Monatsarchiv für Mai 2017

Mai 31 2017

Auf!

Wer ist es, der da denkt, er ist das, was er ist?
Welchen Namen gibt sich das Ich, damit es sich nicht selbst vergisst?
Welche Form sieht das, was alle Formen sieht, als seine eig’ne an?
Wie kann es sein, dass das, was sucht, sich selbst nicht finden kann?

Keine Kommentare

Mai 31 2017

Der Königsweg zur Gelassenheit – 216 Gelassener Umgang mit Leid und Ungerechtigkeit

Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im AlltagDie Karmalehre kann wie kaum eine andere philosophische oder spirituelle Lehre ewige Menschheitsfragen beantworten wie: „Warum gibt es Unrecht auf dieser Welt?“ „Wenn Gott Liebe ist, warum gibt es so viel Leid?“ „Wie soll ich mit meiner Schuld umgehen?“ „Wie soll ich mit jemandem umgehen, der mir so viel Leid zugefügt hat?“  „Warum gibt es Unrecht auf dieser Welt?“ Antwort:  Es gibt nicht wirklich Unrecht auf dieser Welt. Von einem höheren Standpunkt aus kommt genau das auf uns zu, was wir brauchen. Wir wachsen an unseren Erfahrungen. Der Einzelne sollte sein Handeln an hoher Ethik ausrichten. Ein Gemeinschaftswesen muss ethische Grundsätze in Regeln bzw. Gesetze fassen. Aber vom kosmischen Standpunkt geschieht das, was geschehen soll. Wenn jemand, der geistig zurechnungsfähig ist, bewusst Leiden für andere erzeugt oder in Kauf nimmt, wird er/sie die Konsequenzen in diesem oder im nächsten Leben zu tragen haben. „Wenn Gott Liebe ist, warum gibt es so viel Leid?“  Antwort: Auch hier ist die Antwort ähnlich: Mensch (und Tier) ist auf dieser Welt, um durch Erfahrungen zu wachsen. Leider gehören auch leidvolle Erfahrungen zum Wachstum dazu. Vom Standpunkt eines Lebens aus gibt es manche Menschen, die von Kindheit an Grausamstes erfahren, Leid, das kaum ermesslich ist. Vom Standpunkt von Millionen Inkarnationen ist ein Leben nur ein kurzer Moment. Und jemand muss noch nicht einmal selbst etwas falsch gemacht haben, um Leiden „zu verdienen“: Zum Lehrplan des Lebens gehört Leiden dazu. Manche schaffen sich durch unethisches Handeln zusätzliches Leiden als „Strafarbeiten“. Aber am besten gehst du davon aus, dass jemand, dem Unrecht geschieht, selbst nichts Falsches gemacht hat, sondern jetzt gerade die menschliche Erfahrung des Schmerzes erleidet. Und du bemühst dich, sein/ihr Leiden so gut es geht zu mildern.

216. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

Ein Kommentar

Mai 31 2017

Das neue Entspannungs-Portal

In unserem neuen Entspannungsportal lernst du verschiedene Entspannungsübungen kennen.

Die vielfältigen Entspannungsmethoden dienen dazu, dass du möglichst einfach entspannen kannst, dich mit Energie aufladen und deine Kreativität anregen.

Entspannung ist das Gegenteil von Anspannung. Mit richtiger Entspannung kanns du einen Ausgleich schaffen. Richtige Entspannung beinhaltet körperliche, geistige und seelische Entspannung. Wenn ein Mensch unter Anspannung steht, dann wird sein Verhalten davon beeinflusst werden. Spürt ein Mensch in sich Frieden, dann trifft er von innen heraus zum Wohle aller die richtigen Entscheidungen.

Im Entspannungsportal bekommst die Mechanismen zur Entstehung von Stress und Entspannung erklärt, du lernst wie du Stress in Energie transformierst, um entspannt und doch tatkräftig zu handeln und trotz vieler Anforderungen unbeschwert durchs Leben zu gehen.

Besuche unser Entspannungsportal:

Keine Kommentare

Mai 31 2017

Teamaufnahme im Mai

Die spirituelle Gemeinschaft bei Yoga Vidya Bad Meinberg freut sich über die Aufnahme von Jnanadevi für das Team vom Wochenplan/Seminarplanung. In der letzten Sevakaversammlung wurde sie von den anwesenden Sevakas einstimmig in die Gemeinschaft aufgenommen.

