Kooperationsmöglichkeiten mit Yoga Vidya

Du liebst Yoga, bist fest verwurzelt in der Sivananda Tradition und denkst darüber nach, dein eigenes Yoga-Studio zu eröffnen? Mit Yoga Vidya als Partner stehen dir zahlreiche Möglichkeiten offen.

Mit 21.000 ausgebildeten Yogalehrern in den vergangenen 30 Jahren hast du in Yoga Vidya einen erfahrenen und starken Partner an deiner Seite. Ob Beratung bei der Existenzgründung (bewährter Businessplan, bestehendes Marketingkonzept und Webseitenvorlagen, erprobtes Weiterbildungskonzept etc.), rechtliche Fragen oder Versicherungen (beides über den Berufsverband Yoga Vidya e.V.): Yoga Vidya unterstützt dich von Anfang an. So kannst du gleich mit Freude durchstarten und sparst viel Zeit, Nerven und Geld.

Deine Vorteile

  • Beratung und Unterstützung in allen Punkten des Aufbaus und Betriebs eines Kooperations-Centers 
  • Muster-Businessplan als Unterstützung für deine Existenzgründung (z.B. für Banken, Behörden)
  • Beilage deines Centerprogramms bei allen Aussendungen von Yoga Vidya und laufend bei Anfragen aus dem betreffenden PLZ-Bereich
  • Erwähnung deines Centers im Yoga Vidya Newsletter (ca. 30.000 Abonnenten)
  • Einrichtung einer eigenen Yoga Vidya E-Mail-Adresse
  • eigene Website auf der Yoga-Vidya-Homepage (ca. 1,6 Millionen Zugriffe / Monat) - oder Verknüpfung zu bereits bestehender Internetseite
  • zentrale Adressverwaltung
  • kostenlose Teilnahme an zwei Weiterbildungsseminaren pro Jahr
  • günstige Konditionen um eigene Seminare in den Yoga Vidya Häusern anzubieten 
  • Erhalt aller Artikel aus dem Yoga Vidya Verlag zu günstigen Wiederverkaufskonditionen
  • Gebietsschutz (zum nächsten Yoga Vidya Center) von mindestens 15 km
  • Erweiterung des Gebietsschutzes auf 30 km, wenn du Yoga Ausbildungen anbietest
  • Möglichkeit selbst Yoga Ausbildungen zu leiten - nach bewährtem und etabliertem System (bei entsprechender Qualifikation)
  • Netzwerk und Sicherheit einer großen und anerkannten Organisation (Yoga Vidya e.V.):
    • 4 Seminarhäuser
    • ca. 80 Yoga Vidya Center: yoga-vidya.de/center
    • Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen (BYV), der zweitgrößte deutsche Yogalehrer_innen-Berufsverband
    • über 21.000 ausgebildete Yogalehrer_innen

Deine Voraussetzungen

  • abgeschlossene Ausbildung zum Yogalehrer/Yogalehrerin
  • regelmäßige eigene Praxis und die Intention, dein Wissen und deine Erfahrungen zu vertiefen und weiterzugeben
  • der Wunsch, andere an der positiven Wirkung von Yoga teilhaben zu lassen
  • echtes spirituelles Interesse und die Absicht, Yoga zu einem festen Bestandteil deiner beruflichen Existenz zu machen
  • Verwurzelung in der Tradition des ganzheitlichen Yoga von Swami Sivananda und Yoga Vidya

Du findest dich in diesen Punkten wieder und möchtest von den Vorteilen einer kooperativen Gründung mit Yoga Vidya profitieren? Dann stelle nun die Weichen für eine spannende und sinnvolle Zukunft.


Wir helfen dir gerne dabei.

Unsere Motivation:

  • Der Vereinszweck, den klassischen und authentischen Yoga weiterzugeben, kann effektiv erfüllt werden.

  • Mehr und mehr Menschen werden mit Yoga vertraut und haben die Chance, seine vielfältigen positiven Wirkungen zu erfahren und sich persönlich und spirituell weiterzuentwickeln.

