Workshops 2022

Monatlich! Einführung in die Meditation - auch Online möglich!

Nur mit Voranmeldung!

jeweils sonntags von 15 – 17h   Zoom ID: 897 609 4416

Mit Karl + Jutta Eulner  (Centerleitung)

Meditation ist das Herzstück der Yoga Praxis und das Tor zu innerem Frieden, Ruhe des Geistes, Kreativität und wahrem Selbstbewusstsein. Es wird systematisch in Theorie und Praxis eingeführt. Du bekommst viele Anregungen, die dir beim Üben Zuhause helfen. Sowohl für Anfänger, als auch für Menschen geeignet, die nach einer neuen Meditationstechnik suchen. Preis: 25,-€

Termine: So   04.09.22/ 03.10.22 / 27.11.22/ 18.12.22 

Familienaufstellungen - Tagesseminar

Mein Yogischer Weg - mit Hilfe von "Familienstellen“ seinen eigenen Platz im Leben finden!

Familienaufstellungen (nach Bert Hellinger) und systemische Phänomenologie

Termine:  

jeweils sonntags     04.09./  27.11./ 18.12.2022

von 10 - 16h/ 18h  (Weitere Termine auf Anfrage!)

Mit Jutta Eulner

Ohne Wurzeln keine Flügel!  Dieser Tag ist gedacht für alle, die Ihren Platz im Leben, in der Familie/ im Beruf finden oder

überprüfen wollen, oder die einfach die Aufstellungsmethode einmal kennen lernen wollten. Familienaufstellen ist eine wunderbare Methode, um Verstrickungen und Blockaden zu lösen. Du kannst Hintergründe und Muster verschiedener Ereignisse erkennen. Um freier, entspannter und mit mehr Verständnis und Lebensfreude durchs Leben zu gehen. Themen können so vielfältig sein wie unser Leben: das eigene Familiensystem/Krankheiten/Beruf/Partnerprobleme u.s.w.

Fühl Dich eingeladen an diesem Tag mit deinen Fragen da zu sein, die Dir „auf der Seele brennen“. Das ist der richtige Antrieb um klare Antworten zu bekommen.  

Jutta Disha Eulner - Dipl. Pädagogin, system. Aufstellerin nach Bert Hellinger, Centergründung YV BN und Leitung seit 2010, langjährige Ausbilderin von Yogalehrern (BYV); Lehrerin für F.M. Alexandertechnik, Yogatherapeutin und mehr

über fünfzehnjährige Erfahrung mit Familienstellen

Preis: mit eigener Aufstellung 80,- € / als Vertreter 15,- €

Aerial Yoga - ein sicherer Weg in luftige Höhen

Samstag,  20.08.22 von 11 - 13h

weitere Termine:  17.09./ 02.10./ 15.10./ 19.11.2022
Mit Holger Stockinger: Yogalehrer, Aerial-Yogalehrer

Workshop: Aerial Yoga zum Kennenlernen


Komme bereits als Anfänger mit spielerischer Leichtigkeit in fortgeschrittene Asanas. Erlebe wie das (Aerial Yoga) Tuch Dich sicher trägt, Dich sanft umhüllt und Dich in luftige(n) Höhen wie ein Vogel dahin schweben lässt.

Aerial Yoga ist auch geeignet für Personen, die bisher noch kein Yoga praktiziert haben. Yogapraktizierende unterstützt Aerial Yoga darin, ein besseres Gespür für den Körper und die Asanas zu bekommen.

Preis: € 45,- / Ermäßigung 40,- €

Nur mit Voranmeldung!

PRANAYAMA UND GESANG IN DER TRAUMA-ARBEIT

10. September 2022      von 9.30 - 13.00     -  ONLINE - Workshop

mit Diana Ivanova

Großer Teil der Trauma- Arbeit ist auf die Stabilität und das Gefühl der Verbundenheit gerichtet. Besonders wichtig ist die Affekttoleranz zu steigern, das bedeutet: ein wenig erregbares Nervensystem und gleichzeitig eine ausgeprägte Wahrnehmungsfähigkeit zu haben. Wenn das der Fall ist, kann man aus einer neuen Position der inneren Stärke auf vergangene Ereignisse schauen.

Pranayama und Gesang sind wunderbare therapeutische Mittel, um genau diese emotionale Stabilität zu ermöglichen. Pranayama und Gesang beginnen im Herzen und aktivieren  den Teil des Autonomen Nervensystems (ventraler Vagusnerv), der Verbindung, Ruhe und soziale Interaktion ermöglicht. Beim Singen und Tönen geht es auch nicht um Leistung, sondern um die lebendige Erfahrung jedes einzelnen. Beim Singen ist man präsent und gegenwärtig, es entsteht Verbindung auf einer vor-sprachlichen Ebene, die beglücken kann.

In diesem Workshop ermittelt Diana Ivanova wissenschaftlich fundiertes Wissen und viele praktische Übungen. Ausgewählte Pranayama-Übungen werden traumasensibel modifiziert und praktiziert. Einfache Tönen-Übungen und Melodien werden zusammen geübt.

Leitung: Diana Ivanova:Gruppentherapeutin; Yoga Vidya Lehrerin, Mitglied des Netzwerks für Traumasensibles Yoga (TSY ingradual) und des internationalen Projekts YOGA FOR PEACE, in welchen Rahmen sie 2019 ehrenamtlich Flüchtlinge in Libanon unterrichtet hat. Mit den Themen individuelles und kollektives Trauma und Gedächtnis beschäftigt sie sich interdisziplinär als Autorin und Gruppentherapeutin seit mehreren Jahren. 2005 erhielt sie für ihre Arbeit den europäischen Journalisten Preis der österreichischen Nachrichtenagentur APA.

Geeignet für alle interessiert in die Trauma-Arbeit, Therapeutinnen, Yoga-Lehrende, Betroffene.

Kosten: 60,-€

Meeting ID: 836 0889 5827    / Passcode: 787096

 

 

 

Navarātrī Mantra Sādhana mit Anne

14.09. / 28.09. / 05.10. / 12.10.

19:15 - 20:15 Uhr

Navratri oder Navaratri umfast neun Nächte und 10 Tage im September und Oktober, die dem göttlichen Weiblichen gewidmet sind und ist eines der wichtigsten Feste im hinduistischen Jahreszyklus um die Göttin Durgā zu ehren. In Indien werden diese Tage nach dem Monsoon festlichst zelebriert.

In diesem Kurs werden wir das Durgā Gāyatrī Mantra und das Lakṣmī Gāyatrī Mantra lernen und jeweils 108 Mal rezitieren. Ich werde die Bedeutung erklären und Euch auch eine Praxis vorstellen, wie Ihr dieses Fest  für Euch feiern könnt.

Sich an Durgā Devī zu wenden ist ein Gebet, unsere Schwierigkeiten zu überwinden und Zuflucht und Schutz bei ihr zu finden. Durch diese Hymne entdecken wir auch die göttliche Verbindung zwischen Durgā und Agni, die beide für Transformation stehen.

Aus Lakṣmī dagegen entspringt Fülle und Reichtum, der nicht nur mit Geld zu tun hat. Sie symbolisiert, dass wahrer Reichtum die innere Fähigkeit ist, Fülle zu erfahren. Diese Fähigkeit ist die Göttin Sri/ die Göttin Lakshmi. Keine Vorkenntnisse nötig. Jeder ist willkommen.

Teilnahme 49€

Zoom-Meeting beitreten

https://us02web.zoom.us/j/88348849403?pwd=NWlycUYrWWIwVERvSmo0WXRiYUdyZz09

Meeting-ID: 883 4884 9403  Kenncode: 205395

Yin Yoga mit Klangschalen! Zum geniessen!

mit Gabriele Mohrs und Lyly Leal

an folgenden Terminen:

So. 18.9.22 / So. 30.10.22 / So. 20.11.22 / Sa. 10.12.22 / Alle Termine von 10-13 Uhr

