Du bist hier: 



Ayurveda Broschüre

Bei Yoga Vidya findest du Unterstützung wenn du fasten möchtest. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zu Fasten - zum Beispiel mit Fastenwandern oder der Heil- und Reinigungswoche. Auf dieser Seite findest du wichtige Hinweise rund ums Fasten.

 

 Fasten bei Yoga Vidya: Termine, Preise, Online-Buchung

Was ist Fasten?

Fasten gilt als uraltes und universelles Heilmittel der Natur. Das Prinzip ist einfach: Der Fastende reduziert für einen festgelegten Zeitraum die Nahrungsaufnahme auf ein Minimum. Beim Total-Fasten nimmt er lediglich Wasser, Tee, Säfte oder klare Suppen zu sich. Dadurch erhalten alle Körperzellen die Gelegenheit, Altes loszulassen, zu entgiften und sich selbst zu reinigen. Die Verdauungsorgane können sich eine Ruhepause gönnen. Blockierte Energien beginnen wieder zu fließen. Sinne und Wahrnehmung sind nach dem Fasten geschärft. Der Körper strahlt vor neuer Kraft und Vitalität und der Geist ist voller positiver Energie.      

Nach oben

Fasten im Yogazentrum

Yoga unterstützt in idealer Weise den Fastenprozess. Bei Yoga Vidya kannst du durch die Kombination von Fasten, Yoga, Meditation und Mantra-Singen in wunderschöner Umgebung den tieferen Sinn des Fastens erleben.

In der Rückbesinnung auf spirituelle Aspekte kannst du an diesen Kraftorten ganz zu dir selbst finden und die optimale Wirkung spüren. Durch aktive Bewegung in der freien Natur wird der Reinigungsprozess zusätzlich unterstützt.

Yoga Vidya Bad Meinberg

Die Seminarhäuser von Yoga Vidya liegen mitten im Grünen. Sie bieten die ideale Umgebung für Ausflüge, Radtouren, Nordic Walking Touren oder Spaziergänge in der Natur.
Im Yoga Zentrum Bad Meinberg gibt es ein Hallenthermalbad mit Sauna und Salzgrotte und einen Tennisplatz direkt um die Ecke. Die Externsteine, ein energetischer Kraftplatz, sind gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen.

Das Yoga Zentrum an der Nordsee lockt mit einem gemütlichen Ayurveda-Café und familiärem Flair und der erfrischenden Nordseeluft.

Einfache Online-Buchung: Termine, Ort und Preise findest du hier.

Yoga Vidya Nordsee

Warum ist Fasten sinnvoll?

Beim Fasten kann der Körper die Energie, die er zum Verarbeiten der Nahrung benutzt, zur Selbstreinigung und zur Selbstheilung verwenden. Dieser heilsame Prozess wirkt sich auf das gesamte Wohlbefinden aus.
Fasten dient der Entschlackung von Magen und Darm. Viele alte Kulturen kennen das Fasten als heiliges Reinigungsritual und wirksames Heilverfahren bei vielen Krankheiten.

FastenkurenFasten und Ayurveda         

Neben der körperlichen Reinigung hat Fasten auch einen spirituellen Aspekt, denn neben dem Körper wird dabei auch der Geist gereinigt. Dies ermöglicht tiefe Einsichten in das eigene Innere und fördert Heilungsprozesse auf allen Ebenen. Anfangs kann es zu Entgiftungserscheinungen kommen, aber dieser Prozess hält meist nicht lange an.

Viele Menschen fühlen sich schon nach einem Tag des Fastens wohler als je zuvor. Es fällt ihnen leichter, effektiv Yoga und Meditation zu praktizieren, sie erfahren besondere Glückszustände und sind voller Energie.

Nach oben

Fasten-Methoden

Klassisches Fasten bedeutet, über einen Zeitraum von ein paar Tagen bis zu einem Monat oder länger, auf feste Nahrung zu verzichten. Auf diese Weise wird der Körper sehr gründlich gereinigt. Für manche Menschen ist eine sanftere Form des Fastens sinnvoller, vor allem wenn sie ihrer Natur nach wenig geerdet sind oder einen unregelmäßigen Lebensstil haben. HieFastenr eignen sich eher kürzere aber dafür regelmäßige Fastenzeiten – zum Beispiel ein fester Fastentag in der Woche.

Wer auf Nahrung nicht verzichten mag,  kann eine Entlastungsdiät mit beispielsweise gekochtem Gemüse durchführen. Bei einer Mono-Diät beschränkt der Fastende sich eine Zeit lang auf ein einziges Nahrungsmittel, wie etwas Obst, Vollreis oder Kitchery. Beliebt ist auch das Fasten mit frischen Obst- und Gemüsesäften. Unterstützende Ayurveda Kuren wirken besonders reinigend und heilsam. Durch die Einnahme ayurvedischer Heilkräuter und mit Hilfe von Einläufen und Massagen können Giftstoffe noch besser ausgeschieden werden.

