Du bist hier: Seminar-Übersicht / 

Die Mystik göttlicher Inkarnationen auf Erden - ihre Symbolik, Wirken und praktische Bedeutung

Zeitraum: 11. Aug 2017 - 16. Aug 2017 Seminar-Nr.: B170811-6

Die Mystik göttlicher Inkarnationen auf Erden - ihre Symbolik, Wirken und praktische Bedeutung

Aufgrund einer Erkrankung von Leela Mata findet ein Seminarleiterwechsel zu Narada Marcel Turnau statt. Es kann zu Abweichungen im Seminarablauf kommen.

Göttliche Inkarnationen dienen dem Schutz der Rechtschaffenheit und der Überwindung des Negativen auf der Erde. Gott inkarniert sich als Mensch je nach Bedarf in den unterschiedlichen Yugas (Zeitalter), um Dharma, die rechte Ordnung, wieder herzustellen.
Wir behandeln die mystischen Geschichten göttlicher Persönlichkeiten genauer, um die subtilen philosophischen Zusammenhänge zu erkennen, die dem Schüler im Normalfall verborgen bleiben. Die Inkarnationen zeigen uns die komplexen Zusammenhänge zwischen Atma (Höheres Selbst) und Paramatma (Höchstes transzendentes Selbst) und die Entwicklung vom Mikrokosmos zum Makrokosmos.
Wir werden uns insbesondere mit den Inkarnationen von Vishnu beschäftigen und uns auch der Inkarnation von Buddha, Jesus und anderen widmen.
Während den Ausführungen von Leela Mata über die göttlichen Inkarnationen wirst du in die göttlichen Gefilde entführt, in denen die Mythen lebendig sind und feine, erhebende Energien dich umhüllen. Du wirst ein tiefes Verständnis für deine Beziehung zu Gott bekommen und ein unerschütterliches Vertrauen entwickeln, dass Gott immer mit dir ist. Leela Mata wird dich durch deine eigenen Lebenserfahrungen zur Einheit führen.
Du wirst dazu inspiriert werden, nach der glückseligen Einheit mit dem Göttlichen zu streben. Dein Sadhana, deine spirituelle Praxis, wird mit Liebe und Hingabe erfüllt sein. Durch die einzigartigen Einsichten und Inspirationen, die du durch diese Erfahrungen machen wirst, wird sich die Schwere der metaphysischen Unwissenheit, Anhaftung und Angst vor dem Tod auflösen


Narada Marcel Turnau
Narada Marcel TurnauNarada ist ehemaliger Ashramleiter des Haus Yoga Vidya Westerwald, Yoga Vidya Acharya, Meditationslehrer, Yoga Ausbilder, Entspannungstrainer und hat sich im Laufe der Jahre spezialisiert auf Yoga Philosophie und Advaita Vedanta. Sein Motto: "Im Yoga ist nicht entscheidend was du tust, sondern was dabei in dir geschieht."

Mehrbettzimmer: 387,00 €

Doppelzimmer: 466,00 €

Einzelzimmer: 547,00 €

Schlafsaal (nicht im Allgäu/Westerwald): 324,00 €

Zelt / Wohnmobil (nicht im Allgäu): 324,00 €

Ohne Übernachtung: 324,00 €

Alle bei unseren Seminaren und Ausbildungen angegebenen Preise sind Pauschalpreise. Sie beinhalten das gesamte Seminar- / Ausbildungs- / Wellnessprogramm, Unterkunft in der gewählten Zimmerkategorie und vegetarische Vollwertverpflegung.

Bad Meinberg
Yoga Vidya Bad Meinberg im Teutoburger Wald– ein dynamischer, lebendiger Ort mit einem vielfältigen Kurs- und Ausbildungsangebot. Europas führendes Yoga-Seminarhaus und –Ausbildungszentrum bietet einen hervorragenden Raum, um Yoga kennen zu lernen oder zu vertiefen, zu entspannen und sich mit neuer Kraft und Energie aufzuladen. Es besteht aus vier campus-ähnlichen Gebäudekomplexen mit über 500 Betten, 30 Seminar-, Meditations- und Übungsräumen, Yogatherapie-, Kinder-, separater Schweigebereich, kleinem Videoraum, Bücherecke, kostenloses Internet, W-Lan, Teestationen, Wasserbrunnen, hauseigenes kostenloses Schwimmbad, Sauna gegen Gebühr. Es liegt idyllisch am Rande des Kurstädtchen Bad Meinberg, umgeben von einem großen Park, und bietet viele landschaftliche und kulturelle Ausflugsmöglichkeiten, wie z.B. zu dem berühmten Naturdenkmal der Externsteine. 130 Mitarbeiter/innen, darunter über 80 ausgebildete Yogalehrende, sorgen täglich für das Wohlergehen unserer Teilnehmer. Neben den fast 2000 jährlichen Seminaren und Ausbildungen gibt es ein umfangreiches Zusatzangebot für individuelle Yogaferien-Gäste.

  Anreisebeschreibung
  Video zu diesem Ort

Anreisetag
Bitte bis spätestens 19.00 Uhr anreisen.
Anreise möglich ab 13.00 Uhr; Zimmer beziehbar ab 15.00 Uhr.
16.30 Uhr (Fr./So.) (andere Tage: 16.15h) Asanas (Yogastellungen), Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung.
18.00 Uhr Abendessen.
20.00 Uhr eigentlicher Seminarbeginn mit Meditation, Mantra-Singen, Vorstellrunde, Vortrag.

Tagesablauf ab dem 2. Tag
7.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, kurze Lesung, Vortrag
9.15 Uhr Yogastunde, Pranayama, Tiefenentspannung
11.00 Uhr Brunch (Frühstück/Mittagessen)
14.30 Uhr Workshop/Vortrag *
16.15 Uhr Yogastunde, Pranayama, Tiefenentspannung *
18.00 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, Vortrag

Seminarende/Abreisetag
7.00 Uhr Meditation, Mantra-Singen, kurze Lesung, Vortrag
9.15 Uhr Yogastunde, Pranayama, Tiefenentspannung
11.00 Uhr Brunch (Frühstück/Mittagessen)
Ca. 12.30 Uhr Seminarende (nach dem Brunch)

* Manche Seminare mit speziellen Themen haben auch von 14.00/14.30 Uhr-18.00 Uhr einen Workshop und nachmittags keine Yogastunde oder Übungen in den Workshop integriert.

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Grundkenntnisse in Yoga und Meditation hilfreich aber nicht Bedingung.

SEMINARBEGINN ist pünktlich um 20:00 Uhr mit Meditation anschließend Vorstellung des Programms. Bitte rechtzeitig anreisen.
Die Zimmer sind ab 15:00 Uhr beziehbar. Um 16:30 Uhr (Fr./So., andere Tage: 16.15 Uhr) gibt es eine Yogastunde und um 18:00 Uhr Abendessen. Seminarende mit dem Brunch um ca. 12.30 Uhr.

Beratung und Anmeldung