Mai 17 2017

Der Königsweg zur Gelassenheit, 214 Bringe deine Entscheidungen Gott dar


Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im AlltagWenn du eine Entscheidung getroffen hast aber nicht sicher bist, dann bringe sie geistig Gott dar. Sage:   Liebes Unterbewusstsein, liebes Höhere Selbst, lieber Gott, Kosmische Mutter: Ich stehe vor folgender Entscheidung: …  Ich habe mich für Folgendes entschieden: …  Du hast bis zum … (Datum) Zeit, mich davon abzuhalten. Ansonsten werde ich es umsetzen und dir darbringen.  Nicht mein Wille, dein Wille geschehe.  Du kannst auch Karten legen, Würfeln, etc. – dann bringe es Gott dar. Manchmal merkst du, nachdem du dich vorübergehend für etwas entschieden hast, dass es nicht das Richtige ist.   Bitte Gott um Führung.   Und wenn du dich dann endgültig entschieden hast, dann bringe die Entscheidung ganz Gott dar, lasse los, und verwirf alle Alternativen. „Was auch immer ich tun werde, ich bringe es dir dar, oh Gott.“

Dies ist die 214. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

***

Bringe die Entscheidung Gott dar. Wenn du eine Entscheidung getroffen hast, aber nicht sicher bist, dann bringe sie geistig Gott dar. Sage z.B.: „Liebes Unterbewusstsein, liebes höheres Selbst, lieber Gott, kosmische Mutter, ich stehe vor folgender Entscheidung.“ Lege deine Entscheidung dar. „Ich habe mich jetzt tendenziell für Folgendes entschieden.“ Sage das, wofür du dich evtl. entscheiden willst. „Lieber Gott, liebes höhere Selbst, du hast bis zum (Datum) Zeit, mich davon abzuhalten, ansonsten werde ich es umsetzen und Dir darbringen. Nicht mein Wille, Dein Wille geschehe.“ So kannst du das einmal sagen, du kannst es auch mehrmals sagen, wann immer diese Entscheidung wieder in deinen Geist kommt. Du kannst, um zu einer vorübergehenden Entscheidung zu kommen, auch Karten legen, Würfeln, I-Ging-Karten ziehen usw. Dann bringe es Gott dar. Manchmal merkst du, nachdem du dich vorübergehend für etwas entschieden hast, dass es nicht das Richtige ist und das andere besser ist. Bitte um Gottes Führung. Wenn dann aber dieses Datum abgelaufen ist, dann entscheide dich endgültig. Dann bringe die Entscheidung ganz Gott dar, lasse los und verwirf alle Alternativen. Du kannst sagen: „Was auch immer ich tun werde, ich bringe es Dir dar, Oh Gott.“

Please follow and like us:

Keine Kommentare

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben