Du bist hier: Yoga Kongress / Programm / Sonntag / 

Sonntag, 17. November 2019

5.00-5.45: Homa - Indisches Feuerritual

5.30-6.20: Intensives Pranayama - Atemübungen für Fortgeschrittene

6.30-7.00: 3 parallele Meditationen

  • Stille Meditation
  • Meditation Swasana dhyanam - Dies ist eine Meditationsmethode, bei welcher der Atem ins Gleichgewicht und in eine Rhythmik gebracht wird und die Verbindung zum inneren Selbst ermöglicht. Der Atem ist die Brücke zwischen bewussten und unbewussten Aspekten des Geistes. Wenn wir die Natur und den Rhythmus des Atems kennen, können wir tiefere geistige Ebenen erfahren und anwenden. Regelmäßige Swasana-Meditation hilft, die Kraft des Atems und die Kraft von ‚Prana‘ (Lebensenergie) zu verstehen. Harilal
  • Klangmeditation  Jeannine und Maik Hofmeister  (bis 7.30h)

    7.00-7.30: Satsang - Mantrasingen, Vortrag, Arati Sukadev Bretz

    7.30-8.15: 2 parallele Vorträge

      8.30-13.00:  Brunch vegetarisches Frühstück, Brunch und Mittagsbuffet
      8.30-10.30 Uhr Frühstück, 10.30-12.15 Uhr Brunch, 12.15-13.00 Uhr warmes Mittagsbuffet

      8.30-10.00: 7 parallele Workshops

      In einer reizüberfluteten Welt die Macht über unser Leben zurückgewinnen? - Selbststeuerung und Selbstfürsorge aus neurowissenschaftlicher Sicht - Die menschliche Freiheit und unser Glück hängen davon ab, dass wir zwischen den auf uns einwirkenden Reizen und unseren Reaktionen einen Zwischenraum des Innehaltens und der Muße schalten. Hoher Druck in der Arbeitswelt, Konsumangebote und eine ständige Exposition gegenüber den Signalen der digitalen Welt drohen den Menschen zu einer Reiz-Reaktions-Maschine zu machen. Wie können wir die Macht über unser Leben zurückgewinnen? Und warum ist die für unsere Gesundheit von Bedeutung? Prof. Dr. Joachim Bauer

      Fit & Happy mit Yoga – wie Yoga und Fitness zusammenpassen - Was bedeutet Fitness? Wie kann der Fitness-Aspekt in die Yoga-Stunde integriert und als spirituelle Praxis angewendet werden? Im Praxis-Teil gibt es Übungen aus dem Fitness-Bereich, für verschiedene Level und wie sie als Yoga-Praxis mit spirituellem Hintergrund unterrichtet werden können. Gauri Reich

      Die Weisheit des Herzens - Ein Workshop mit praktischen Übungen zur Öffnung des 4. Chakras, das - exakt in der Mitte der 7 Hauptchakras situiert - die Verbindung zwischen den weltlichen und spirituellen Ebenen darstellt. Durch die Erweckung und Verfeinerung der Herzenseigenschaften wie Freundlichkeit, Hingabe Toleranz, Wohlwollen, Mitgefühl, Offenheit und Respekt nähern wir uns dem Göttlichen, der universellen Liebe, auch in uns Selbst an. Amadio Bianchi 

      Selbsterfahrung mit "Inner-Technology-Management" (ITM)  - Mit Meditation und achtsamen Yogaübungen lassen sich die physiologischen und energetischen Vorgänge in den "drei Körpern und fünf Hüllen"stimulieren – die Erklärung dazu liefert die sogenannte „Epigenetik“. Workshop mit Körperübungen, angeleiteten Meditationen und kurzen Erläuterungen. Gudakesha Prof. Dr. Kurt Becker

      Sanskrithymne an Kundalini - Der Kuṇḍalinī-stava kann die eigene Praxis und den Unterricht wirkungsvoll ergänzen. Während des Workshops wird die Hymne erklärt und rezitiert, so dass die Teilnehmer die Möglichkeit haben, sich u.a. an die korrekte Ausssprache des Sanskrit zu gewöhnen. Prof. Catharina Kiehnle

      Pranaheilung - Prana (Energie) ist dynamisch und ständig in Bewegung. Sobald der Energiefluss gestört ist, kommt es zu Befindlichkeitsstörungen in Körper, Geist und Seele. Physische und psychische Krankheiten können entstehen. Lerne die subtile Energie Prana wahrzunehmen und in Fluss zu bringen. Übe dich darin, die Energie zu spüren, zu bündeln und gezielt zu lenken. Nutze dabei deine innere Weisheit des Heilseins. In diesem Workshop wirst du einfache Techniken zur Selbsthilfe aus verschiedenen therapeutischen Ansätzen lernen, die mit Energie arbeiten. Susan Holze-Appell

      Optimierte und weise Yogapraxis für die spirituelle Entwicklung - Eingebunden in den Workshop ist eine Hatha Yoga Stunde mit tiefer Bewusstwerdung auf die vielfältigen spirituellen Effekte der jeweiligen Technik und die beständige Verbindung mit dem spirituellen Herzen während der Praxis.  Chloe Hünefeld

        8.30-11.00:  2 parallele Maxi-Yogastunden

        10.15-11.45: 7 parallele Themenyogastunden

        12.30-13.15:  Abschlussvortrag: Yoga – Weisheit und Dynamik Sukadev Bretz

        13.15-14.00:  Abschlussworte mit Referenten und spiritueller Segen/Ende

        14.30-18.00: Mitgliederversammlung des Berufsverbandes der Yoga Vidya Lehrer/ innen e.V. (BYV)

        Nach oben

        „Für spontane Raumänderungen: Checke bitte die Infotafeln im Haus. Danke!“

        Katalog anfordern
        Beratung und Anmeldung