  • Je mehr Menschen Yoga üben und sich dem spirituellen Aspekt öffnen, desto mehr kann das Göttliche in uns wirken und desto größer sind unsere Chancen, liebevoll miteinander umzugehen und in Frieden miteinander zu leben.

  • Yoga-Interessierte können zur Vertiefung ihrer Praxis weitere Kurse, Seminare und Ausbildungen bei Yoga Vidya besuchen und die Produkte von Yoga Vidya erwerben; sie unterstützen auch auf diese Weise das Bestehen und die Ziele des gemeinnützigen Vereins Yoga Vidya e.V.

Deine Optionen mit Yoga Vidya zu gründen

Kooperations-Center gründen

Du möchtest ein Yoga Vidya Kooperations-Center in deiner Region neu gründen?

Praktizierende des Yoga Vidya Stils betrachten Yoga oft nicht nur als körperliches Übungssystem, sondern als ganzheitliches Lebenskonzept. Sie verbindet ihre Hingabe zur Spiritualität und der Wunsch nach persönlichem Wachstum. Danach suchen sie auch ganz gezielt in ihrer Umgebung.

Du möchtest etwas zum Frieden und Glück in der Welt beitragen? Mit einem Yoga Vidya Center in deiner Region könntest du solch einen Ort der Einkehr und Harmonie kreieren - und wir unterstützen dich dabei von Anfang an. Durch die gemeinsame Praxis von Yoga, Meditation und dem Singen von Mantren entsteht ein besonderer Raum um zusammen zu wachsen. Solch eine kraftvolle Gemeinschaft wird immer auch von uneigennützigem Dienen getragen, und so bringen sich viele Yoginis und Yogis im Zuge des Karma-Yoga mit ein. 

Die Vision

Die Kooperationscenter sind ein wichtiger Teil des Vereins und bieten viele Vorteile für Praktizierende in ihrer Region:

  • Sie bekommen mit Yoga eine seit Jahrtausenden praktizierte Methode vermittelt, die ihnen sowohl Gesundheit und Beweglichkeit wie Ausgeglichenheit, Entspannung und inneren Frieden schenkt.
  • Sie können ihrem Leben einen neuen Sinn und neue Inhalte geben, die ihnen helfen, sich selbst zu finden und sich selbst zu verwirklichen.
  • Sie können sich in einem geschützten, gereinigten und energetisierten Raum bewegen, in dem sie sich ganz auf sich selbst konzentrieren und sich positiv aufladen können.
  • Sie können zusammen mit Gleichgesinnten praktizieren, sich austauschen, sich gegenseitig bereichern und weiter entwickeln.
  • Sie werden in der Tradition von Swami Sivananda, einem der größten Yoga-Meister des 20. Jhs., unterrichtet, in einem ganzheitlichen, seit Generationen bewährten Yoga-System.
  • Sie können sicher sein, von einem gut ausgebildeten Yogalehrer angeleitet und durch ein systematisch aufgebautes Kursprogramm Schritt für Schritt immer tiefer in die Geheimnisse des Yoga eingeführt zu werden.
  • Sie können sich darauf verlassen, neben den Körperübungen auch die geistigen und spirituellen Hintergründe des Yoga zu erfahren, traditionelle Entspannungs- und Atemübungen zu lernen und auch in Ritual und Gesang ein authentisches, systematisch aufgebautes Yoga-Programm vermittelt zu bekommen.

Voraussetzungen

  • du unterrichtest gemäß der Prinzipien des ganzheitlichen Yoga nach Swami Sivananda, aufbauend auf der Yoga Vidya Grundreihe
  • zusätzlich bietest du Meditationskurse an und mind. einmal im Monat einen Satsang (Meditation, Mantra-Singen, Arati)
  • Gestaltung des Centers nach Vorbild bereits bestehender Yoga Vidya Center, z.B. Altar im Unterrichtsraum mit Bild von Swami Sivananda und anderen Göttern, Symbolen oder Dingen, die dir wichtig sind
  • einheitliche Verwendung das Yoga Vidya-Logos auf allen Dokumenten, Werbeträgern, Veröffentlichungen usw., Nutzung ökologischer Materialien
  • Verkauf von Artikeln aus dem Yoga Vidya Verlag (CDs, DVDs, Bücher usw.)
  • eigene, regelmäßige Praxis von Asanas, Meditation und Pranayama
  • Einhaltung der yogischen Prinzipien: Yamas und Niyamas, vegetarische, sattwige Ernährung
  • Mitgliedschaft sowohl im Yoga Vidya e.V. als Selbstständige:r, als auch im Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer:innen (Jahresbeitrag z. Z. 50 €, bei bereits bestehender Mitgliedschaft in einem Berufsverband von Yoga Vidya z.B. Gesundheitsberater (BYVG) verringert sich der Beitrag auf 15 €)
  • nach Möglichkeit Organisation einer Gruppenreise in einen Yoga Vidya Ashram einmal pro Jahr (mind. 3 Teilnehmende)
  • Abgabe von 4 %, unter bestimmten Voraussetzungen 2 % (Details auf Anfrage), des Brutto Umsatzes (zzgl.gesetzlicher MwSt.) an den Yoga Vidya e.V. 
  • Veranstaltung von Seminaren und Workshops mit internationalen Yogis und Yoginis oder Gastlehrenden aus den Yoga Vidya Seminarhäusern/ Zentren
  • zweimal pro Jahr Treffen mit anderen Centerleiter:innen: gegenseitiger Austausch, Weiterbildung, gemeinsame Praxis

Vorteile

  • Deine Leidenschaft zu deinem Lebensinhalt zu machen, jeden Tag etwas Sinnvolles zu tun und damit auch noch Geld zu verdienen.
  • Dich selbstständig zu machen, eigenverantwortlich zu handeln und selbst die Früchte deines Engagements zu ernten.
  • An deinen Aufgaben zu wachsen, den Geist des Yoga in deiner Übungspraxis wie in den Anforderungen des täglichen Lebens umzusetzen.
  • Sehr schnell und sehr tief in die verschiedenen Dimensionen des Yoga einzudringen – es gibt kein besseres Lernen als das Lehren.
  • Aktiv etwas für deine eigene spirituelle Entwicklung und für den Frieden der Welt zu tun.
  • Dich über die Traditionslinie von Yoga Vidya direkt mit den Meistern und Swami Sivananda zu verbinden und so Rückhalt und geistige Führung zu erfahren.
  • Von den gewachsenen Strukturen und vielfältigen Erfahrungen und Möglichkeiten einer großen Organisation und Gemeinschaft zu profitieren.
  • Mit deinen Fragen und Problemen nicht allein zu sein, sondern bei Unterricht, Organisation und Werbung unsere volle praktische, logistische und menschliche Unterstützung zu erhalten.
  • Teil einer Bewegung und von dieser getragen zu sein, einer guten Sache und einer großen Idee zu dienen.
  • Erfahrungen mit Menschen auszutauschen, die deine persönliche und spirituelle Entwicklung teilen
  • Deinen ganz eigenen Weg innerhalb eines bewährten und durchdachten ganzheitliche Yoga-Konzeptes zu finden.

Kooperations-Center übernehmen

Ein bestehendes Yoga Vidya Center übernehmen – die einfachste Art, dich mit dem was du liebst, selbstständig zu machen

Bei mittlerweile über 80 Kooperations-Centern in Deutschland kommt es vor, dass die Centerleitung aus Altersgründen, einer persönlichen Umorientierung oder sonstigen Gründen ihr Center nicht mehr weiterführen kann oder möchte. Damit die treuen Yogis und Yoginis weiterhin einen schönen Ort für ihre gemeinsame Praxis haben, freut sich die Gemeinschaft, wenn du die Nachfolge für die Position übernehmen möchtest.

Die Vision

Du übernimmst die Leitung des Centers und der damit verbundenen spirituellen Gemeinschaft und führst ein Herzensprojekt weiter. Dabei bringst du eigene Impulse und Ideen ein, erhältst den Standort und sogst für das weitere Wachstum und Wohlergehen der Gemeinschaft. Bei einer Centerübernahme hast du außerdem den Vorteil bei den ersten Schritten und langfristig eine erfahrene Ansprechperson an deiner Seite zu haben. Auch der Verein und die Gemeinschaft unterstützen dich auf deinem Weg in die Rolle hineinzuwachsen.

Voraussetzungen

  • alle Voraussetzungen, die auch für die Gründung eine Centers gelten

  • Erfahrung in einer Führungsposition

  • Bereitschaft im Austausch mit deinem Vorgänger oder deiner Vorgängerin die Zukunft des Centers zu planen und zu gestalten

  • Offenheit, die Impulse des bestehenden Netzwerks aufzunehmen und umzusetzen

Vorteile

  • bestehenden Kundenstamm, Mitarbeitende, Mithelfende, Einrichtung und Equipment übernehmen

  • bestehendes Netzwerk, in dem die Sivanandatradition etabliert ist

  • von allen Vorteilen des Kooperationskonzeptes mit Yoga Vidya profitieren

  • Zeit und Geld für die Gründung sparen

  • erfahrene Ansprechpersonen an deiner Seite

Offene Centerleiterpositionen

Bonn

Anfang 2023 – Jutta und Karl suchen eine Nachfolge für ihr Studio mit sieben Lehrenden.
Kontakt >>

 

Düsseldorf

Anfang 2023 – Padmakshi, ehemalige Leiterin des westerwalder Ashrams gibt ihr Center in Düsseldorf weiter.
Kontakt >>

 

Oberreute

Anfang April 2023 – Shankari gibt ihr kleines Studio im Allgäu in gute Hände weiter.
Kontakt >>

 

München

Termin flexibel – Purnima möchte ihr Studio in München, Giesingen in vertrauensvolle Hände geben.
Kontakt >>

 

Yoga mobil unterrichten

Du möchtest flexibel sein und Yoga Vidya mobil unterrichten?

Mit einem mobilen Center kannst du ein höchstes Maß an Flexibilität mit deiner Leidenschaft für Yoga verbinden. So unterrichtest du beispielsweise in Unternehmen, Hotels, Schulen, Kitas, Fitnessstudios, Heimen, Kirchen, karitativen Einrichtungen, Volkshochschulen oder Wellnesseinrichtungen. Dafür benötigst du keine eigenen Räumlichkeiten und siehst immer wieder andere Orte. Dennoch kannsdt du dir einen festen Kundenstamm aufbauen und nach Absprache auch dort unterrichten, wo es bereits ein Yoga Vidya Kooperations-Center gibt.

Die Vision

Du gestaltest aktiv die moderne Welt mit. Das Leben wird immer komplexer und flexibler. Die Trennung von Beruf und Privatleben hebt sich immer mehr auf. Menschen werden immer mobiler.

Du kommst diesem Trend entgegen und bringst den Yoga dahin, wo er nachgefragt und dringend nötig ist: in den Alltag der Menschen. Du hilfst ihnen eventuell, gewisse Hemmschwellen zu überwinden, so dass sie nachher auch einen tieferen Zugang zur Spiritualität bekommen können, vielleicht einen neuen, tieferen Lebenssinn entdecken. Und dass Yoga als wichtiger Faktor in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge, in Schulen und Kindergärten mehr Verbreitung findet, verankert und anerkannt wird.
Und du leistest einen wichtigen Beitrag, dass es noch mehr Lichtpunkte im Netz der Erde gibt, viele Menschen Zugang zum ganzheitlichen Yoga als einem wunderbaren Lebensstil bekommen und Swami Sivanandas Energie noch besser fließen kann. Das Lehren von Yoga fördert deine eigene spirituelle Entwicklung in idealer Weise.

Voraussetzungen

  • Das Yoga Vidya Mobil übt seine Yogatätigkeit nicht in eigenen Räumlichkeiten in Miete oder Eigentum aus.
  • Das Yoga Vidya Mobil unterrichtet in externen Einrichtungen wie z.B. Schulen, Kindergärten, Heimen, Kirchen, karitativen Einrichtungen, Fitnessstudios, VHS, Kliniken, Firmen, Wellnesseinrichtungen, etc.
  • Besteht vor Ort bereits ein festes Yoga Vidya Stadtcenter, so ist dessen Zustimmung zur Mobil-Gründung erforderlich. Falls vom festen Center gewünscht, werden die externen Einrichtungen, an denen das Yoga Vidya Mobil unterrichtet, vor Vertragsabschluss gemeinsam festgelegt.
  • Mindestens 51 % der Yoga Vidya Mobil-Tätigkeit sind klassische Yoga Vidya Angebote (Yogastunden, Meditations-, Entspannungskurse, Ayurvedaanwendungen etc.).
  • Das Yoga Vidya Mobil unterrichtet in der Tradition von Swami Sivananda und Sukadev wie in der Yoga Vidya Yogalehrerausbildung gelernt und hält einen guten Kontakt zum Yoga Vidya Ashram.
  • Du führst 4% (unter bestimmten Voraussetzungen 2 %) des Bruttoumsatzes (zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer) an den Yoga Vidya e.V. ab.
  • Du wirst als „im Bereich der Yogalehre selbständig Tätiger“ Mitglied im Yoga Vidya e.V. (Jahresbeitrag derzeit 255,65 € zzgl. MwSt.).
  • Du bist Mitglied im Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer (Jahresbeitrag 50 € bzw. 15 € bei bereits bestehender Mitgliedschaft in einem der anderen Yoga Vidya Berufsverbände).
  • Du meldest deine Tätigkeitsadressen bei Yoga Vidya.

Vorteile

  • Du brauchst keinen eigenen Raum.
  • Du brauchst keine große Anfangsinvestition.
  • Unternehmen zahlen in der Regel recht gut, wenn sie etwas für ihre Mitarbeiter anbieten wollen.
  • Du erreichst die Menschen direkt in ihrem Alltag, also teilweise auch Menschen, die sonst eher nicht zum Yoga kommen würden.

Darüber hinaus hast du dieselben Voraussetzungen / Bedingungen / Ermäßigungen wie unsere klassischen Yoga Vidya Center (siehe Kooperations-Center gründen):

  • Du kannst an jährlich stattfindenden Aussendungen teilnehmen oder alternativ kann sich – nach vorheriger Absprache - Yoga Vidya an deinen Portokosten für deine regionale Werbung beteiligen, da dein Kundenkreis ja nicht primär die Yoga-Übenden selbst sind, sondern die Institutionen vor Ort und du diese sinnvoller Weise gezielt und selektiv vor Ort bewirbst.
  • Du kannst dein Angebot auf deiner eigenen Yoga Vidya Internetseite präsentieren (sogenannte „Visitenkarte“ innerhalb der Yoga Vidya Hauptseite).
  • Du wirst auf unserer Yoga Vidya Haupt-Internetseite, die zur Zeit ca. 1,6 Millionen mal pro Monat aufgerufen wird, als Yoga Vidya Mobil aufgeführt. Wenn also jemand nach Yoga in einem bestimmten Ort sucht, wirst du da gefunden.
  • Du kannst vergünstigt an Yoga Vidya Seminaren teilnehmen.
  • 1× jährlich kostenloses Yoga Vidya Center Treffen in Bad Meinberg zum Wissensaustausch und Netzwerkbildung.
  • kostenlose Teilnahme an zwei Seminaren pro Jahr.
  • Gegenseitige Unterstützung, Befruchtung und Erfahrungsaustausch durch die mittlerweile
  • ca. 80 Yoga Vidya Center in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz.
  • Tipps und Beratung durch erfahrene Yoga Vidya Centerleiter und -betreuer.

Synergien optimal nutzen

Falls es schon ein Yoga Vidya Center vor Ort gibt, könnt ihr euch ideal ergänzen:

  • Das Yoga Vidya Mobil deckt Anfragen von Unternehmen, Fitnessstudios, Schulen und anderen regionalen Institutionen ab, die das feste Center in der Regel aus personellen Kapazitätsgründen gar nicht abdecken kann. Das feste Center leitet dann solche Anfragen an dich weiter.
  • Umgekehrt gibt es später bei deinen Kursen in den externen Einrichtungen öfter Teilnehmer, die vom Yoga berührt sind und tiefer einsteigen oder mehr üben wollen. Diese kannst du dann an das feste Center weiter verweisen.
  • Ein Yoga Vidya Mobil ist auch an Orten möglich, wo es noch kein Yoga Vidya Center gibt!
  • Gemeinsame Werbung vor Ort und evtl. auch bei den Aussendungen möglich.
  • Durch den starken Auftritt (ein festes Yoga Vidya Center und ein Yoga Vidya Mobil) macht ihr eure Region zur Yoga-Kompetenzstadt! Damit könnt ihr werben, auch im Internet. Und ihr seid viel präsenter und werdet besser wahrgenommen.
  • Besonders in großen Städten, wo es schon mehrere Yogaschulen gibt, kann ein solches doppelgleisiges Auftreten von Yoga Vidya und dem ganzheitlichen Yoga Vidya Yogastil ein viel größeres Gewicht verleihen.
  • Eventuell ist eine gegenseitige Urlaubsvertretung möglich.

Wenn an einem Ort, an dem du ein Yoga Vidya Mobil planst, schon ein festes Yoga Vidya Center existiert, ist dessen vorherige Zustimmung erforderlich und Voraussetzung für die Gründung.

Wie erwähnt, eine enge Zusammenarbeit kann für beide optimal sein.

Ashram im Ausland gründen

Du bist in einem anderen Land als Deutschland zu Hause und möchtest bei dir zu Hause Yoga verbreiten? Oder es ist dein Traum, im Ausland eine Existenz zu gründen, dabei Yoga zu leben und zu lehren?

Mit einem Yoga Vidya Partner-Ashram kannst du dazu beitragen, den beliebten, praxisnahen ganzheitlichen Yogastil von Yoga Vidya weltweit bekannt zu machen, und diesen Teil der „Yoga Vidya Vision“, nämlich die Ausdehnung ins Ausland, aktiv mit zu gestalten. Selbst einen kleinen Ashram zu gründen und zu leiten, ist eine wunderbare, fordernde Aufgabe und ganz sicher eine der effektivsten Weisen für schnelles persönliches und spirituelles Wachstum.

Vision

  • Ashram-ähnlich geführtes Haus im fremdsprachigen Ausland.
  • Neben Yogakursen und Workshops für die Region führst du auch Seminare (in der Landessprache oder Deutsch oder Englisch mit Übersetzung) mit Übernachtung durch.
  • Während der Seminare gibst du morgens und abends Satsang sowie mindestens eine Yogastunde am Tag als Rahmenprogramm.
  • vegetarische Verpflegung; Nichtraucher-Haus.

So trägst du dazu bei, den bisher noch weniger entwickelten Teil der Yoga Vidya Vision aufzubauen: die Internationalisierung des ganzheitlichen Yoga Vidya Übungssystems.

Im Zuge der Globalisierung und der internationalen Reisefreude sind weltweite Yoga Vidya Standards ein großer Vorteil, z.B.:

  • Seminarleiter eines Ashrams können in einem Ashram in einem anderen Land unterrichten.
  • Gäste/Schüler freuen sich den vertrauten bewährten Yoga Vidya Tagesablauf auch in einem anderen Land vorzufinden und dort vielleicht Urlaub zu machen oder längere Zeit dort zu verbringen.
  • Ausbildungsteilnehmer können Fortbildungen, Bausteine etc. auch woanders absolvieren.
  • Mitarbeiter, die in einem Ashram geschult sind, können in einen anderen Ashram in einem anderen Land überwechseln.

Voraussetzungen

Du...

  • hast ein eigenes Seminarhaus (Eigentum oder Miete) im europäischen oder internationalen Ausland.
  • sprichst die Landessprache oder hast eine/n Partner/in, der die Landessprache spricht.

Du bist...

  • Yogalehrer/in (BYV): 2- oder 3-Jahres-Ausbildung und hast mind. 3 Jahre Unterrichtserfahrung.
  • Meditationskursleiter/in.
  • International orientiert.
  • verankert in der ganzheitlichen Tradition von Swami Sivananda und Swami Vishnu-devananda.

Du möchtest...

  • dich im Ausland selbständig machen mit einem ashram-ähnlich geführten Yoga Vidya Haus.
  • dem ganzheitlichen Yoga in der Tradition von Swami Sivananda und Yoga Vidya weltweit zum Durchbruch verhelfen.
  • mit uns in einer starken spirituellen Familie weltweit wachsen.
  • mit uns gemeinsam weitere Lichtpunkte im Lichtnetz der Erde setzen.
  • durch Seva und Weitergeben von spirituellem Yoga wachsen.

... dann ist ein Yoga Vidya Partner-Ashram im nicht deutschsprachigen Ausland für dich vielleicht genau das Richtige!

Vorteile

  • 3-monatiges intensives Training in der Führung eines Ashrams.
  • Beratung und Unterstützung in allen Aspekten, die den Aufbau und Betrieb eines Ashrams betreffen.
  • Begleitung durch einen erfahrenen Mentor.
  • Zwei Wochen kostenloser Aufenthalt pro Jahr im Ashram in Bad Meinberg mit Seminar-, Aus-/Weiterbildungsbesuch oder zur individuellen Praxis, für Regeneration, Inspiration, Beratungsgespräche etc.
  • Energetische traditionelle Verbindung mit Yoga Vidya.
  • Bewährtes Unterrichtssystem und Ashramkonzept.
  • Yoga Vidya stellt nach Möglichkeit Schulungsvideos zur Verfügung.
  • Kostenlose Internetpräsenz.
  • Globalisierung und Internationalisierung auch für Yoga-Interessierte, Seminarleiter und Mitarbeiter, welche Yoga Vidya Ashrams weltweit besuchen können.
  • Nutzung der englischen Community für den Austausch untereinander. Links von der Yoga Vidya Internetseite auf deine Partner-Ashramseite. Bannerdarstellung.
  • Einmal jährlich Besuch eines erfahrenen Mitarbeiters in deinem Partnerashram, der Seminare gibt, Unterstützung, Supervision etc. bietet.
  • Unterstützung bei der Werbung. Auf Wunsch werden z.B. Grafiken, Fotos, Layout, Plakate etc. zur Verfügung gestellt.
  • Deine Kooperations-Ashram Programme werden gut sichtbar in den Yoga Vidya Häusern ausgelegt.
  • Die Adressverwaltung wird in Bad Meinberg kostenlos geführt.
  • Für die Aussendungen im Jahr erhältst du kostenlos die Adressetiketten.
  • Du erscheinst in der deutschen Yoga Vidya Hauptbroschüre mit Adresse und Webadresse.
  • Über die Yoga Vidya Homepage gibt es eine Verlinkung zu deinem Yoga-Vidya-Ashram.
  • Vergünstigter Einkauf von Grundequipment.
  • Vergünstigter Aufenthalt für eine Gruppe, wenn du mit deinen Schülern in den Hauptashram nach Bad Meinberg kommst.

Nächste Schritte

Ansprechpartner

Wir empfehlen dir, dich mit einem/einer erfahrenen Centerleiter/in zu unterhalten, der/die dir viele nützliche und praktische Tipps geben und dich beraten kann, was bei Gründung und Leitung eines Centers zu beachten ist. Du kannst dich z.B. an Manohara in Leipzig, an Shakti in Speyer, an Nilakantha in Villingen-Schwenningen oder an Dattatreya aus Moers wenden.

Beratungsmöglichkeiten

Wenn du dich für eine der Optionen interessierst, wende dich für weitere Informationen und eine ausführliche Beratung an die Yoga Vidya Centerbetreuung.

Kontakt

Centerbetreuung

Yogaweg 1
32805 Horn- Bad Meinberg
Tel.: 05234 / 87-2219
Fax: 05234 / 87-2222
E-mail: service(at)yoga-vidya.de

 

Weiterführende Informationen