In diesen Yogastunden begegnest du sowohl einem dynamischen Yang als auch einer sanften Yin Yogasequenz in Verbindung mit Schwingungen der Klangschalen.
Klang verstärkt die Wirkung der Asanas, der Körperübungen im Yoga und bringt die Seele zum Schwingen. Körper, Geist und Seele werden bereits durch wenige Klänge tief berührt und können durch eine regelmäßige Klang-Yoga-Praxis wieder in Balance kommen.
Die Harmonie zwischen Yin und Yang ist unglaublich wichtig nicht nur auf der Yogamatte sondern auch für unseren Alltag. Besonders in unserer modernen westlichen Welt braucht unser Körper und unser Geist Momente, in denen wir zur Ruhe kommen, um unseren Blick noch stärker nach innen richten zu können. Die Balance zwischen Yin und Yang sorgt für eine gesunde Yogapraxis, in der wir wieder mehr in unseren Körper und in unser Herz gelangen. So können wir uns von den endlosen Gedankenschleifen lösen.
Unser Körper und Geist braucht beide Pole; Licht und Dunkelheit, Wärme und Kälte, Kraft und Weichheit - genau deshalb sollen wir ganzheitlich Yoga praktizieren.
Klang ist mehr als das, was wir mit unseren Ohren hören können. Er wirkt unmittelbar auf unsere Zellen und bringt sie zum Schwingen – abhängig von Tonhöhe und Klangfarbe. Klänge wirken nicht nur auf unsere Gefühle, sondern auch auf unsere Organe, unsere Atmung, unseren Puls und Blutdruck. Wenn Klang zu Lärm wird, reagieren wir mit Stress und ziehen uns in uns selbst zurück. Wenn Klang angenehm ist, können wir entspannen und öffnen uns für uns selbst, für andere und für das Leben. Wir können die Augen schließen, wenn wir nicht mehr sehen wollen, aber nicht unsere Ohren, wenn wir nicht mehr hören wollen; ohne Hände bleibt unser Gehör immer auf Empfang. Somit ist Klang ein wichtiger Teil unseres Lebens. Nutzen wir ihn! Dafür wurde er uns schließlich geschenkt.
Klangschalen werden Deine Yoga-Übungen sicherlich zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Probiere es selbst aus. Viel Spaß! Wir freuen uns auf Dich!

Preis: 40,-€

Wyda - die Kraft der Druiden

Workshop mit Holger Stockinger:

Samstag, 24.09.22 von 10 - 13h

Wyda (Aussprache Wüda) ist eine keltische Bewegungsform, die Ähnlichkeit mit Yoga und QiGong aufweist. So wird Wyda auch gerne als keltisches Yoga bezeichnet. Von zentraler Bedeutung sind im Wyda die drei Energiefelder: Vitalfeld, Emotionalfeld und das Mentalfeld. Diese drei Energiefelder werden im Workshop durch verschiedene Übungen gestärkt und harmonisiert. Auf diese Weise kann mehr innere Sicherheit, mehr Liebe und Mitgefühl sowie mehr innere Harmonie in dir erwachen, wachsen und von dir nach außen ausstrahlen.

Preis. 40,-€

Yoga & Trauma Teil 2: Grundlagen des Trauma-Informierten Yoga-Unterrichts

von 10.00 - 17.00 (Tagesseminar)

mit Diana Ivanova
Termin:      8. Oktober

Der Klima-Wandel, die Naturkatastrophen, die Covid 19-Pandemie, die Flüchtlingskrisen… Die Welt um uns herum ändert sich und damit ändern sich die Bedürfnisse der Menschen, die Yoga suchen, um die Welt zu verstehen und zu bewältigen. Trauma ist nicht mehr etwas nur für Spezialisten – wir alle sind Betroffene.

Gerade jetzt kann Yoga helfen, unsere inneren Ressourcen zu wecken und zu benutzen, unser Selbst-Mitgefühl zu entwickeln, unsere Wurzeln zu stärken, uns als Menschen mehr zu verbinden.

Ein Trauma-informierter Yoga Unterricht bedeutet zu verstehen, dass Trauma Teil unseres gemeinsamen Lebens ist und unser tiefstes Gefühl der Verbindung und Verwurzelung erschüttert.

Ein Trauma-informierter Yoga Unterricht bedeutet zu verstehen, dass Yoga heilen, aber auch traumatisieren kann – wenn nicht verantwortlich und achtsam gearbeitet wird.
Dieser Tages-Workshop kombiniert Theorie, Praxis und Gruppenarbeit.Wie genau passiert die Traumatisierung in unserem Körper? Warum beginnt die Trauma-Arbeit immer an den Wurzeln?