Keine Kommentare

Mai 31 2017

Bitte um Führung – Gayatri Mantra – das Sonnenprinzip Teil 11

Play

Surya, das Sonnenprinzip, ist auch das Licht auf dieser Erde – und im menschlichen Geist. Ein Bibelwort sagt (Psalm 43, Vers 3): Sende mir dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten. Genauso gibt des das Gayatri Mantra: Om Bhur Bhuvar Swaha – Tat Savitur Varenyam – Bhargo Devasya Dhimahi – Dhiyo Yo Nah Prachodayat. So steht das Sonnenprinzip, Surya, auch für die Bitte um Führung, um Licht auf dem Weg. Dies ist ein Vortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Dies ist der 11. Teil einer Vortragsreihe zum Sonnenprinzip, zu Surya. Dies ist die Audio Spur eines Videos, zu finden auf http://mein.yoga-vidya.de/video. Dieser Vortrag ist auch Teil des Jyotish Indische Astrologie Podcast, nämlich die Folge 62.

Keine Kommentare

Mai 31 2017

Meditation – Zitat des Tages

Inmitten von Aktivitäten versuche, ruhig zu sein. Inmitten von Verantwortungen versuche, unverhaftet zu sein. Inmitten von gedrängten Verpflichtungen versuche, in der Einsamkeit in deinem eigenen Herzen zu sein. Inmitten emotionaler Konflikte versuche, ausgeglichen zu sein.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 30 2017

Om Chanting 12 Minuten

Play

Om Chanting & Recitation mp3 Podcast12 Minuten Singen von Om für innere Stille und Inspiration. Das Mantra Om ist besonders geeignet für die Einleitung einer Meditation. Om ist Pranava, das Mantra das Energie erzeugt. Om ist Omkara, der Kosmische Klang. Es ist leider unbekannt, wer der Sänger dieses Om Mantras ist.

Keine Kommentare

Mai 30 2017

Subrahmanya – Mantra-Singen mit Bharata

Play

Bharata Kaspar, Yogalehrer und Ausbildungsleiter im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg singt das Mantra Subrahmanya. Die wörtliche Bedeutung „Subrahmanya“ findest du in unserem Sanskrit Glossar. Den Text zu dem Mantra findest im Yoga Vidya Kirtanheft unter der Nummer 257.
Es ist ein sehr meditatives Mantra.

Viel Freude und Herzöffnung, wünscht euch Rukmini.

Keine Kommentare

Mai 30 2017

Yogastunde Fortgeschrittene Schwerpunkt Rückbeugen 87 Minuten

Sukadev-001

Play
Mache gute Fortschritte in deinen rückbeugenden Asanas. Entwickle deine Flexibilität insbesondere in den Schultern, im oberen Rücken und in den Hüften. In dieser 87-minütigen Yogastunde gibt dir Sukadev Bretz von Yoga Vidya viele Tipps und Tricks. Er hilft dir, auch die fordernderen Rückbeugenden Asanas auszuprobieren und erklärt, worauf es ankommt, und wo du vorsichtig sein musst. Dies ist eine fortgeschrittenere Yogastunde: Du solltest schon mit der Yoga Vidya Grundreihe bzw. der Rishikeshreihe bzw. Sivananda Yoga Grundreihe vertraut sein, bevor du mit dieser Yogareihe übst. Und du solltest wissen, dass im Yoga Ehrgeiz fehl am Platz ist und dass du stets auf deinen Körper hören solltest. Du übst mit diesem Audio: Surya Namaskar (Sonnengebet auch mit speziellen rückbeugenden Variationen, Shirshasana (Kopfstand), Spagat im Kopfstand, Sarvangasana (Schulterstand), Halasana (Pflug),

Ein Kommentar

Mai 30 2017

Om Mantra Rezitation sehr langsam

Play

Sukadev rezitiert das Mantra Om sehr langsam. Lass dich durch diese Om Mantra Rezitation in einen tiefen Zustand der Ruhe führen. Om ist der Kosmische Laut, der Klang des Absoluten.

