Dez 06 2017

Unser Dezember-Saft zur Stärkung des Immunsystems (mit Grünkohl, Feldsalat, Apfel, Karotte, Orange, Ingwer und Zitrone)

Abgelegt 10:03 unter Rezepte, Ernährung


Unser November-Saft hat bereits bewiesen, dass ein wahrer Immun-Booster auch ziemlich lecker sein kann. Daran anknüpfen möchten wir auch mit unserem Saft für den Monat Dezember: Gerade Grünkohl sticht in Punkto Nährstoffen, die direkt und indirekt natürlich auch dem Immunsystem zuträglich sind, so ziemlich jedes andere Gemüse aus. Feldsalat hat ähnliche Stärken und gilt zumindest unter den Salaten als der Nährstoffreichste. Ingwer und Zitrone sind nicht umsonst der naturheilkundliche Klassiker bei so ziemlich allen Infektionskrankheiten und machen natürlich erst recht in der Prävention Sinn. Äpfel, Karotten und Orangen sind so gegenwärtig in unserem Alltag, dass viele kaum vor Augen haben, welch immense gesundheitliche Wirkung in Ihnen steckt.

Zutaten:

  • 1 Handvoll Bio-Grünkohl
  • 1 Handvoll Bio-Feldsalat
  • 4 Bio-Äpfel
  • 3 Bio-Karotten
  • 1 Bio-Orange
  • 1 daumengroßes Stück Bio-Ingwer
  • 1 Bio-Zitrone

Alles waschen, schneiden und in den Entsafter geben. Die Zitrone und die Orange kannst du entweder auspressen oder einfach schälen und direkt mit in den Entsafter geben. Lass gerne von beiden einen Teil der Schale dran: In kleiner Menge machen sie den Saft herrlich spritzig und die Schalen enthalten – wie so ziemlich alle Zutaten dieses Saftes – zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe.

Please follow and like us:

2 Kommentare

2 Yoga Blog Kommentare to “Unser Dezember-Saft zur Stärkung des Immunsystems (mit Grünkohl, Feldsalat, Apfel, Karotte, Orange, Ingwer und Zitrone)”

  1. Rinaam 1. Januar 2018 um 12:09 1

    Hi. Mit was könnte man den Grünkohl und die Orange ersetzen? Aufgrund von Allergien, kann ich die nicht nutzen.

    LG

  2. Dennis Bam 2. Januar 2018 um 10:31 2

    Liebe Rina,

    ich würde den Grünkohl komplett weglassen und einfach eine zusätzliche Handvoll Feldsalat hinzugeben. Sobald er wieder Saison hat, ist frischer Blatt-Spinat auch eine gesunde und leckere Alternative. Auch die Orange kannst du einfach weglassen oder durch andere Zitrusfrüchte wie Mandarinen oder eine Grapefruit, falls man es etwas bitterer mag, ersetzen – natürlich vorausgesetzt du verträgst die Verwandten der Orange.

    Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr,
    Dennis

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben