Pranayama Highlights

Mai 24 2017

Shitali – der kühlende Atem

Play

Lass dich anleiten zu Shitali, zum kühlenden Atem. Shitali ist laut Hatha Yoga Pradipika Pitta Dosha reduzierent. Shitali gilt daher als Mittel zur Reduzierung von Schmerzen, z.B. Kopfschmerzen. Reduziert Heißhunger. Reduziert Entzündungen. Reduziert Pitta Dosha. Shitali gilt im Ayurveda als Mittel gegen Entzündungen, Allergien, Autoimmunerkrankungen. Shitali gilt als verjüngend und harmonisierend. Sukadev leitet dich zu mehreren Variationen von Shitali an – so kannst du innerlich zur Ruhe kommen und neue Freude spüren. Und du wirst duldsamer und geduldiger mit deinen Mitmenschen. Dies ist ein Repost einer Anleitung aus dem Jahr 2013.

Keine Kommentare

Mai 04 2017

Yoga Wiki über Ernährungsregeln, Ernährungsumstellung und Lichtnahrung

Eine Ernährungsumstellung sollte natürlich geschehen und nicht erzwungen werden

Die Ernährungsregeln sind deutlich wichtiger als die Ernährungsstufen. Befolgt man die folgenden Ernährungsregeln, ist es vollkommen unwichtig, auf welcher Ernährungsstufe man sich befindet, denn der Körper wird sich von selbst auf höhere Ernährungsstufen umstellen und die alte, bzw. ungesunde Ernährungsweise abstoßen. Wenn man Pranayama übt und seinen PH-Wert durch Verlangsamung des Atems erhöht, dann wird sich die Ernährung schnell von selbst ändern und der Körper wird sich von alleine auf höhere Ernährungsstufen wie z.B. Vegetarismus, Veganismus, Rohkost usw. einstellen.

Die Ursache von Mangelerscheinungen und Fehlschlägen bei der Ernährungsumstellung

Keine Kommentare

Mai 02 2017

Kundalini Yoga Workshop Köln

Sukadev-001

Play
3-Stunden Workshop für mehr Energie und Kraft: Nach einleitenden Worten von ca. 13 Minuten leitet dich Sukadev zu den Grundpraktiken des Kundalini Yoga an: Kriyas, Sonnengebet, Asanas, Laya Yoga Tiefenentspannung, Pranayama (5 Runden Kapalabhati, 20 Minuten Anuloma Viloma, 3 Runden Bhastrika), Mudras, Meditation, Bija Mantras. Mitschnitt eines Workshops bei Yoga Vidya Köln. Diese Aufnahme ist lediglich für fortgeschrittene Yoga Aspirantinnen und Aspiranten bestimmt!

 

Keine Kommentare

Apr 28 2017

Neue Videos

05A Vedanta Meditationskurs Kursvideo Shat Darshana 6 Philosophiesysteme


Sukadev stellt dir die sechs klassischen indischen Philosophiesystem vor, die Shat Darshana. Diese sind:
1. Purva Mimamsa
2. Vaisheshika
3. Nyaya
4. Samkhya (auch Sankhya)
5. Yoga
6. Uttara Mimamsa = Vedanta

Keine Kommentare

Apr 21 2017

Aufladende Atemübung Ujjayi – mp3 Übungsanleitung

Play

Übe Ujjayi zur Erhöhung der Energie, zur Anregung des Stoffwechsels, für neue Freude und Kraft. Sukadev leitet dich hier zu einer einfachen Variation diese Yoga Atemübung (Pranayama) an. Laut Hatha Yoga Pradipika ist Ujjayi geeignet, ein Übermaß an Kapha zu reduzieren. Du kannst sie sitzend , stehend oder liegend üben. Mitschnitt aus einem Workshop während einer Yogalehrer Weiterbildung bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

 

3 Kommentare

Apr 14 2017

Neue Videos

3A Vedanta Meditationskurs – Kursvideo: Wer bin Ich? Atma-Anatma Viveka und Vichara Meditation


Vedanta Meditationskurs – präsentiert von Yoga Vidya.

Wer bin ich? Das ist eine der ganz wichtigen Fragen des Menschseins. Sukadev leitet dich an zur Vedanta Analyse Atma Anatma Viveka, die Unterscheidung zwischen dem Selbst (Atma) und Nichtselbst (Anatma). Viveka bedeutet Unterscheidung.

Keine Kommentare

Apr 11 2017

Dynamische Yogastunde für Fortgeschrittene 20 Minuten

Sukadev-001

Play
Eine kurze und intensive Yogastunde für alle, die eine gute Flexbilität haben und Fortschritte in den Asanas machen wollen.
Flotte Sonnengebete (Surya Namaskar), Sonnengebetsvariationen, Skorpion (Vrikshasana), Schulterstand (Sarvangasana) mit Armen oben, Pflug (Halasana) mit Knien neben den Ohren, Rad (Chakrasana),

Keine Kommentare

Mrz 24 2017

Neue Videos

Indische Mythologie: Brahma, Vishnu, Shiva – YVS006


Die indische Mythologie ist faszinierend, exotisch und ergreift Menschen in der Tiefe ihres Wesens. Sukadev spricht über Brahma, Vishnu, Shiva, Saraswati, Lakshmi, Krishna, Rama, Hanuman, Kali, Durga, Parvati, Ganesha und Subrahmanya. So bekommst du ein tiefes Verständnis für die indischen Göttinnen und Götter – und was sie mit deinem Leben zu tun haben. Das Verständnis für die indische Mythologie hilft dir auch zu einem tieferen Verständnis der Mantras und des Kirtan.