Keine Kommentare

Mai 30 2017

Sonnengeflecht aktivieren für Mut und Selbstvertrauen – das Sonnenprinzip Teil 10

Play

Die Sonne im Menschen manifestiert sich auch als die Energie des Bauches. Wenn du das Sonnengeflecht aktivierst, Zugang findest zu dieser inneren Sonne, dann kannst du dich zentrieren, deine Mitte spüren. Und aus dieser inneren Mitte kommen Mut und Selbstvertrauen. Hier findest du einige Tipps, wie du diese innere Mitte aktivieren kannst, die Energie deines Sonnengeflechts harmonisieren kannst und so mehr Ruhe, Gelassenheit und Durchsetzungsvermögen entwickelst. Dies ist ein astrologischer Vortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Dies ist der 10. Teil einer Vortragsreihe zum Sonnenprinzip, zu Surya. Dies ist die Audio Spur eines Videos, zu finden auf http://mein.yoga-vidya.de/video. Dieser Vortrag ist auch Teil des Jyotish Indische Astrologie Podcast, nämlich die Folge 61.

Keine Kommentare

Mai 30 2017

Meditation – Zitat des Tages

Mache nicht Gott und Schicksal für all deine Fehlschläge und Unzulänglichkeiten verantwortlich. Strebe hart und aufrichtig, um gut zu sein und Gutes zu tun.

 

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 29 2017

8A – Lektion 8 Vedanta Meditation und Jnana Yoga

8A Nitya Anitya Viveka – Das Ewige und das Vergängliche – Abheda Bodha Vakya Meditation – Lektion 8 Vedanta Meditation und Jnana Yoga

Play
Was ist ewig? Was ist vergänglich? Diese Fragen sollte man sich immer wieder stellen. Wessen Gedanken um das Vergängliche kreisen, wird nie glücklich werden. Die Unterscheidung zwischen dem Ewigen und Vergänglichen, die Nitya Anitya Viveka ist eine der wichtigen Vedanta Analysen.

Keine Kommentare

Mai 29 2017

6F Ärger umwandeln – Laya Entspannung für den Alltag

entspannungs-podcast

Play
Ärgerst du dich immer wieder über Kleinigkeiten? Spürst du gerade jetzt Wut im Bauch? Dann probiere diese Laya Entspannung aus, um Ärger in positive Kraft umzuwandeln. Ärger ist Energieaktivierung, die blockiert, unkontrolliert und agressiv ist. Wenn du diese unruhige, aggressive Energie transformieren kannst in Weite und Leichtigkeit, dann ist auch Ärger umgewandelt in positive Kraft, die du nutzen kannst, dein Leben aktiv zu gestalten.
Lass dich von Sukadev anleiten zur Laya Technik für die Umwandlung von Ärger durch eine gewisse Atemtechnik in Verbindung mit Visualisierung und Bewusstseinslenkung. Diese Technik kann fast magisch wirken. Probiere es aus – vielleicht findest du so deine Technik für den Umgang mit Alltagsärger und Stress.

Keine Kommentare

Mai 29 2017

Nirvanashatakam gesungen von Vishwanath

Vishwanath singt – begleitet zur Gitarre – den Hymnus des Nirvanashatakam während eines Satsangs im  Yoga Vidya Ashram in Bad Meinberg.

Play
Du findest den vollständigen Text im Yoga Vidya Kirtanheft unter der  Nummer 404. In den sechs Strophen zur Befreiung von Jagadguru Shankaracharya kannst du sowohl erfahren, was du alles nicht bist als auch erfahren, was deine wahre Natur ist, nämlich, Sein, Wissen und Glückseligkeit. Der Kirtan des Nirvanashatakam sind sechs belehrende bzw. unterrichtende Verse zur Freiheit oder auch ins Nirvana – geschrieben von Shankara (auch Sankara oder Shri Shankaracharya). In jedem Vers erläutert Shankara was wir nicht sind. Wir sind nicht unser Körper, wir sind nicht unser Intellect, wir sind nicht unsere Gedanken und wir sind nicht unser Prana. Stattdessen sind wir Sacchidananda (also Satchidananda). Nur Brahman, das Absolute ist real, alles andere ist ein zeitweiser Traum, eine Illusion,  Maya.

