Jun 26 2017

Werner Vogel, Gründer Via Nova Verlag, gestorben

Abgelegt 22:05 unter Events


Werner VogelWerner Vogel, Gründer und langjähriger Leiter des Via Nova Verlags, ist am 13.6.2017 zwei Tage nach seinem 82. Geburtstag verstorben.

Werner Vogel war katholischer Priester, seit 40 Jahren Yogalehrer, seit 1992 Geistlicher Rat. Vor 25 Jahren gründete er den Via Nova Verlag, in dem auch Sukadevs erstes Buch „Die Yoga-Weisheit des Patanjali für Menschen von heute“ erschienen ist.

Sein langjähriger Mitarbeiter und Mitinhaber des Verlags Via Nova, Martin Büttner, schrieb an Sukadev:

wir möchten Ihnen, als Autor des Verlag Via Nova, die traurige Nachricht noch persönlich mitteilen.

Herr Werner Vogel ist am 13.06.2017 plötzlich und unerwartet verstorben.

Am Tag vor seinem Ableben habe ich noch abends um 22.00 Uhr an seinem Schreibtisch gestanden und mit ihm gesprochen.

Er sagte: „Mach dir keine Gedanken, es wird alles gut“

Am Dienstagmorgen habe ich Werner friedlich eingeschlafen im Schlafzimmer gefunden.

Ich werde den Verlag mit besten Kräften und seiner himmlischen Führung in seinem Sinne weiterführen.

Herzliche Grüße

Martin Büttner

Aus dem Antwortschreiben von Sukadev:

vielen Dank für Ihre Mail, die mich mit großer Trauer erfüllt.

Ich möchte Ihnen mein tief empfundenes Beileid ausdrücken.

Noch vor ein paar Wochen hatte ich gedacht, ich sollte wieder mal Werner Vogel kontaktieren, treffen, mit ihm sprechen. Leider bin ich dem Impuls nicht gefolgt.

Auch wenn wir uns die letzten Jahre nicht mehr physisch gesehen hatte, war er ein wichtiger Mensch in meinem Leben. In den Vorträgen die ich besuchen konnte, in persönlichen Gesprächen, bei Yoga Kongressen (unter anderem auch in unserem Hause) habe ich so viel Inspiration von ihm erfahren. Er hatte eine solche Güte, Liebe, Verstehen und Gottesanbindung, die von so vielen so stark zu spüren waren. Und er hatte mich in den Jahren um 2000 Jahren an mehreren Gelegenheiten stark ermutigt – und auch mein erstes Buch verlegt und so auch für mich eine Grundlage als Autor und für eine neue Dimension als Lehrer geschaffen.

Mit dem Verlag Via Nova hat Werner ein großartiges Werk geschaffen, durch das so viele spirituelle Meister/innen und Lehrende ihre Erkenntnisse, ihre Erfahrung weiter geben konnten – und durch das so viele Menschen Inspiration für ihr Leben gefunden haben – und finden.

Als Pfarrer und Yogalehrer und Verlagsleiter war er eine Brücke für Spiritualität der verschiedensten Kulturen.

„Mach dir keine Gedanken, es wird alles gut“ – das sind Worte, in die wir vertrauen können.

Ich wünsche gerade Ihnen, der Sie ihm ja so nahe gestanden haben, viel Kraft, Inspiration und seine himmlische Führung bei der Weiterführung des so wichtigen Werkes.

Möge Gottes Segen Werner in Empfang nehmen.

Herzliche Grüße

Sukadev Volker Bretz

 

Aus der Todesanzeige des Verlags Via Nova:

Ein Freund der Menschen und Blumen

Werner Vogel

Werner Vogel stirbt mit 82 Jahren

Nur zwei Tage nach seinem 82. Geburtstag und im
56. Jahr seines Priestertums ist der Gründer und Mitinhaber unseres Verlages, OStR a. D. Geistlicher Rat Werner Vogel in Petersberg verstorben.

Er war ein Freund der Menschen und der Natur. Besonders die Blumen hatten es dem begeisterten Hobbygärtner angetan, der am 11. Juni 1935 im osthessischen Eckweisbach geboren wurde. Die Priesterweihe empfing er am 14. April 1962 nach philosophisch-theologischen Studien in Fulda, Innsbruck und München im Fuldaer Dom durch Bischof Dr. Adolf Bolte. Anschließend war er zunächst als Kaplan in Hofaschenbach tätig und wurde 1964 zum Lehramtsstudium in München und Frankfurt beurlaubt. Nach Staats- und Assessorenexamen kam er 1968 als Lehrer für Religion, Geschichte und Politik ans Fuldaer Domgymnasium, wo er 1970 zum Studienrat ernannt wurde.

