Du bist hier: Yoga Kongress / Programm / Sonntag / 

Sonntag, 20. November 2016


7.20-8.00  Satsang: Mantra-Singen, Arati

8.00-8.40
  „Yoga – Einheit in Vielfalt“: Der Yoga Vidya Preis für innovative und nachhaltige Projekte Moderation: Vicara Shakti Müller

8.50-10.05 7 parallele Workshops:

Dein Körper, dein Yoga. Skelettvariationen und Spürgenauigkeit
Wir sind alle verschieden und daher ist auch die Weise wie wir unsere Yoga-Asanas praktizieren verschieden. Die begrenzenden Faktoren in jeder Stellung sind Spannung oder Kompression. Lerne, diese voneinander zu unterscheiden und vermeide dadurch Verletzung und Frustration als Übender und Lehrender. Wir werden die Auswirkungen auf unsere Asanapraxis untersuchen und zu einem neuen Verständnis der Spürgenauigkeit kommen.
(Maheshwara Lehner)

Mantras als Werkzeug in Meditation und Yogastunden
Mantras versetzen uns in göttliche Schwingung oder bringen uns über das Herzöffnen zu unserem wahren Selbst. Vertiefe dein Wissen, wie Mantras gezielt in Yogastunden und für die Meditation angewandt werden können. Dabei geht es um das gezielte Einsetzen des eigenen Mantras, spezielle Mantras für bestimmte Zwecke, Themenyogastunden und was es dabei zu beachten gibt.
(Katyayani Ulbricht)

Spirituelle Tiefe in den Yoga-Unterricht bringen

Wir werden uns in der Gruppe darüber austauschen, wie man eine Yogastunde bzw. einen Kurs so gestalten kann, dass die Teilnehmer noch mehr spirituell berührt werden. Es gibt einen Initialvortrag und dann eine Moderation der Beiträge, die von den Teilnehmern kommen. (Narada Marcel Turnau)

Meditationstechniken aus dem Yoga und Tantra
Jeder Mensch hat ganz individuelle Anlagen, Fähigkeiten und Vorlieben und nicht jede Technik ist für jeden gleichermaßen geeignet. Dieser Workshop ist eine Einladung an Dich, unterschiedliche Techniken auszuprobieren, wie z. B. Atemtechniken, die Arbeit mit der Stimme, Bewegung und Visualisierung. (Dr. phil. Oliver Hahn)

Ganzheitlich unterrichten als spirituelle Praxis für Yogalehrer
Erfahrene Yogalehrer unterrichten im Zustand der Meditationmund schaffen es intuitiv, ihre Teilnehmer genau da zu erreichen, wo es gerade wichtig ist. Wer „vom Zettel" unterrichtet, kann darüber nur staunen. Wie schafft man es, im meditativen Zustand zu unterrichten? Die Koshas liefern den Schlüssel dazu.
(Mahashakti Engeln)

Uddiyana Bandha, Agnisara und Nauli: Reinigungsübungen aus der Shat Karma Schatzkiste
Diese wichtigen Übungen für die Pflege des Bauchraums werden systematisch geübt und besprochen. Nauli, die wie eine moderne „Waschmaschine“ aussieht (und so wirkt) wird etwas mehr Zeit gewidmet. Hinkommen, Bauch frei und los, mit leerem Magen! (Hamsananda)

Spirituelles Berührtsein, Yoga Vidya Stil und Vedanta
Das spirituelle Berührtsein auf tiefer Ebene hat im Yoga Vidya Stil eine besondere Bedeutung für den Erfolg einer Yogastunde. Wie kannst du eine entsprechende Atmosphäre kreieren? Wer wird durch was berührt? Vortrag, Praxis und Fragemöglichkeiten. (Vedamurti Dr. Olaf Schönert)


8.50-11.50 Maxi Workshop: Yin Yoga – entspannen, loslassen, Energie tanken
Yin Yoga ist eine besonders sanfte Form der bekannten Hatha Yoga-Arten. Mit Unterstützung von Hilfsmitteln werden Yin Yoga Positionen länger und bei entspannter Muskulatur gehalten und dabei die tieferen Schichten des Bindegewebes, wie Faszien, Bänder und Gelenke sanft gedehnt und beansprucht. Anspannungen können besser wahrgenommen und losgelassen werden, energetische Blockaden gelöst und die Lebensenergie zum Fliessen gebracht werden. (Shanti Wade)

9.15-10.00 Vortrag: Hatha-Yoga zur Selbstreflexion (Shivakami Bretz)

10.15-11.45 Parallele Themenyogastunden


12.45-13.30 Vortrag: Erfolgreich Yoga unterrichten – das Geheimnis, die Tiefenwirkung und Bandbreite des Yoga Vidya Stils (Sukadev Bretz)

13.30-14.00 Abschlussworte der Referenten und Spiritueller Segen/Ende

14.30 Mitgliederversammlung des Berufsverbands der Yoga Vidya Lehrer/ innen e.V. (BYV)

Nach oben

Seminare mit Sukadev in Bad Meinberg
Alle Seminare mit Leela Mata im Überblick

Acharia Harilalji Dr. Nalini Sahay Chitra Sukhu Swami Saradananda Swami Bodhichitananda Swami Tattvarupananda