Om Shanti,
Omkara.

Ein Kommentar

Mai 29 2017

Speisekarte in Bad Meinberg

Was die Küche im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg zu bieten hat, das weiß nur, wer die veganen und vollwertigen Speisen selbst gekostet hat. Damit du dich schon vorher freuen kannst, wenn es dein Lieblings-Gericht gibt, findest du den aktuellen Speiseplan jede Woche hier im Blog. So bist du immer informiert über das Abendessen von 18-19 Uhr. In unserer bio-zertifizierten Großraumküche bereitet das Küchenteam jeden Tag herrliche, vegane, vollwertigen Gerichte zu. Morgens gibt es von 11-12 Uhr jeden Tag einen ausgiebigen Brunch mit Brot, Marmelade, Honig, Müsli, Obst, Salaten und warmen Speisen. Was das Buffet am Abend (von 18-19 Uhr) zu bieten hat, erfährst du in der nachfolgenden Speisekarte.

Keine Kommentare

Mai 29 2017

Fotoshow: Musikfestival 2017 bei Yoga Vidya

Vom 24. – 28. Mai 2017 fanden im fliegenden Wechsel das Yoga Vidya Jubiläumsfestival und  das 13. Yoga Vidya Musikfestival bei Yoga Vidya im ostwestfälischen Bad Meinberg statt.

Wie in den vergangenen Jahren auch, war das diesjährige Musikfestival gesegnet mit sommerlichem Wetter, friedlicher Atmosphäre, gutem Essen & heiterer Laune sowie mit vielen großartigen Musik-Acts und kunterbunten Specials. Es gab Mantrakonzerte, Yogastunden, das klassische spirituelle Yoga Vidya Rahmenprogramm (Puja, Homa, Satsang, Meditation,…), zahlreiche Workshops und immer wieder gute Gelegenheiten zum Tanzen, Zuhören, Mitmachen, Loslassen und natürlich auch zur Entspannung.

Keine Kommentare

Mai 29 2017

Die Sonnenseite aktivieren mit Swara Yoga, Surya Teil 9

Play

Manche Tätigkeiten sind einfacher, wenn die Sonnenenergie fließt und geöffnet ist. Welche das sind, das hast du im letzten Vortrag gehört. Aber anstatt zu warten, dass die Sonnenergie von selbst wieder aktiv wird, kannst du auch selbst dein Sonnen-Nadi, Pingala, öffnen. Hier findest du eine Menge Techniken, die dafür geeignet sein können. Probiere es doch einfach aus – du wirst sicherlich etwas finden, was dir hilft! Genieße diesen Astrologie-Vortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Dies ist der 9. Teil einer Vortragsreihe zum Sonnenprinzip, zu Surya. Dies ist die Audio Spur eines Videos, zu finden auf http://mein.yoga-vidya.de/video. Dieser Vortrag ist auch Teil des Jyotish Indische Astrologie Podcast , nämlich die Folge 60 .

Keine Kommentare

Mai 29 2017

Meditation – Zitat des Tages

Absolutes Glück in den sinnlichen Objekten zu suchen ist, wie auf eine Luftspiegelung hin zu laufen, um den Durst zu löschen.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 28 2017

Vom Charakter – eine Geschichte

Der Meister begab sich zusammen mit vier seiner jüngeren Schüler an den Rand eines großen Beckens, das mit Wasser befüllt war und fürchterlich dampfte. Von einer Seite hin zur gegenüberliegenden führte eine hölzerne Planke über das Becken.

Der Meister erklärte: „Die Aufgabe wird sein, dass ein tapferer Schüler das Becken überquert, um tatsächlich Mut zu beweisen.“

Der Meister fuhr fort: „Hört! Gibt es jemanden unter euch, der diese Aufgabe freiwillig übernehmen möchte?“

Nach kurzer Zeit trat Schüler Achala hervor.

Der Meister fragte: „Achala, wieso bist du hervorgetreten?“

Achala gab zur Antwort: „Weil ich von niemandem verlangen möchte, das zu tun, was ich selbst nicht tun will. So ist es mir lieber, dass ich persönlich diese schwierige Aufgabe übernehme.“

Keine Kommentare

Ältere Einträge »