Die Ernennung zum Oberstudienrat erfolgte 1974 während seiner Zeit an der Freiherr-vom-Stein-Schule in Fulda. Von 1979 bis zu seiner Emeritierung im Sommer 1997 wirkte Pfarrer Vogel als Lehrer und Schulseelsorger an der Fuldaer Winfriedschule. In Anerkennung seiner Verdienste ernannte ihn Erzbischof Dr. Johannes Dyba 1992 zum Geistlichen Rat. Als Lehrer und Schulseelsorger stand Pfarrer Vogel immer in einem besonderen Vertrauensverhältnis zu seinen Schülern. Es war ihm ein Anliegen, für geistliche Berufungen zu werben, und er freute sich, dass im Laufe der Zeit einige junge Männer den Weg ins Priesterseminar fanden und zum Priester geweiht wurden. Unvergessen bleiben seine in Reimform vorgetragenen Predigten des traditionellen Friedensgottesdienstes der Karnevalisten.

Werner Vogel

Über 40 Jahre gab Werner Vogel Yoga-Unterricht und gründete vor mehr als einem Vierteljahrhundert den spirituellen Verlag Via Nova in Petersberg mit Büchern über Mystik, Spiritualität und Lebenshilfe aus der christlich-spirituellen Tradition. Angesehen und beliebt waren seine spirituellen Seminare im Bonifatiuskloster in Hünfeld, wohin Seminarteilnehmer aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz kamen. „Werner Vogel war sehr verbunden mit dem Kloster“, sagt Pater Martin Wolf, Superior des Bonifatiusklosters. „Im Frühjahr hat er uns sogar noch drei Magnolienbäume gespendet, die nun im Klosterpark wachsen und gedeihen.“

Please follow and like us:

4 Kommentare

4 Yoga Blog Kommentare to “Werner Vogel, Gründer Via Nova Verlag, gestorben”

  1. Sureshwariam 27. Juni 2017 um 00:58 1

    OM TRYAMBAKAM

  2. Ingrid Cordesam 10. Juli 2017 um 21:16 2

    Unendlich traurig habe ich heute vom Ableben Werner Vogels erfahren. Er war mein spiritueller Lehrer. Seit über 20 Jahren fahre ich ins Bonifatiuskloster, um an seinen Seminaren teilzunehmen. Ich habe Werner viel zu verdanken. Er hat mein Leben reich und schön gemacht. Er war ein humorvoller Mensch und voller Weisheit und Wahrheit.
    Im Licht der Liebe wird er mit allen seinen Schülern verbunden bleiben.
    Namasthi

  3. Michaele Schraderam 13. Juli 2017 um 23:18 3

    Mein großartiges liebenswertes Vorbild hat Raum und Zeit gewechselt.
    Ich vermisse Werner sehr und doch fühle ich mich innerlich mit ihm tief verbunden.
    Er hat uns, mich und meinen Mann, in den vergangenen 24 Jahren begleitet, uns mit seinen guten Worten sehr bereichert und unser Leben hell gemacht. Danke Werner.
    Deine Yogaseminare waren einzigartig.Dein Verlag soll unbedingt weiter existieren.Ich habe schon so viele wertvolle Bücher gekauft, gelesen und verschenkt.
    Dir, Martin und deinen Mitarbeitern viele gute Inspirationen und viel Licht-Energie.
    In Verbundenheit mit allen Yoga – und Via Nova Freunden.
    Michaele

  4. Eyke Hausneram 30. September 2017 um 18:29 4

    Habe heute erst die traurige Nachricht von dem Tod von Werner Vogel erfahren.
    Lieber Werner vielen Dank für deine spirituellen und lehrreichen Yogakurse. Wir haben sehr viel von Dir gelernt.
    Das Leben ist vergänglich, doch die Liebe, Achtung und Erinnerung bleiben für immer.
    Du bist für mich nicht gestorben – du bist uns nur voraus gegangen.
    Ruhe in Frieden.
    Om und namaste
    Eyke Hausner

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben