Jan 21 2017

Yoga Vidya präsentiert: experience yoga.spirit. & you


Tradition und Zukunft: Ein Schritt in die kommenden 25 Jahre – Von Swami Nirgunananda

experience – yoga.spirit.& you – was ist das?

Um es vorweg zu nehmen: Es ist der Name für eine Initiative junger Sevakas (Mitarbeiter und Mitarbeiterinnnen) bei Yoga Vidya. Yoga Vidya lässt sich nicht wirklich in Worten beschreiben. Yoga Vidya ist ein Feeling, ein Lebensgefühl, ein Erleben, ein Erfahren – in einem Wort: experience!

Aus dieser Erkenntnis heraus entstand ganz spontan in der Gruppe der Name „experience“ für die Initiative „Junge Yogaszene“. Soweit so gut. Aber was genau macht die Erfahrung, das Erlebnis im ganzheitlichen Yoga aus? Was kannst du im Yoga und speziell bei Yoga Vidya erleben und erfahren? Nach einem kreativen zweistündigen Brainstorming war klar: Du kannst natürlich „yoga“ erleben: Yoga für den Körper, Yoga für den Geist, Yoga für die Psyche, Yoga für die Seele, Yoga für’s Herz. Und du kannst „spirit“ erleben: Das Geistige, Subtile, das Spirituelle, das was jenseits der oberflächlichen Erscheinungen dich und die Welt bewegt und ausmacht. Und damit sind wir beim „you“ – du kannst „dich“ neu erleben. 

Altes mit Neuem verbinden. Scheinbare Gegensätze zusammen führen. Neue Wege gehen. Bewährtes weiter entwickeln.  

Yoga Vidya gibt es seit 25 Jahren und Tausende von Menschen finden hier ihre spirituelle Heimat, schöpfen Kraft und Inspiration für ihren Alltag. Viele kommen seit vielen Jahren und sind inzwischen in ihrer persönlichen und spirituellen Entwicklung weit fortgeschritten. Diesen ernsthaften, treuen Aspiranten will Yoga Vidya weiterhin Heimat und Orientierung geben.

Gleichzeitig kann Yoga aber gerade auch jungen Menschen in der heutigen Zeit so viel geben: Das Leben wird immer internationaler, unendlich viele Möglichkeiten und Chancen tun sich auf, man ist über Online Medien in ständigem Kontakt mit Gott und der Welt – meist mehr mit der Welt als mit Gott. Und so wunderbar diese Welt der unendlichen Möglichkeiten und der Vernetzung auf der einen Seite ist – auf der anderen Seite sehnen sich Menschen nach einem Halt inmitten all dieser Veränderung. Junge, bewusste Menschen heutzutage sind auf der Sinnsuche. Auf der Suche nach sich selbst. Auf der Suche nach ihrem Platz in der Welt. Auf der Suche nach einem Leben in Frieden – in Frieden mit sich selbst, mit anderen, mit der Natur, mit der Umgebung. Auf der Suche nach einem umweltverträglichen Leben, mit einem bewussten Umgang mit den Ressourcen unserer Erde. Auf der Suche nach einem gesunden Lebensstil, der aber auch Abenteuer, Vielfalt, Erlebnis in sich birgt.

Wie das mit Eingebungen so ist… ..

und so dachte ich mir: Naja, Yoga Vidya hat alles, was Menschen für ihre Gesundheit und Spiritualität brauchen und suchen. Und wir sollten auch jungen Menschen, die die Zukunft gestalten wollen, die am Anfang ihres Lebens stehen, das Wunder und Abenteuer des Yoga, der Sinnfindung und Selbstfindung, erschließen.

Und wie geht das? Mit modernen Kommunikationsmitteln, mit einer neuen Bild- und Wortsprache und natürlich mit einem entsprechenden inhaltlichen Angebot.

Das kann aber nicht jemand von uns „alten“ Yoga Vidyanern machen und am allerwenigsten ich, die ich eigentlich hauptsächlich meditieren will. Dazu braucht es die neue Yoga Vidya Generation.