Worauf man beim Fasten und Fasten-Brechen achten sollte


Fasten an der NordseeWährend einer Fastenkur nimmt man nur leicht verdauliche Nahrung zu sich: frisch gepresste Säfte, Kräutertees und Gemüsebrühe. Sie sollte naturbelassen sein und aus bio-ökologischem Landbau stammen. Denn während des Reinigungsprozesses reagiert der Körper besonders empfindlich auf belastende Zusatzstoffe.
Fasten lässt sich gut mit verschiedenen anderen heilsamen Aktivitäten kombinieren. Sehr wirksam sind Kombinationen von Fasten mit Yoga, Wandern, Sport oder Wellness-Anwendungen.
Nach Beenden der Fastenzeit wird das Fasten behutsam "gebrochen". Das heißt: sehr langsam und bewusst wieder festere Nahrung zu sich zu nehmen. Leicht verdauliche und frische Nahrung hilft, den Körper langsam wieder an die Nahrungsaufnahme und –verarbeitung zu gewöhnen. Auf diese Weise bleibt der heilsame Effekt vom Fasten länger spürbar.

Nach oben

Ist Fasten für jeden geeignet?

Yoga und FastenIm Grunde genommen können sowohl gesunde als auch Menschen mit Beschwerden Fasten. Es gibt jedoch Ausnahmen. Dazu gehören schwere Herzerkrankungen, Krebs, Untergewicht, ausgeprägte Gefäßschäden oder Arteriosklerose und psychische Erkrankungen inklusive Essstörungen. Schwangere und stillende Frauen dürfen ebenfalls nicht fasten. Wer bereits Krankheiten hat, sollte mit seinem Arzt absprechen, inwiefern Fasten sinnvoll ist. Das gilt insbesondere bei Schilddrüsenüberfunktion und Diabetes Typ 1.

Auch wenn beim Fasten einige Pfunde purzeln mögen, so dient es dennoch nicht dem Abnehmen. Vielmehr können Übergewichtige bei einer Fastenkur ihr Verhältnis zur Nahrung überdenken und einen Neubeginn wagen um mit einer gesünderen Ernährungsweise beginnen.

Wissenswertes zu unseren Fastenkuren

Damit Du Deine Fastenzeit besonders wirkungsvoll erleben kannst, ist es hilfreich, wenn Du folgendes beachtest und Dich ein wenig auf das Fastenseminar vorbereiten kannst:

  • Den Anreisetag zum Entlastungstag machen. Das heißt, nur sehr wenig und leicht verdauliche Nahrung, z.B. Obst, verdünnte Obstsäfte, fettfreie Brühe, Kräutertee, zu dir nehmen, damit der Fastenbeginn leichter fällt. Besser keine Milchprodukte: sie sind auf Grund des hohen Eiweißgehaltes eher schwer verdaulich. Es ist gut, erst bei einem richtigen Hungergefühl zu essen. Viel trinken hilft dabei!

  • Am Entlastungstag solltest du möglichst auf Zigaretten, Alkohol, Kaffee und Süßigkeiten verzichten.

    Fasten

  • Während des Fastens wird der Enddarm in regelmäßigen Abständen mit Hilfe eines Irrigators gereinigt, den du hier vor Ort erwerben oder von zu Hause mitbringen kannst. Diese Form der Reinigung, ergänzt durch andere yogische Praktiken, die wir hier gemeinsam durchführen werden, ist ausreichend zur Vorbereitung des Darms.

  • Wenn Du aber schon Erfahrung mit Techniken zur großen Darmreinigung hast, z. B. Shank Prakshalana, x-prep, FX Passage Salz, Glauber Salz oder Klistiere, kannst Du diese natürlich vorab zu Hause ausführen, da sie hier bei einem komprimierten Seminarablauf nicht praktikabel sind.

  • In der Fastenzeit wird um 11.00 Uhr und um 18.00 Uhr frisch gepresster Frucht- oder Gemüsesaft gereicht. Den ganzen Tag über stehen Kräutertee und Mineralwasser (Bad Meinberger Heilwasser) kostenlos zu deiner Verfügung.

  • Am letzten Seminartag werden wir gemeinsam das Fasten brechen

    Einfach Online buchen: Termine und Preise findest du hier.

Weiter zu:

www.yoga-vidya.de - Alles rund um Yoga, Meditation und spirituelles Leben

 

 

Nach oben


Katalog bestellen