Jul 14 2017

Neue Videos

Abgelegt 17:00 unter Video


68 – 84 Hauptasanas: Knie-Fuss-Stellung

Rama und Kay zeigen dir in diesem Video wie du die „Knie-Fuss-Stellung“ aufbaust. Besuche unsere Website www.yoga-vidya.de wenn du mehr über Yoga und Meditation erfahren möchtest.

Wenn du dich für die Wirkungen der Knie-Fuss-Stellung interessierst, folge diesem Link: wiki.yoga-vidya.de/Vatayanasana.

Hier findest du mehr Informationen zum Thema Asana allgemein: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Die beiden langjährigen Yogis Rama und Kay geben im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg und im Westerwald regelmäßig tolle Seminare. Hier findest du die aktuellen aufgelistet:
Seminare mit Rama
und Seminare mit Kay

Weitere Videos zur Reihe 84 Hauptasanas findest du hier:

69 – 84 Hauptasanas: Stehende Vorwärtsbeuge
70 – 84 Hauptasanas: Baum
71 – 84 Hauptasanas: Einbeinige Stehende Vorwärtsbeuge
72 – 84 Hauptasanas: Adler
73 – 84 Hauptasanas: Fuss zur Hand Stellung
74 – 84 Hauptasanas: Fuss zur Kopf Stellung

 

 

VC022 Entwickle Ruhe des Geistes – Viveka Chudamani 22.Vers

Yoga Vidya präsentiert die Viveka Chudamani Reihe.
Sukadev spricht über den 22. Vers des Viveka Chudamani. Dieser Vers lautet:

Der ruhige, friedvolle Zustand des Geistes, – nachdem er sich von den zahllosen Gegenständen der Sinneswahrnehmung losgelöst und durch einen Prozess fortlaufender Beobachtung ihre Unvollkommenheit erkannt hat und dabei seine Achtsamkeit unablässig auf das Ziel richtet – wird innere Stille / Ruhe des Geistes (shama) genannt.

Zur Viveka Chudamani Reihe wurden weitere Videos auf YouTube hochgeladen:

VC023 Selbstbeherrschung und Sinneskontrolle – Viveka Chudamani 23.Vers
VC024 Titiksha Duldungskraft – Viveka Chudamani 24.Vers
VC025 Shradha kultiviere Vertrauen – Viveka Chudamani 25.Vers
VC026 Meditative Versenkung – Viveka Chudamani 26.Vers
VC027 Sehnsucht nach Befreiung – Viveka Chudamani 27.Vers
VC028 Kultiviere die Sehnsucht nach Befreiung – Viveka Chudamani 28.Vers

 

 

Samanu – Atemübung YVS093

Samanu ist eine wichtige Atemübung, die Sukadev in diesem Videovortrag beschreibt. Samanu ist die Wechselatmung mit Mantra und Konzentration auf die Reinigungswirkung der vier Elemente. Höre hierzu die Erläuterungen von Sukadev über die Fragen:
– Was ist Samanu
– Wie übt man Samanu?
– Warum und wann sollte man Samanu üben?

Dieses ist der 7. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen.

Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001.

Zu dieser Videoserie der Yoga Vidya Schulung wurden weitere Videos veröffentlicht. Diese sind:

Kundalini – die Kosmische Kraft – YVS095
Erfahrungen beim Erwecken der Kundalini – YVS096
Prana Vayus Sublimierung und Ojas – YVS097
Energetische Wirkungen des Hatha Yoga – YVS098

 

 

Vortrag von Govinda über Bhakti Yoga

Yoga Vidya präsentiert Govinda sowie eine verständnisvolle Geschichte voller Hingabe über Bhakti Yoga.

Verschiedene Geschichten des Bhakti Yoga. Dem Yoga der Hingabe, über Selbstakzeptanz und die Liebe zu Gott sowie die Liebe von Gott zum Menschen.

Mehr über Bhakti Yoga.

 

 

Vortrag von Narendra – Spirituelles Wachstum

Yoga Vidya präsentiert einen Vortrag über spirituelles Wachstum.

In diesem Vortrag spricht Narendra über den Spirituellen Weg, den Menschen und Gott als auch Theorie und Praxis bei Aspiranten.
Es geht um Mitgefühl, Herzöffnen sowie Spirituelles Wachstum.

Mehr Informationen sowie Haut nahes erleben, findet man unter folgendem Link.

Noch kein Yogalehrer/in gefunden? Werde selbst eine/r und finde dich.

 

 

Viraja – frei von Staub rein Sanskrit Lexikon

Sukadev spricht über die Bedeutung des Sanskrit Wortes Viraja. Alle Infos auf wiki.yoga-vidya.de/Viraja.

 

 

16A Vedanta Meditationskursvideo: Adhyaropa – Projektion auf Brahman, Meditation

Sukadev spricht über Adhyaropa, das Konzept, der Projektion, der Welt aus Brahman. Präsentiert von Yoga Vidya.

Er greift dazu auf die uralte Analogie von Schlange und Seil zurück. Mit dieser Analogie kann man erkennen, dass die Welt wie wir sie sehen nicht existiert. Wir projizieren die Vorstellung von einer Welt auf Brahman. Wenn man versteht, dass die Welt wie wird sie wahrnehmen, nicht existiert, können wir mit mehr Gelassenheit und Humor in dieser Welt sein. Weitere Analogien, die Sukadev erläutert, sind Mann und Pfosten sowie Löwe und Stein.

Im zweiten Teil leitet dich Sukadev an zur Prajnanam Brahma Mahavakya Meditation, eine Meditation, um dich selbst als Bewusstsein und damit als eins mit Brahman zu erfahren.

Dieses Video „Adhyaropa und Prajnanam Brahma“ ist die 16. Lektion des Vedanta Meditation und Jnana Yoga Kurses in 20 Lektionen.

 

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz
Kamera/Schnitt: Nanda.

 

 

16B Vedanta Meditationskurs – Lange Praxis: Prajnanam Brahma – praktische Meditationsanleitung

Im zweiten Teil leitet dich Sukadev an zur einer Mahavakya Meditation, zur Meditation über Ayam Atma Brahma. Präsentiert von Yoga Vidya.

Zum Schluss gibt dir Sukadev Anregung für Vedanta Praxis im Alltag.

Dieses Video “ Bhagatyaga Lakshana und Ayam Atma Brahma“ ist die 17. Lektion des Vedanta Meditation und Jnana Yoga Kurses in 20 Lektionen

Mahavakyas
Ayam Atma Brahma
Bhagatyaga Lakshana
Mahavakya Meditation
Vedanta
Jnana Yoga
Meditation
Yogalehrer Ausbildung
Seminare zu Vedanta

– Zur 16. Lektion Vedanta Kurs gehört auch das Kurs-Video „16A Adhyaropa – Projektion der Welt auf Brahman Meditation – Prajnanam Brahma Mahavakya Meditation – Lektion 16 Vedanta Meditation und Jnana Yoga Kurs“

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz. Kamera/Schnitt: Nanda.

 

 

Wenn dir unsere Yoga Vidya Videos gefallen, verfolge unsere Yoga Vidya Facebook-Seite. Dort kündigen wir regelmäßig unsere neuen Yoga Vidya Videos an.

 

 

Ein Kommentar

Ein Yoga Blog Kommentar to “Neue Videos”

  1. Billam 15. Juli 2017 um 15:48 1

    Hallo,
    danke für die Video Liste. Das ein guter erster Anfang, auch wenn es wohl etwas viel zu sein scheint.

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben