Nov 23 2017

Yoga Wiki über die Enstehung aller guten Dinge, eine inspirierende Geschichte


Alle guten Dinge entstehen von Innen.

Ein kleines Mädchen namens Sumana, das zu Besuch bei ihrem Großvater Devamuni war, fand am Strand eine kleine Schildkröte. Da sie zum ersten mal eine sah, fing sie neugierig an diese mit einem kleinen Stöckchen zu untersuchen, aber im selben Augenblick zog sich die Schildkröte in ihren Panzer zurück.

Der Großvater sah wie Sumana vergebens versuchte die Schildkröte aus ihrem Panzer mit einem Stöckchen zu holen und hinderte sie daran, das kleine Lebewesen weiter zu quälen.

„So ist das falsch. Auf diese Weise kommt dir niemand gerne entgegen.“ sagte er, „komm Sumana, ich zeige dir wie man das macht.“

Wie man alle guten Dinge enstehen lässt

So nahm Devamuni die Schildkröte mit nach Hause. Dort setzte er sie auf einen warmen Platz am Kamin und schon nach wenigen Minuten wurde das Tier warm, steckte ihren Kopf und die Füße heraus und kroch auf Sumana zu.

„So wie Schildkröten, sind oft auch die Menschen“, sagte Devamuni. „Zwinge, bringe oder überrede niemals jemanden von Außen zu Etwas.  Der Impuls für eine Tat oder eine Erkenntnis muss immer von Innen kommen. Man kann einem Menschen nicht mal Etwas lehren, sondern nur ihm helfen, es in sich selbst zu entdecken. Schenke der Person nur deine Wärme und Güte und vielleicht wird sie ihren Panzer verlassen.

Das Leben ensteht von Innen und nicht von Außen.

Genauso war es schon als die Schildkröte noch im Ei war. Zerbrichst du vorzeitig das Ei von Außen, so endet ihr Leben, aber lässt du dem Tier von Innen seine gebrauchte Zeit zum Reifen und Schlüpfen, so entsteht Leben. Alle guten Dinge entstehen von Innen.

Please follow and like us:

Keine Kommentare

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben