Mai 13 2017

Ayurveda und Yoga

Play

Im Ayurveda vereinen sich auf sehr komplexe Weise physiologische, psychologische und spirituelle Aspekte zu einem wirkungsvollen Gesundheits- und Naturheilsystem. Zwar zählt der Ayurveda als das traditionelle und uralte  Medizinsystem Indiens, doch wie wir sehen, ist es vielmehr ein globales, ja sogar ein universelles System für Ganzheit und allumfassende Gesundheit. Es handelt sich um einen überaus wertvollen Schatz an Konzepten und Methoden, die das Menschliche Dasein dauerhaft glücklich machen können – eine wahrhaft göttliche Hinterlassenschaft an die Menschheit.

So ist es nicht verwunderlich, dass Ayurveda und Yoga zwei Schwesterdisziplinen miteinander bilden. Beide Systeme zählen als Weg zu Ganzheit, Vitalität und geistiger Stärke. Der Yoga-Pfad ist hierbei deutlich mehr auf die spirituelle Entwicklung ausgerichtet – mit dem Ziel der Erleuchtung, der Erkenntnis der Wahrheit und der ewigen Einheit des Selbst. Der Ayurveda bezieht – mehr als der Yoga – das Körperliche und Elementare mit ein und bildet somit eine wunderbare Ergänzung zum Yoga.  Wenn der Körper fit und gesund ist, die Lebenssäfte fließen, dann ist die Meditation intensiver, freudevoller und das gesamte Leben mit all seinen spirituellen Lehraufgaben fällt uns leichter.  Interessanterweise haben wissenschaftliche Untersuchen bewiesen, dass Patanjali, der Verfasser der „Yoga Sutras“ und Begründer des heutigen Yogas, ein und der selbe Mensch war wie Charaka, der die Urschrift des Ayurveda, die Charaka Samhita, niedergeschrieben hat. Dies weißt klar auf die enge Beziehung beider Systeme hin, die eigentlich untrennbar von einander sind.

Da letztlich Ganzheit das Ziel ist, bewahrt der Ayurveda trotz der Vielfalt an Therapiemethoden stets eine gewisse Einfachheit, vor allem aber die besagte Individualität und Naturbezogenheit. Die zum ganzheitlichen Heilungsprozess nötige geistige Offenheit hängt wiederum von jedem selbst ab, genauso wie die Bereitschaft, sein eigenes Leben auf bisher ungeahnten Ebenen gewinnbringend zu gestalten.

(Niederschrift eines Vortrags zum Thema „Ayurveda Authentisch“ mit Lakshmana, Leiter der Ayurveda Oase Bad Meinberg)

Please follow and like us:

Ein Kommentar

Ein Yoga Blog Kommentar to “Ayurveda und Yoga”

  1. Rafaelaam 13. Mai 2011 um 21:17 1

    Man spürt aus seinem offenen wissenswerten Vortrag dass Lakshmana das lebt was er lehrt.

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben