Über uns - das Yogazentrum und seine Lehrer stellen sich vor


Unser Yogazentrum ist Kooperations- und Ausbildungszentrum im Netzwerk von  Yoga Vidya e.V., dem größten Verein für Yoga in Europa.

Wir unterrichten integralen Yoga nach Swami Sivananda, einem der großen und anerkanntesten Yogameister des 20. Jahrhunderts. Damit stehen wir ein einer sehr langen Yoga-Tradition, der wir uns einerseits bewahrend verpflichtet fühlen, die andererseits sehr offen für Weiterentwicklung ist. Eine sehr gute Mischung, wie wir finden. Dies gibt uns die Kraft, mit viel Liebe, Energie und Freude zu unterrichten und unser Wissen weiterzugeben.

Stefan Oettlein

Das Wichtigste in Kürze...
Seit Januar 2021 Mitleiter des Santosha Yoga Zentrum - Yoga Vidya Mannheim, Ausbildungsleiter der 2-jährigen Yogalehrerausbildung, Yogalehrer (BYV), Meditationskursleiter (BYVG) und Entspannungskursleiter (BYVG). Stefan leitet vor seinem Einstieg in Mannheim leitet 9 Jahre Yoga Vidya Norderstedt (bei Hamburg), das er selbst gründete.

Besondere Schwerpunkte von Stefan sind Business Yoga zur Förderung der Mitarbeitergesundheit gem. §3 Nr. 34 EstG, mit Präventionskursen nach § 20 SGB V, zertifiziert durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) und Yoga für den Rücken. Als Entspannungskursleiter hat er fundierte Kenntnisse in Tiefenentspannungstechniken, Autogenem Training nach J.H. Schultz,  Progressiver Muskelrelaxation nach E. Jacobson, Bodyscan, Phantasiereisen
und Stressbewältigung.

Stefan ist zudem FeetUp® Trainer (Üben mit dem Kopfstandhocker), rollholz Trainer (Faszienyoga mit rollholz Faszienrollen und Faszientools) sowie SUP Yogalehrer.

Unsere Unterrichtsphilosophie und die Tradition, in der wir stehen

In unserem Yogazentrum unterrichren wir in der weltweit anerkannten Tradition des integralen Yoga nach Swami Sivananda. Er war einer der großen Yogameister des 20. Jahrhunderts. Seine Leistung bestand darin, das bis dahin vorhandenen Wissen der verschiedenen Yogawege zu systematisieren, zusammenzuführen und als fundierten, unabhängigen, modernen Yogaweg zu etablieren. Seine Idee war es, Yoga für alle zugänglich zu machen. Und so rief er als einer der Ersten das System der berufsbegleitenden Yogalehrerausbildung ins Leben, so dass das Studium des Yoga und ein moderner, weltlicher Lebenstil sich nicht länger ausschlossen. Bis heute prägen seine Ideen, Bücher und Schriften viele Yogaübende und -unterrichtende weltweit.

Ganz praktisch bedeutet dies für uns, in unserem Zentrum einen fundierten, harmonischen und klar ausgerichteten Hatha-Yogaunterricht anzubieten, der die Jahrtausende zurückgehende Tradition des Yoga mit den aktuellen Erkenntnissen der Wissenschaft verbindet. 

Swami Sivanada sagte selbst, dass jede Seele ihren eigenen Weg hat. Unser Unterricht möchte also jede*n Teilnehmer*in ganz undogmatisch dort abholen, wo er bzw. sie in ihrem Leben gerade steht mit allen Möglichkeiten, die darin enthalten sind. Die Übungsmethoden sind sehr flexibel und offen. Die Spürgenauigkeit entscheidet über die genaue Ausführung und Intensität der Übung. Wir lassen individuellen Aspekten genug Raum, passen die Methoden und Übungen individuell an und begleiten so durch den Unterricht.

Auf diese Weise wird wird der Körper gestärkt, Harmonie stellt sich ein und wir können geistig wie körperlich spürbar entspannen und von den Übungen am meisten profitieren.