Keine Kommentare

Mrz 22 2017

Plavini Pranayama – Mehr Bewusstheit

Eine etwas exotischere Yoga-Atemübung. Plavini Pranayama hilft zu mehr Bewusstheit, insbesondere bei der Meditation. Plavini verbessert die Lungenfunktion und verbessert das geistige Gleichgewicht. Plavini hilft auch zu mehr Achtsamkeit im Alltag. Plavini Yoga Atemübung als Video

Play

8 Kommentare

Mrz 20 2017

Der Frühling ist da! Warum das für mein Pranayama richtig gut ist!

Pranayama (Sanskrit, m., प्राणायाम, prāṇāyāma) ist das vierte Glied des Raja Yoga nach den Yoga-Sutras von Patanjali und bezeichnet die Zusammenführung von Körper und Geist durch Atemübungen.

Pranayama ist eines der acht Glieder des Raja Yoga (bzw. Ashtanga Yoga oder Kriya Yoga) und dient der Harmonisierung des Prana mit der Zielsetzung die fünf vayus (Energien) zu harmonisieren. Dabei werden drei verschieden Arten unterschieden: Recaka (Ausatem), Puraka (Einatem) und Kumbhaka (Atemstille).

4 Kommentare

Mrz 18 2017

Gheranda Samhita als eBook erhältlich

Die Gheranda Samhita beschreibt mehr als 100 unterschiedliche Yogapraktiken, die nur darauf warten, ausprobiert zu werden. Die zweite Auflage des Textes wurde vollständig überarbeitet und ist seit kurzem als eBook erhältlich.

Die Gheranda Samhita ist einer der klassischen Texte des Hatha Yoga, vergleichbar mit der Hatha Yoga Pradipika und der Shiva Samhita. Der Autor der Gheranda Samhita ist unbekannt. Swami Digambarji hat den Text ins Englische übersetzt. Lore Tomalla hat ihn 1987 ins Deutsche übersetzt und ihn dem Yoga Vidya Verlag zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare

Mrz 13 2017

Videokurs: Fortgeschrittenes Pranayama und Kundalini Yoga

Es gibt einen neuen Yoga Vidya Videokurs von Sukadev zum Thema Fortgeschrittenes Pranayama und Kundalini Yoga.

Der Kurs ist nur für fortgeschrittenere Yoga-Übende geeignet und gedacht für Absolventen von Yoga Vidya Yogalehrer Ausbildung, Pranayama-Kursen und Kundalini Yoga-Seminaren, die das fortgeschrittene Pranayama, den Kundalini Yoga, nochmals systematisch wiederholen und vertiefen wollen.

Wenn du fortgeschrittenes Pranayama noch nicht bei Yoga Vidya kennengelernt hast, dann beginne auf jeden Fall mit anderen Videos von Yoga Vidya, z.B. den Atemkurs für Anfänger oder den Pranayama Kurs Mittelstufe

Keine Kommentare

Feb 27 2017

Wechselatmung im einfachen Rhythmus 4:8:8

Sukadev-001

Play
Komme zur inneren Ruhe mit der Wechselatmung, einer wichtigen Yoga Atemübung. Sukadev leitet dich hier ein zu einer sehr einfachen Form der Wechselatmung, die auch für Anfänger geeignet ist. Der Rhythmus ist 4:8:8, also 4 Sekunden einatmen, 8 Sekunden anhalten, 8 Sekunden ausatmen. Damit können auch Anfänger, welche die Übung in einem Yoga Kurs gelernt haben, üben. Insbesondere die Konzentrationshilfen, die Aufmerksamkeitslenkung durch Sukadevs Stimme, machen diese Übung der Wechselatmung besonders wirkungsvoll. Die Wechselatmung ist wahrscheinlich die wichtigste Atemübung, Pranayama, im Yoga.

Keine Kommentare

Feb 24 2017

Tipps für die Yoga Praxis

Play
Sukadev gibt dir Tipps für die Yoga Praxis. Wie solltest du üben? Wie oft solltest du üben? Was gilt es bei der Praxis von Asanas, Pranayama, Tiefenentspannung zu beachten?

Dies ist ein Auszug aus einem der Videos des 10-wöchigen Yogakurses für Anfänger.

Keine Kommentare

Feb 23 2017

Ärger Transformations-Atmung

entspannungs-podcast

Play
Wandle Alltagsärger in Kraft und Energie, Beschwingtheit und Power umzuwandeln. Ärger ist eine machtvolle Weise der Natur, Energie zur Verfügung zu stellen. Anstatt aber den Ärger dich beherrschen zu lassen oder dich im Versuch der Unterdrückung zu blockieren, kannst du die Energie des Ärgers transformieren. Das geht mit dieser Ärger Transformations-Atmung ganz einfach. Ärgere dich künftig nicht mehr darüber, dass du dich über Nichtigkeiten ärgerst. Freue dich vielmehr über jede Gelegenheit, dich aufzuregen. Denn dann kannst du sofort diese Ärger Transformations-Atmung anwenden und so die Energie des Ärgers in positive Power umwandeln. Probiere es gleich aus!

Keine Kommentare

Ältere Einträge »