Mai 10 2017

Der Königsweg zur Gelassenheit, 213 Affirmation und Gebet für gute Entscheidung


Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im AlltagStehst du vor einer Entscheidung? Dann gibt es noch weitere Möglichkeiten, zu einer guten Entscheidung zu kommen. Auch darüber habe ich schon gesprochen – hier aber diese Übung nochmals separat.  Nutze Affirmation und/oder Gebet – je nachdem, was dir mehr entspricht:   Sprich zu deinem Unterbewusstsein, Überbewusstsein oder Gott:   Liebes Unterbewusstsein, liebes Höhere Selbst, lieber Gott, Kosmische Mutter: Ich stehe vor folgender Entscheidung: …  Sage mir bis… was ich tun soll.   Wiederhole dieses Gebet, diese Affirmation, jeden Tag bis zum Entscheidungstag. Oder wiederhole es nur ein Mal. Ein guter Moment ist morgens beim Aufwachen oder am Ende der Meditation und/oder Tiefenentspannung – oder wann immer dir diese Entscheidung durch den Geist geht.

Dies ist die 213. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

***

Stehst du vor einer Entscheidung, dann gibt es noch weitere Möglichkeiten, zu einer guten Entscheidung zu kommen. Auch darüber habe ich schon gesprochen. Hier aber diese Übung nochmals separat. Nutze dafür Affirmation und/oder Gebet, je nachdem was dir mehr entspricht. Sprich also zu deinem Überbewusstsein, Unterbewusstsein, Gott, kosmische Mutter vielleicht wie folgt: „Liebes Unterbewusstsein, liebes höheres Selbst, lieber Gott, kosmische Mutter, ich stehe vor folgender Entscheidung.“ Jetzt erzähle Gott oder deinem Überbewusstsein die Entscheidung, vor der du stehst. „Sage mir, was ich tun soll, denn nicht mein Wille, Dein Wille geschehe. Sage mir, was ist meine Aufgabe. Bitte, sage mir bis dann und dann, was ich tun soll.“ Wiederhole dieses Gebet, diese Affirmation jeden Tag bis zum Entscheidungstag oder wiederhole es auch nur einmal, aber klar, und lasse dann ganz los. Ein guter Moment für dieses Gebet, diese Affirmation, ist morgens beim Aufwachen oder am Ende der Meditation oder der Tiefenentspannung oder wann immer dir diese Entscheidung durch den Geist geht. Sage: „Liebes Unterbewusstsein, liebes höheres Selbst, lieber Gott, liebe kosmische Mutter, ich stehe vor folgender Entscheidung. Nicht mein Wille, Dein Wille geschehe. Sage mir bis zum (Datum) was ich tun soll.“

Please follow and like us:

Keine Kommentare

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben