Yoga-Basierte-Traumatherapie Modul 1-4 Weiterbildung für Psycho- und Yogatherapeuten

Die Yoga-Basierte-Traumatherapie (YBT®) bietet einen körperorientierten Ansatz bei Traumatisierung, da Yoga über den Körper und über das Bewusstsein wirkt. Die Yoga-Basierte-Traumatherapie bezieht den Körper mit ein und zwar in den drei Bereichen Asana, Pranayama und Pratyahara. Sie unterstützt Yogatherapeuten und Psychotherapeuten zur Therapie von psychischen Störungen im Bereich von Trauma.

Weiterbildungsinhalte

Diese sehr fundierte, bewährte und tiefgehende Traumatherapie-Weiterbildung besteht aus insgesamt 4 bzw. 5 Bausteinen: einer Einführung und 4 Modulen. Der Besuch der Einführung ist Voraussetzung für die folgenden 4 Module, welche nur zusammenhängend und in der Reihenfolge 1-4 besucht werden können. Die Einführung bitte zusätzlich einzeln buchen, da sie als Orientierung vorab dient. Falls du die Einführung schon an einem anderen Institut absolviert hast, kannst du direkt in Modul 1 einsteigen.

Daten:

  • 24.3.-27.3.23 Einführung in die Yoga-Basierte-Traumatherapie für Psycho- und Yogatherapeuten (bitte separat buchen)
  • 26.5.-29.5.23: Yoga-Basierte-Traumatherapie Modul 1 WB für Psycho- und Yogatherapeuten
  • 29.6.-2.7.23: Yoga-Basierte-Traumatherapie Modul 2 WB für Psycho- und Yogatherapeuten
  • 22.9.-25.9.23: Yoga-Basierte-Traumatherapie Modul 3 WB für Psycho- und Yogatherapeuten
  • 2.11.-5.11.23: Yoga-Basierte-Traumatherapie Modul 4 WB für Psycho- und Yogatherapeuten

Yoga-Basierte-Traumatherapie Modul 1 

Im Modul eins liegt der Schwerpunkt auf Pratyahara. Im Pratyahara wird die Aufmerksamkeit und Achtsamkeit nach innen gelenkt. Wenn Indriya [das kontrollierende und Ursachen zuordnende Prinzip der Wahrnehmung] aufhört, sich mit den Signalen der inneren Wahrnehmung zu beschäftigen und durch eine akzeptierende Wahrnehmung ersetzt wird, integrieren sich die Signale aus dem Körper und führen zu einem posttraumatischen Wachstum in den Netzwerken des Gehirns.
Teilnahmevoraussetzung: YBT®-Einführungsseminar vom 24.-27.3.23. Für ausgebildete Psychotherapeuten und/oder Yogatherapeuten. 

Yoga-Basierte-Traumatherapie Modul 2 

Asanas aus der Rishikeshreihe für die frühe Kindheit - Geburt bis Mitte 3. Lebensjahr
Konkret findet im Modul 2 eine Anwendung des Asana auf die Muskulatur statt, die bis Mitte des dritten Lebensjahres zur Entwicklung kommt. Hierbei geht es um Muskeln, die das Verhalten in der Umsetzung von Bedürfnissen und der Autonomie unterstützen. Die im Körper abgespeicherten Erfahrungen werden im Pratyaharaprozess genutzt.
Pranayama wird, zur Stabilisierung der Prozesse prophylaktisch und begleitend eingesetzt.

Yoga-Basierte-Traumatherapie Modul 3

Asanas aus der Rishikeshreihe für die mittlere Kindheit -  3. Lebensjahr bis Einschulung
Konkret findet im Modul 3 eine Anwendung des Asana auf die Muskulatur statt, die vom 3.Lebensjahr bis zum 6. Lebensjahr zur Entwicklung kommt. Hierbei geht es um Muskeln, die das Verhalten in der Umsetzung von Willenskraft und dem „in Beziehung gehen“ unterstützen. Die im Körper abgespeicherten Erfahrungen werden im Pratyaharaprozess genutzt. Pranayama wird, zur Stabilisierung der Prozesse prophylaktisch und begleitend eingesetzt.

Yoga-Basierte-Traumatherapie Modul 4 

Asanas aus der Rishikeshreihe für die späte Kindheit Einschulung bis 12. Lebensjahr
Konkret findet im Modul 4 eine Anwendung des Asana auf die Muskulatur statt, die vom 7.Lebensjahr bis zum 12. Lebensjahr zur Entwicklung kommt. Hierbei geht es um Muskeln, die das Verhalten in der Umsetzung von „Territorium erobern und halten“ und dem „Verhalten in der Gruppe“ unterstützen. Die im Körper abgespeicherten Erfahrungen werden im Pratyahara-Prozess genutzt. Pranayama wird, zur Stabilisierung der Prozesse prophylaktisch und begleitend eingesetzt.

Teilnahmevoraussetzungen

Einführungsseminar; ausgebildete:r Psychotherapeut:in und/oder Yogatherapeut:in
 

Abschluss

Teilnahmebescheinigung „Weiterbildung Yoga-Basierte-Traumatherapie (YBT®)  
Mit 5 Supervisionseinheiten in Zusammenarbeit mit Dietmar Mitzinger erhältst du ein Zertifikat mit dem Titel „Yoga-basierte-Traumatherapie (YBT®)  – Foundation“.

Mindest-Teilnehmerzahl 7, maximal 20.
ca. 136 Unterrichtseinheiten (Workshops, Vorträge, Satsang, Yogastunden, Meditation)

 

 

Ausbildungsleiter

Dietmar Mitzinger - ist Diplom-Psychologe, Psychotherapeut, Yogalehrer SVD/BDY/EYU, IHK, und Yogatherapeut TSY. Er ist Autor von „Yoga in Prävention und Therapie“ und „Der Pranayamaeffekt“. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Naturheilkunde in Kliniken Essen Mitte der Universität Duisburg-Essen und seit 35 Jahren Dozent Yoga Sein Bezug zum Thema ist insbesondere Selbstheilung.

Termine/Preise/Anmeldung

Yoga-Basierte-Traumatherapie Modul 1-4 WB für Psycho- und Yogatherapeuten


Datum: 26.05.2023 - 05.11.2023
Ort: Bad Meinberg
Leiter: Dietmar Mitzinger

Termine/Preise/Anmeldung

Einführung in die Yoga-Basierte-Traumatherapie für Psycho- und Yogatherapeuten


Datum: 24.03.2023 - 27.03.2023
Ort: Bad Meinberg
Leiter: Dietmar Mitzinger

Anerkennung als Bildungsurlaub

Diese Ausbildung/Weiterbildung ist in einigen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt. Wenn du dazu genauere Informationen haben möchtest, wende dich bitte an bildungsurlaub(at)yoga-vidya.de

Ab dem 1.1.2022  wird die Anerkennung als Bildungsurlaub nur noch im Haus Bad Meinberg und Westerwald angeboten.

Teilnahmebedingungen, Tagesablauf & Weitere Infos


Teilnahmebedingungen ein-/ausblenden: Bitte hier klicken.

Warum Yoga Vidya?

Gründe für Yoga Vidya ein-/ausblenden: Bitte hier klicken.

Was ist Yoga Vidya?

Yoga Vidya ist ein gemeinnütziger Verein und gleichzeitig Europas führender Anbieter von Ausbildungen und Weiterbildungen auf dem Gebiet von Yoga, Meditation, Ayurveda, Massage, Gesundheit und Spiritualität. Erfahre hier mehr zu Unsere Vision