Pranayama in der Trauma-Arbeit – Grundlagen, Ziele und Prinzipien der Atem-Übungen. Yoga-Asanas für Stabilität, Re-Framing, Selbst-Mitgefühl. Variationen der Endentspannung und Meditation. Klang und Gesang in der Trauma-Arbeit.

Der Workshop ist offen für alle Menschen, die sich für das Thema Trauma und Trauma Arbeit interessieren, Yoga-Lehrer, Sozialarbeiter, Psychotherapeuten u.a.

Preis: 110,- €    Maximale TN-Zahl: 15

us02web.zoom.us/j/85160154334

Meeting ID: 851 6015 4334
Passcode: 935022

_______________________

Leitung: DIANA IVANOVA

Trauma-Yoga-Therapeutin, Gruppentherapeutin; Yoga Vidya Lehrerin, Mitglied des Netzwerks für Traumasensibles Yoga (TSY ingradual) und des internationalen Projekts YOGA FOR PEACE, in welchen Rahmen sie 2019 ehrenamtlich Flüchtlinge in Libanon unterrichtet hat.

Diana Ivanova hat auch die Flutkatastrophe im Ahrtal im Sommer 2021 erlebt. Seit November 2021 begleitet sie traumatisierte Menschen im Ahrtal mit Yoga. Mit den Themen individuelles und kollektives Trauma und Gedächtnis beschäftigt sie sich interdisziplinär als Autorin, Yoga-Lehrerin und Gruppentherapeutin seit mehreren Jahren. Seit 2021 leitet sie die neue Ausbildung bei Yoga Vidya Bonn „Yoga und Trauma Kursleiter“.

 

Herbstaktion! Basenfasten und Yoga

vom 07.09.22 bis 28.09.2022 (Nachtreffen am Mi 26.10.2022)

mit Karl und Jutta Eulner (Centerleitung YV Bonn)

5 Termine: Info- und 1. Abend: Mittwoch, 07.09.2022, 18.30-21.00h
Weitere Treffen: Mittwoch, 14.09./ Mittwoch, 21.09. / Mittwoch 28.09.2022 jeweils von 18.30-20.00h; Nachtreffen: Mittwoch, 26.10.2022

In diesen beiden Wochen wollen wir gemeinsam mit der Gruppe durch eine tiefe basische Reinigung gehen und mit Yogaübungen das Entgiften sanft unterstützen.
Am 06.09. Vorbereitung/ Die wesentlichen Aspekte der Basendiät werden vorgestellt, Ausleitungen, Rezeptvorschläge etc. werden erläutert/ Fragen geklärt. Durch die 100% basische Ernährung werden Säuren und Schlacken gebunden und ausgeschieden. Pro Woche werden so ohne Hungergefühl (Du kannst so viel essen wie Du willst) 2–3 Kilo abgenommen.

Zoom Meeting-ID: 897 6734 0330

Preis incl. *5er Yoga-Karte: 150 € - Wiederholer 80 € (ohne Yoga Karte)

Wie bringe ich Ishvara / das göttliche Prinzip in mein Leben? Wochenende im YV Seminarhaus Westerwald

Zeitraum: 07.10.2022 - 09.10.2022

mit Karl und Jutta Eulner: Centerführung und -leitung YV Bonn. Beide lernten Vedanta bei verschiedenen Meistern, insbesondere mit James Swartz und in der Tradition von Swami Dayananda mit Neema Majmudar und Surya Tahora.

 

Die Upanishaden und die Bhagavad Gita beschreiben uns, dass alles was existiert, Ishvara ist! Die Vision dieses göttlichen Prinzips ist aus vedantischer Sicht keine Sache des Glaubens, sondern eine des Verstehens. Somit wird dieses Verständnis von Ishvara als die intelligente gesetzmäßige Ordnung zur Lösung des grundsätzlichen Problems menschlicher Hilflosigkeit. Während dieser Tage wird einsichtig, dass ich niemals von Ishvara entfernt bin, so wie eine Welle niemals vom Ozean getrennt ist! Mit Vorträgen, Meditationen und Bhakti Yogastunden!