Damit befinden wir uns übrigens in guter Gesellschaft: So hat es Swami Sivananda zu seinen Zeiten auch schon gemacht: Damals noch mitten im Urwald in seinem Ashram hatte er eines der damals modernsten Fotostudios seiner Zeit, die beste Druckerpresse seiner Zeit, veröffentlichte Bücher, Artikel, eine eigene Zeitschrift und nutzte alle damaligen Kommunikationswege, um Gesundheitstipps und spirituelles Wissen zu verbreiten und damit Menschen zu helfen. Und auch er hatte junge, dynamische Schüler, die ihr technisches Know-how eingebracht haben, um Swami Sivananda bei der Umsetzung seiner Vision zu helfen.

…bei Yoga Vidya werden Ideen oft auch umgesetzt.

So gab es dann schon bald das erste Meeting mit einigen jungen engagierten Sevakas hier in Bad Meinberg. Seither entstanden in kurzer Zeit in intensiven Brainstormings ganz konkrete Projekte FÜR DICH:

  • Es gibt eine neue experience Facebook Seite zum interaktiven, lebendigen Austausch – bald auch eine für das Festival.
  • Es entstehen neue Webseiten wie experience.yogavidya.de; www.yoga-vidya.de/experience
  • Für Mitte Mai 2017 bereiten wir ein „Council“ vor, eine Art „Zukunftswerkstatt“ oder „Think Tank“, wo wir mit Menschen verschiedenster Richtungen, die an Yoga, Nachhaltigkeit, Gesundheit, alternativem Leben interessiert sind, Ideen für wichtige Zukunftsentwicklungen sammeln wollen
  • Im August 2017 steigt das große xperience festival: xperience Musik, Lifestyle, Yoga, Talks, Eco-vegan Food, Kochshows, Workshops, Fairware-Marketplace und mehr. (16./18. – 20.8.2017).
  • Sommer Highlight ab 16 Jahren: Move Camp im größten Ashram außerhalb von Indien – mit jeder Menge Abenteuer, Herausforderungen, Selbsterfahrung und Fun (6. – 13.8.2017)
  • Yoga on Beats, Cool Yoga, Yoga Challenge, Vinyasa Flow, Summerfeelings, Soulfood…und noch viel mehr wartet 2017 auf dich – von Workout, Fitness über Bhakti, Selbstfindung, Lernen (www.yoga-vidya.de/seminare @experience)
  • Chill out Ecke, Wohlfühl- und Begegnungsraum im Foyer Haus D (vor Cafe Maya) und Neugestaltung Cafe Maya sind in Vorbereitung
  • Der Manipura Raum wird schrittweise neu gestaltet speziell auch für „junge Seminare“
  • Kirtan Mela / All-night-Kirtan: herzöffnendes Mantrasingen die ganze Nacht hindurch fand diesen Sommer schon großen Anklang
  • Im Sommer vermehrt Yogastunden und Satsangs auf der Yoga-Plattform im Freien

Alle Events werden von unseren jungen Sevakas selbständig geplant, organisiert und durchgeführt. Ich sehe mich als eine Art „Patin“, die helfen will, dass sich etwas Neues, Dynamisches, Zukunft Ortientiertes bei Yoga Vidya entwickeln kann und darf, was sich mit dem Bewährten verbindet und sich gegenseitig befruchtet.

—- 

Swami Nirgunananda Yoga Vidya Acharya. Sie leitet das Yoga Vidya „Shivalaya“-Retreatzentrum in Bad Meinberg. Durch intensive eigene Praxis strahlt sie eine starke spirituelle Kraft aus. So kannst du in der Meditation besonders tief gehen. In Seminaren, Aus- und Weiterbildungen vermittelt sie ganzheitliche Spiritualität und Wissen lebendig, klar und alltagsbezogen.

—– 

Dieser Artikel ist auch erschienen im Yoga Vidya Journal – Ausgabe Nr. 33 

— 

Das Yoga Vidya Journal ist selbstverständlich kostenlos und liegt ab sofort in allen Yoga Vidya Häusern und Zentren aus.

Online bekommst du es sofort und ohne Umwege, digital als PDF:

— 

Please follow and like us:

Ein Kommentar

Ein Yoga Blog Kommentar to “Yoga Vidya präsentiert: experience yoga.spirit. & you”

  1. premajyotiam 21. Januar 2017 um 18:33 1

    Super!!

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben