Du bist hier: Hamburg / Workshops / Yoga und der Beckenboden / 

Yoga und der Beckenboden

Der Beckenboden mit seinen vielen Muskeln, ist für unsere Gesundheit unabdingbar. Er trägt unsere inneren Organe, sorgt für ein Gleichgewicht aus Stabilität und Loslassen, ermöglicht eine kräftige und zugleich bewegliche Körpermitte sowie eine insgesamt gesunde Körperhaltung. Auf energetischer Ebene zeigt sich ein gutes Beckenboden-Bewusstsein in guter Erdung, Kraft, Unbeschwertheit, mehr Lebenslust und Befreiung.

Ein unausgeglichener Beckenboden hingegen, kann sich in einer Vielzahl an physischen und psychischen Beschwerden manifestieren.

In diesem Workshop begeben wir uns auf eine inspirierende Entdeckungsreise um ein umfassenderes Beckenbodenbewusstsein zu entwickeln und es in unsere Yogapraxis zu integrieren. Eine Einführung in die Anatomie, Übungen zur Wahrnehmung und zur gezielten Aktivierung und Entspannung sowie Anregungen, wie wir uns in einzelnen Asansas sinnvoll ausrichten können und was es mit dem Mula Bandha auf sich hat sind Teile des Workshops.

Workshop-Inhalte im Detail:

  • Einführung in die Anatomie
  • Erspüren der einzelnen Schichten des Beckenbodens
  • Techniken zu Aktivierung und Entspannung des Beckenbodens
  • Beckenboden aus energetischer Sicht
  • Yogastunde mit Schwerpunkt Beckenboden
  • Abschlussmeditation

Sonntag, 26.05.2019, 14:00 - 18:00 Uhr
40 €, ermäßigt 35 €

Seminarleiterin:

Michèle Biben: Hatha Yoga-, Yin Yoga- und Flow Yoga-Lehrerin und angehende Heilpraktikerin.