Du bist hier: Ausbildung Weiterbildung / Yogalehrer Weiterbildung / 

Katalog anfordern
Online Anmelden
Beratung und Anmeldung

D) + E) Yoga Therapie Ausbildung für medizinische Berufe im Bausteinsystem

Für Angehörige medizinischer Berufe, die nicht Yogalehrer sind und Yogatherapeuten werden wollen, um Yogatherapie in ihre Arbeit zu integrieren. Diese Ausbildung vermittelt in komprimierter Form die wesentlichen Grundlagen und Inhalte des Unterrichtens von Yoga und Yogatherapie.

Die anatomischen und physiologischen Inhalte und Krankheitsbilder, die in der normalen Yogatherapieausbildung einen breiten Raum einnehmen, werden vollständig vorausgesetzt und nicht extra behandelt.

So ist diese Ausbildung besonders gedacht und geeignet für Physiotherapeuten, Ärzte, Krankenpfleger, Krankenschwestern und Menschen mit vergleichbaren medizinischen Kenntnissen, um Wiederholungen zu vermeiden und sich ganz auf die yogatherapeutischen Inhalte konzentrieren zu können.

Ausbildungsbausteine

E1) Yoga-Grundbaustein der Yogatherapie Ausbildung für medizinische Berufe

02.-16.09.2018 BM; 03.-17.03.2019 BM; 08.09.-22.09.2019 BM; ca. 200 UE.

E2) Wahlweise Entspannungskursleiter-, Atemkursleiter- oder Spirituelle Lebensberater Ausbildung  (siehe Ausbildungsbroschüre)
Jeweils ca. 60 UE; je nach deinen persönlichen Neigungen, Bedürfnissen und Zeit.

E3) Yogatherapie Baustein der Yogatherapie Ausbildung für medizinische Berufe
Teilnahmevoraussetzung für Baustein E3: Yoga-Grundbaustein (siehe oben) oder Yogalehrer-Ausbildung; ca. 240 UE.

Du kannst einen dieser Bausteine auch erst später absolvieren. Dann erhältst du das Zertifikat nach Abschluss aller Teile.

D) Für Angehörige medizinischer Berufe mit Yogalehrerausbildung BYV oder SYVC (andere auf Anfrage):  direkter Einstieg in den Baustein E3 möglich

Teilnahmevoraussetzungen

  • medizinischer Grundberuf wie Arzt, Heilpraktiker, Physiotherapeut, Krankenschwester, Krankenpfleger und andere medizinische Berufe mit vergleichbaren anatomischen und physiologischen Kenntnissen.
  • Grundkenntnisse in Yoga und Meditation
  • Teilnehmer ohne YLA benötigen die Bausteine E1, E2 und E3
  • Teilnehmer mit YLA BYV oder SYVC (andere auf Anfrage) beginnen direkt mit Baustein E3

Abschluss/Zertifikat

  • praktische Therapiesitzungen während der Ausbildung; schriftliche Abschlussprüfung
  • Nach Abschluss aller Teile reichst du uns deine Nachweise ein.  
  • Nach erfolgreicher Teilnahme und Abschluss dieser 3 Bausteine erhältst du das Zertifikat „Yogatherapeut/in BYAT“; insgesamt mind. 500 UE
  • Du kannst den Baustein E3 auch vor E2 belegen, bekommst dann allerdings das Zertifikat erst nach Nachweis des Besuchs eines der Wahlbausteine 2).
  • Wir empfehlen dir, die Bausteine in deinem Yoga Vidya Qualifikationsheft bescheinigen zu lassen oder eine Zertifikatskopie einzukleben.
  • Wenn du noch kein Qualifikationsheft hast, lasse dir bei einem deiner nächsten Besuche im Haus Yoga Vidya eines geben.

Anerkennung dieser Aus- / Weiterbildung als Bildungsurlaub

Diese Ausbildung/Weiterbildung ist in einigen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt. Wenn du dazu genauere Informationen haben möchtest, wende dich bitte an Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailbildungsurlaub(at)yoga-vidya.de

Teilnahmebedingungen


Teilnahmebedingungen ein-/ausblenden: Bitte hier klicken.

Warum Yoga Vidya?

Gründe für Yoga Vidya ein-/ausblenden: Bitte hier klicken.

Was ist Yoga Vidya?

Yoga Vidya ist ein gemeinnütziger Verein und gleichzeitig Europas führender Anbieter von Ausbildungen und Weiterbildungen auf dem Gebiet von Yoga, Meditation, Ayurveda, Massage, Gesundheit und Spiritualität.

Nach oben