Nov 19 2017

Yoga-Kongress 2017 war ein voller Erfolg


Heute, am 19.11.2017 ging der Yoga-Kongress 2018 mit einer gemeinsamen Segensrunde zu Ende. Es waren drei sehr intensive Tage, drei äußerst spirituelle und lehrreiche Tage, aber vor allem waren es drei Tage der Verbundenheit mit Gleichgesinnten – eine Zeit, in der jeder Einzelne zum Teil einer Gemeinschaft wurde.

35 Referenten, 26 Vortrags- & Praxis-Räume, über 100 Veranstaltungen und rund 500 Teilnehmer: Der Veranstalter, der Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen e.V., dürfte den Kongress, auch den Zahlen nach, als vollen Erfolg verbuchen können.

Das intensive Programm begeisterte Profis und Anfänger gleichermaßen. So fand Sabine Luther aus Kassel, selbst Yogalehrerin, besonders das Thema „Spiraldynamik im Flow“ bereichernd: „Das Angebot von Frau Fr. Dr. Larsen und Lalita Furrer hatte wirklich Weiterbildungsniveau. Als Ärztin konnte sie uns gut erklären, wie die Wirbelsäule sinnvoll trainiert werden kann, um unsere Teilnehmer auch bei stärkeren Vorschädigungen zu stabilisieren und ihnen Erleichterung zu verschaffen.“

Ulrike Müller aus Flensburg hatte es dagegen in den Workshop zum Thema „Geldfreier Leben“ gezogen. „Ich finde es wichtig, dass unsere Gesellschaft neue Wege lernt, um miteinander zu kooperieren. Wenn wir uns regional vernetzen und wieder lernen, unsere Fähigkeiten und Dinge, die wir nicht mehr brauchen, zu teilen anstatt wegzuwerfen, dann führt das automatisch zu mehr Kontakt. Das ist doch total wichtig, besonders auch für Singles und ältere Leute“, kommentierte sie das Angebot der Aktivisten Tobi Rosswog und Pia Damm.

Deutlich lag auch die Begeisterung der – allesamt ehrenamtlich tätigen – Referenten in der Luft, als diese die Bühne bei der Abschlussveranstaltung betraten, um ihre Eindrücke zu teilen. In eigenen Worten erwähnte auch hier viele die wertvollen Begegnungen und Austausch der Menschen miteinander, die sie erfahren durften. Das sich das Erlebte mit dem Motto des Kongresses, „Yoga – Sinn, Gemeinschaft, Lebensfreude“, deckt, ist da umso schöner.

In seiner Abschlussrede dankte Sukadev dann auch den Teilnehmern, ohne die ein solches Event schlichtweg nicht möglich wäre. Aber auch den Referenten, Organisatoren, Sevakas und allen anderen Helfern. Und zum Schluss verweist er auf die nächsten Veranstaltungen: den Business-Yoga-Kongress im März, das Musik-Festival im Mai, das Xperience-Festival im August, und schließlich den nächsten Yoga-Kongress im nächsten November.

Please follow and like us:

Keine Kommentare

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben