Du bist hier: Projekte / Vedas & Valeris Waisenkinder

Vedas & Valeris Waisenkinder

Veda und ihr Mann Valera leben mit ihren vier Kindern und aktuell 12 Pflegekindern in einer viel zu kleinen Stadtwohnung in Nischni Nowgorod, Russland. Die Pflegekinder haben teilweise Schreckliches erlebt und haben bei Veda endlich einen Ort, an dem sie geschützt und glücklich aufwachsen können. Schon Vedas Großmutter und ihr Vater haben sich um Waisen- und Straßenkinder gekümmert, für die es in Russland sonst kaum Hilfsmöglichkeiten gibt.

Die Wohnung ist für die ganze Familie viel zu klein und auch mit den Nachbarn gibt es immer wieder Streit. Daher baut Valera seit nunmehr schon vier Jahren ein Haus. Der Familienvater kümmert sich fast alleine um alles und die Arbeiten werden oft unterbrochen, da Geld für das Material fehlt. Unterstütze Vedas Familie dabei, ein Haus im Grünen zu bauen, in dem die große Familie leben kann! Jeder Euro hilft!

Spendenaufruf

Ein Hausbau kostet viel Kraft und Engagement und bedarf nebenbei auch viel Zeit, Materialen und Know-How. Um Veda und Valeris Hausprojekt zu unterstützen, sende uns eine Überweisung mit dem Stichwort "Veda und Valeris" an das Konto des Brahma Vidya Hilfswerk e.V.

Social Media

Veda und Valera haben eine einmalige Schutzort für bedürftige Kinder geschaffen. Schau gerne selbst dort vorbei und bekomme einen Eindruck von dem lebhaften Alltag der Großfamilie

Facebook: Veda's Facebook

Instagram: @vedalivadonova

Die ganze Geschichte

Bis zu einem richtigen Haus ist es für Veda und Valera noch ein weiter Weg. Seitdem haben sie und die Kinder als Familie zusammengehalten, trotz vieler Herausforderungen.

Veda und Valeras Zuflucht

Veda und ihr Mann Valera haben neben ihren eigenen vier Kindern aktuell 12 Pflegekinder. Weitere Kinder werden von ihnen zeitweise oder dauerhaft aufgenommen und betreut.

Diese Kinder haben in ihren jungen Jahren Dinge erlebt, die man sich kaum vorstellen kann. Schwere Gewalt, Missbrauch, Vernachlässigung sind nur einige Schlagworte, die das traurige Schicksal nur im Ansatz beschreiben. Die Kinder kommen von der Straße, aus Kranken- und Waisenhäusern oder das örtliche Jugendamt schickt sie direkt zu Veda. Hier finden die Kinder Zuflucht, einen Neustart und das wichtigste:  eine liebevolle neue Familie! Mit unendlicher Hingabe, Kraft und Liebe pflegt und kümmert sich die Familie um die traumatisierten Kleinen, die endlich eine Möglichkeit bekommen, ihr Leben in positive Bahnen zu lenken. 

Wir von Brahma Vidya kennen Veda seit 2015 als wir zum ersten Mal Kontakte in Russland/Nischni Nowgorod bekommen haben. Veda, ihr Mann und ihr Vater kümmern sich schon seit mehr als 15 Jahren um Pflegekinder aus schwierigen Verhältnissen. Unser erster Besuch 2015 hat uns sehr berührt und von der Notwendigkeit dieses Spendenaufrufs überzeugt, da wir der Familie von Herzen gerne helfen möchten.

In Russland sind Waisenhäuser und andere Hilfsmöglichkeiten noch im Aufbau. So ist zu wünschen, dass diese Art der Kinderversorgung in Großfamilien weiter gefördert wird, da wir bei jedem Besuch (wir waren jetzt fünfmal dort) feststellen durften, wie wohl sich die Kinder fühlen und sich gut entwickeln, sich untereinander helfen uvm. Leider bekommt die Familie kaum Unterstützung seitens des Staates und der regionalen Behörden. In der 100qm2 Mietwohnung reicht der Platz kaum für weitere Kinderbetten und verschluckt zudem mehr als das 1,5-fache des Gehalts der Eltern. Ein eigenes Zimmer oder ein Elternschlafzimmer ist derzeit nur ein ferner Traum. Auch sind einige Nachbarn der Familie nicht wohlgesonnen und Beschimpfungen, Diskriminierung und Mobbing gehören leider zum Alltag.

Ein Haus für die Großfamilie

Seit ca. 4 Jahren baut Valera, Vedas Mann, nun ein Haus in der Vorstadt für die Großfamilie, die sich stetig vergrößert. Ganz allein presst er die Steine, die er so selbst als Wärmedämmsteine herstellt. Er schalt die Treppen und Decken selbst ein und betoniert diese dann aus Sand und Zement.  Auch hier bekommt die Familie kaum Unterstützung und die Kinder helfen wo und wie sie können. Neben der extremen körperlichen Belastung, muss der Hausbau immer wieder unterbrochen werden, da das Geld nicht immer für weiteres Material ausreicht.

Schon Vedas Großmutter half Kindern von der Straße. Vedas Vater, ein praktizierender Yogi, von ihm hat Veda auch ihren Namen (von Vedanta, vedisches Wissen), setzte die Tradition fort und half Kindern, Zuflucht und ein neues Leben zu finden. Auch Veda und Valera erziehen ihre Kinder zu hilfsbereiten, offenen und herzlichen Menschen, die der Gesellschaft und vor allem unschuldigen Kindern auch in Zukunft mit allen Kräften dienen und helfen möchten.

Mit Ihrer Spende kannst Du die Familie und die Kinder direkt unterstützen. Ob für Nahrung, Windeln oder vor allem für das Material des Hauses – jeder Euro fließt auf das Konto der Familie.

Durch Deine Hilfe kann der Traum eines eigenen Hauses in der Natur wahr werden! Dort haben alle Kinder ausreichend Platz und auch weitere Kinder können aufgenommen werden.

Hilf mit, Kindern, die in ihrem Leben Schreckliches erleben mussten, ein neues, glückliches Leben zu ermöglichen!

Jeder Euro hilft!


 

Für Spenden und Mitgliedschaft

Formular zum Ausdrucken 

 

Kontakte für aktives Engagement

Keshava Schütz

Hilfswerk Yoga Vidya

Sarada Drautzburg


Brahma Vidya Broschüre

Yoga Vidya Yoga, Meditation, Ayurveda, Yoga Ausbildungen, Yoga Kurse, Yoga Ferien hat 4,52 von 5 Sternen 583 Bewertungen auf ProvenExpert.com