Preise & Unterbringung

 

Mehrbettzimmer: 180,00 €   /   Doppelzimmer: 216,00 €

Einzelzimmer: 251,00 € /   Zelt / Wohnmobil: 155,00 € /   Ohne Übernachtung: 155,00 €

Die Preise beinhalten das gesamte Seminar- / Ausbildungs- / Wellnessprogramm, Unterkunft in der gewählten Zimmerkategorie und vegetarische Vollwertverpflegung. Aktuelle Hinweise und Änderungen zur Verfügbarkeit der Zimmerkategorien in der Corona-Krise findest du auf www.yoga-vidya.de

Umgang mit Ärger, Angst und Depression - auch online -

Sonntag, 09. Oktober 2022, 10 - 13 Uhr
Mit Shantyananda / Claudia Newiger: psychologische Yogatherapeutin (BYAT), Yogalehrerin (BYV), Heilpraktikerin für Psychotherapie, Spirituelle Lebensberaterin (BYVG) und Kursleiterin für Mentales Training & Fantasiereisen

Du lernst den Ursprung dieser Emotionen kennen und bekommst einen Überblick über Techniken, um diese Kräfte positiv für dein Leben zu nutzen. Mit Übungen der Selbstanalyse, dem Erkennen von Mustern und Glaubenssätzen, die Dich von einem freudvollen Leben abhalten, geistige Neu-Programmierung, Heilaffirmationen, Visualisierungen und spezielle Atem- und Entspannungstechniken.
Preis: 45,- € / erm. 40,- €
 

Meeting-ID: 832 6358 0907  /   Kenncode: 794350
 

Mit Yin Yoga lichtvoll in der kalten Jahreszeit sein!

Mit Holger Stockinger: Yogalehrer (BYV), Yin Yogalehrer

am 15.10.2022 - von 14 - 17h

Der Herbst wird den Organen Lunge und Dickdarm zugeordnet, deren Energien wir mit entspannenden Yin Yoga Sequenzen stärken. Das hilft, den Übergang aus der materiellen Fülle (die der Sommer repräsentiert) in die dunklere Jahreszeit zu erleichtern, was mit Loslassen einhergeht. Die Besinnung auf das Innere bringt uns unserem Selbst, dem inneren Licht näher. Dynamische Yang Sequenzen und eine daoistische Meditation runden den Workshop ab.

Preis: 40,- €

Yoga & Trauma Teil 1 - Einführung in die Trauma-Yoga Arbeit - Online - !

nächste Termine:    23.10.2022     9.30 -13.00    -ONLINE -

MIT DIANA IVANOVA

Was ist eine traumatische Situation? Wann verursacht sie Trauma? Was ist ein kollektives Trauma im Unterschied zu einem individuellen? Ist die Pandemie von Covid-19 ein kollektives Trauma geworden? Oder die Flutkatastrophe im Sommer 2021? Dieser praktische Workshop bietet die Möglichkeit, die Natur von Traumata (individuelle und kollektive), traumatischen Situationen und den persönlichen Umgang damit tiefer und besser zu verstehen.

Yoga betrachtet Trauma aus der Sicht des Körpers – was unterscheidet die Yoga-Trauma-Arbeit (bottom-up) von den anderen Therapien (up to bottom)? Warum ist der Körper so wichtig in der Trauma-Verarbeitung? Wie heilt Yoga und warum? Welche Regeln sollen eingehalten werden, damit Yoga tatsächlich hilft?

Dieser Workshop kombiniert Theorie und Praxis und bietet eine systematische Einführung in die Elemente der Yoga-Arbeit (Atem-Übungen (Pranayama), Asanas, Entspannung und Meditation).

Ein Workshop für alle Menschen mit Interesse in der Trauma Arbeit, Sozialarbeiter, Therapeuten, Yoga-Lehrer und andere.

Preis: 60,- €   Maximale TN-Zahl: 15

Zoom MEETING ID:      824 9092 5302
Passcode: 960619

Leitung: Diana Ivanova:

Gruppentherapeutin; Yoga Vidya Lehrerin, Mitglied des Netzwerks für Traumasensibles Yoga (TSY ingradual) und des internationalen Projekts YOGA FOR PEACE, in welchen Rahmen sie 2019 ehrenamtlich Flüchtlinge in Libanon unterrichtet hat. Mit den Themen individuelles und kollektives Trauma und Gedächtnis beschäftigt sie sich interdisziplinär als Autorin und Gruppentherapeutin seit mehreren Jahren. 2005 erhielt sie für ihre Arbeit den europäischen Journalisten Preis der österreichischen Nachrichtenagentur APA.