranayama (freiwillig)
7.00 Uhr Morgenmeditation, Mantra-Singen, Vortrag
09.15 - 11.00 Uhr Asanas, Tiefenentspannung
11.00 Uhr Brunch
Karma Yoga (Mithilfe ca. 45Min.), Pause
14.00/14.30 - 15.45/16.00 Uhr Vortrag/Workshop*
16.00/16.15 - 18.00 Uhr Asanas, Pranayama, Tiefenentspannung*
* manchmal nachmittags Workshop von 14.00h oder 14.30h bis 18.00 Uhr, ohne Asanastunde am Nachmittag, oder Übungen in den Workshop integriert.
18.00 Uhr Abendessen
Pause
20.00 - 22.00 Uhr Abendmeditation, Mantra-Singen, Vortrag

Seminarende/Abreisetag
6.00 Uhr Pranayama (freiwillig)
7.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, kurze Lesung, Vortrag
9.15 Uhr Yogastunde, Pranayama, Tiefenentspannung
11.00 Uhr Brunch (Frühstück/Mittagessen)
Seminarende nach dem Brunch um ca. 12.30 Uhr

Teilnahmevoraussetzung: Yogalehrerausbildung.
Englisch mit deutscher Übersetzung.

SEMINARBEGINN ist pünktlich um 20:00 Uhr mit Meditation anschließend Vorstellung des Programms. Bitte rechtzeitig anreisen.
Die Zimmer sind ab 15:00 Uhr beziehbar. Um 16:30 Uhr (Fr./So., andere Tage: 16.15 Uhr) gibt es eine Yogastunde und um 18:00 Uhr Abendessen. Seminarende mit dem Brunch um ca. 12.30 Uhr.

Beratung und Anmeldung