Du bist hier: Münster / Meditationskursleiterausbildung / 

Meditationskursleiterausbildung ab März 2019 - 6 Monate

Meditation ist die wichtigste Übung aller spirituellen Wege. Wer täglich Yoga und Meditation übt, schöpft daraus viel Kraft und Inspiration. Durch die Meditation tauchst du in die innere Welt ein, gehst jenseits des Körper- und Gedankenbewusstseins und erfährst die Einheit des Selbst mit dem Kosmischen.

Als Meditationskursleiter hast du die wundervolle Aufgabe, andere Menschen mit deinen Erfahrungen als Wegweiser für den mystischen Weg nach Innen zu dienen. So leistest du einen wertvollen Beitrag zu einer friedvolleren Welt. 

Themen der Ausbildung


Meditation in Wissenschaftlicher Forschung:
 Wirkungen der Meditation: Meditation und Gesundheit. Meditation und Psychotherapie. Moderne Physik und Meditationserfahrung. 

Meditations-Vorübungen: Aufladeübungen, Körperübungen, Entspannungstechniken, Atemübungen. Mantra-Singen und Rezitation.

Körperliche Aspekte der Meditation:
 Das Finden einer geeigneten Sitzhaltung für die Meditation: Kreuzbeinig, kniend, auf dem Stuhl. Korrekturmöglichkeiten für die Sitzhaltung. Überwindung von Knie-, Hüft-, Nacken- und Rückenproblemen. Entspannungs- und Atemtechniken für die Meditation. 

Die Übung der Meditation:
 Ort, Zeit und Dauer der Meditation für Kursteilnehmer in verschiedenen Lebenssituationen.

Meditationsarten und Meditationstechniken:
 Mantra-Meditation, Tratak, Energiemeditation, Eigenschaftsmeditation, Ausdehnungsmeditation, Sakshi Bhav (Beobachtungsmeditation, entspricht Vipassana), Meditation der liebenden Güte, abstrakte Meditationstechniken: Laya Chintana, Neti Neti, Mahavakya, Abedha Bodha Vakya.


Umgang mit Erfahrungen in der Meditation:
 Lerne es, Kursteilnehmer kompetent zu beraten, wenn sie diverse Erfahrungen berichten: Körperliche und energetische Reinigungserfahrungen; Energieerweckungserfahrungen; Kundalini Erweckungserfahrungen; emotionale, Astral- und spirituelle Erfahrungen. 

Kursgestaltung und Unterrichtsdidaktik: Wie gibt man eine Meditations-Einführung? Aufbau von mehrwöchigen Anfängerkursen. Regelmäßige Gruppen. Aufbau eines Meditationskreises. Meditation in der Schule. Meditation und Yoga-Kurse. Meditationsanleitung im Rahmen anderer Seminare. 3-Stunden-Workshops. 

Wochenend Seminare: Meditation im täglichen Leben. Schulung der Stimme. Vortragstechnik. Gesprächsführung. Gruppendynamik von Kursen. Feedback runden. Umgang mit Kritik. Vermeidung von Burnout. Die Ethik des Meditationskursleiters. Umgang mit Übertragungen und Gegenübertragungen.

Eigene Unterrichtserfahrung: Jeder Teilnehmer gibt mehrere Meditationsanleitungen und Vorträge und bekommt anschließend Feedback von der Gruppe. Dies ist sehr wertvoll, sowohl für diejenigen, die noch nie eine Gruppe angeleitet haben, als auch für erfahrene Seminarleiter/Lehrer.

Philosophie und Menschenbild des Yoga: Wer bin ich? Die 3 Körper des Menschen: Physischer, astraler und Kausalkörper. Was ist Glück? Ursachen des Leidens und ihre Überwindung. Evolution des Bewusstseins. Das Selbst. Gott. Zeit, Raum und Kausalität. Selbstverwirklichung. Der befreite Weise. 

Der spirituelle Weg: Stufen der spirituellen Entwicklung. Lehrer und Schüler. Hindernisse auf dem Weg und ihre Überwindung. Typische Täuschungen des Geistes. Das Ego und seine Überwindung: Selbstloser Dienst, Hingabe an Gott. Samadhi-Stufen des Überbewusstseins. Ethische Grundlagen: Gewaltlosigkeit, Wahrhaftigkeit, Großzügigkeit. Selbstbeherrschung, Zufriedenheit und Introspektion.

Aufbau der Ausbildung


Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen:

  1. Während der 4 Wochenenden (Sa/So) im Yoga Vidya Center Münster  lernst du die Theorie und die Unterrichtstechniken. Du praktizierst  ebenfalls Meditation, Mantra-Singen und Asanas.

  2. Die zweiten Woche ist eine schweigende Meditations-Intensiv-Woche im Yoga Vidya Ashram mit drei mal täglich Meditation, zwei mal täglich Yogastunden, zwei mal täglich Mantra-Singen und sehr wenig Theorie. Die zweite Woche (fünf Tage Schweige-Meditationsseminar „Meditation Intensiv Schweigend") wird zu verschiedenen Terminen in den Ashrams angeboten. 

Terminvorschau:

1. Wochenenden im Yoga Vidya Center Münster:

Unterrichtszeiten: Samstag 9.00-19 Uhr/ Sonntag 11.00-20.15 Uhr

23./24.3.19

4./5.5.19

25./26.5.19

6./7.6.19

 

2. Intensivwoche im Haus Yoga Vidya

Meditationsseminar „Meditation Intensiv Schweigend" z.B. 4.-9.8.2019 mit Sukadev in Bad Meinberg

Ist die Meditationskursleiter/in-Ausbildung für dich geeignet?

Die Meditationskursleiter-Ausbildung ist für dich geeignet, wenn du

  • seit ca. 2 Jahren regelmäßig meditierst
  • oder eine abgeschlossene Yogalehrerausbildung hast
  • bereit und in der Lage bist bist, für eine intensive Meditationspraxis die während der Intensivwoche um 06.00 Uhr mit einer Meditation beginnt. In der schweigenden Intensiv-Woche findet jeweils morgens, mittags und abends lange bzw. mehrere Meditationssitzungen statt.

Welche Teilnahmebedingungen gelten?


Teilnahmebedingungen: Bitte hier klicken.

 

Mit welchem Zertifikat schließt die Ausbildung ab?

Du erhältst du das Zertifikat „Meditationskursleiter/in (BYVG)“. Ca. 153 UE.

Dazu ist eine vollständige Teilnahme an allen Ausbildungsteilen erforderlich.

 

Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Unterricht, Skript und Tee während der vier Ausbildungswochenenden in Münster, sowie die Kosten während der Intensivwoche im Yoga Vidya Seminarhaus (Seminar, Unterkunft, vegetarische/vegane Verpflegung)
Für die Ausbildung sind sechs Raten in unten stehender Höhe fällig, je nachdem welche Zimmerkategorie Du für die Intensivwoche wählst.

Mit der Anmeldung wird die erste von 6 Raten fällig. Bis zum Beginn der Ausbildung sollte die 2. Rate eingegangen sein. Eine Stornierung ist bis 14 Tage vor Beginn möglich (25€ Stornogebühr), danach fällt 1/4 des Ausbildungsbeitrags als Ausfallgebühr an.

 

Mehrbettzimmer: 1260€  oder 6 Monatsraten a €215.-  (1290€)
Doppelzimmer: 1350€    oder 6 Monatsraten a €230.-  (1380€)
Einzelzimmer: 1440€ oder 6 Monatsraten a € 245.- (1470€)

Mindestteilnehmerzahl: 6 Teilnehmer/innen