Du bist hier: Haus Nordsee / Russland / 

Yogalehrer Ausbildung in Russland

Am 4.März 2017 war es endlich soweit!

Die erste Yoga Vidya Yogalehrer-Ausbildung in Kooperation mit Yoga LAM hat mit 21 TeilnehmerInnen in Russland in Nizhni Novgorod im Miraya Yogazentrum von Andrei Lobanov begonnen.

Um 9:00 Uhr trafen sich die 21 Yogalehrerteilnehmerinnen und –teilnehmer im Miraya Yogazentrum in Nizhni Novgorod mit Andrei Lobanov, dem Ausbildungsleiter des Yoga LAM Stils, und Keshava Schütz, dem Ausbildungsleiter des Yoga Vidya Stils ...

Angefangen hatte alles im Oktober 2015, als Andrei und Keshava sich am 20.10.2015 im Miraya Zentrum trafen. Andrei lud Keshava ein, vor einigen Mitarbeitern des Miraya Zentrums zu sprechen, um Yoga Vidya und sein Projekt, die Yogalehrerausbildung sowie die Möglichkeit von Kooperationszentren und Kooperationsashrams vorzustellen ...

... es war der erste Augenkontakt, so erinnern sich beide gerne, der alles ins Rollen brachte, denn seitdem war Andrei bereits dreimal bei Yoga Vidya in den verschiedensten Ashrams und Stadtzentren in Deutschland und Keshava 3 Mal im Miraya Zentrum in Russland, wo sie jeweils Seminare gegeben haben, was jetzt mit der ersten gemeinsamen Yogalehrerausbildung gekrönt wird.

Andrei ist genauso wie Keshava vor 38 Jahren (1979) zum ersten Mal mit Yoga in Kontakt gekommen, seitdem praktizieren beide. Die Yoga Stile die beide vertreten sind unterschiedlich, was dem gegenseitigen Lernen sehr entgegenkommt und was den Yoga insgesamt bereichern kann.

Natürlich gibt es auch viele Berührungspunkte und Gemeinsamkeiten. So hat Andrei als erstes nach Swami Sivananda und Swami Vishnudevananda praktiziert, sich später auch in die Yoga Sutren von Patanjali vertieft und auch Haidakan Babaji und Krishnamurti studiert.

www.yogamaster.pro

www.yogamaster.pro/academy/founder

Andrei ist Arzt, eine weitere Parallele zu Swami Sivananda, der auch ca. 10 Jahre lang als Arzt tätig war und dann schließlich ganz auf dem Pfad des Yoga wandelte ...

Eine andere Gemeinsamkeit zu Yoga Vidya ist, das er, wie auch Sukadev, unermüdlich am Aufbau des Yoga im eigenen Land und in Europa arbeitet und viele Beiträge geleistet hat, Yoga in die Welt zu bringen, um die Volksgesundheit zu stärken, die Selbstverantwortung zu vertiefen und den Weltfrieden zu erhalten ...

Die gemeinsame Yogalehrerausbildung von Yoga LAM und Yoga Vidya ist ein weiter Schritt unserer Zusammenarbeit. Konzipiert ist die Ausbildung so, dass es in Nizhni Novgorod die Wochenendausbildungen mit Andrei und seinem Ausbildungsteam gibt (darüber hinaus können sich auch Teilnehmer aus ganz Russland - was aufgrund der großen Entfernungen notwendig ist - zu einem extra dafür eingerichteten Fernstudium anmelden, das aus Zwischen- und Endprüfungen im Yoga LAM Stil besteht) und zusätzlich das Yoga Sommercamp ca. 70 km bei Nizhni Novgorod als Intensivwochen im Yoga Vidya Stil stattfindet. In diesem Jahr startet die erste Woche, und 2018 sind 3 Wochen à 7 Tage geplant, wobei es möglich sein wird, alle drei Wochen zu absolvieren, wenn die Yoga LAM Ausbildung abgeschlossen oder in der Abschlussphase ist.

Die Nachfrage nach dieser kooperativen Ausbildung ist in Russland groß, aus vielen Städten die weit entfernt von Nizhni sind kommen Anfragen, so hat sich das Fernstudium angeboten, das Andrei sofort umgesetzt hat. Die ersten Zwischenprüfungen gab es im Miraya Zentzrum in Nizhni bereits, wie auch an diesem Wochenende, wovon sich Keshava überzeugen konnte.

Wie hat die Kooperation eigentlich angefangen? Darauf möchte ich gerne kurz eingehen. Es ist die inspirierende Kraft von Swami Sivananda, Swami Vishnu-devananda und besonders auch von Swami Nityananda.

Swami Nityananda ist hat mich inspiriert, 2005 Brahma Vidya e.V. zu gründen, um Kindern Bildung, Kranken medizinische Versorgung und den Menschen allgemein höchstes Wissen und Weisheit zu ermöglichen. So hat sich Brahma Vidya 2014 entschlossen, auch über Indiens Grenzen zu wirken (bis dahin nur in Indien, vorzugsweise in Rishikesh). Das war der Anstoß zu dieser Kooperation mit Andrei Lobanov.

Wir unterstützen seit 2014 das Waisenhaus Nr. 1 in Nizhni und Tatjana und Anna nehmen an dieser Ausbildung Teil, um den yogischen Geist zu den Menschen dort zu bringen die alle, angefangen von der Leiterin bis zu den Kindern von Yoga begeistert sind. Ein Dank an die Meister und besonderen Dank an das Waisenhaus, das den Kindern diese Freiheit gibt an dieser Ausbildung teilnehmen zu können ...

 

 

Kontakt

 

Yoga Vidya Nordsee
Wiarder Altendeich 10
26434 Wangerland

 

Tel:   04426 - 90 41 61 0
Fax:  04426 - 90 41 61 40


E-Mail: nordsee(at)yoga-vidya.de

 

Folge uns auf


Yoga Vidya bei Facebook Yoga Vidya bei Youtube Yoga Vidya Blog+