Asanas Highlights

Mrz 18 2017

Gheranda Samhita als eBook erhältlich

Die Gheranda Samhita beschreibt mehr als 100 unterschiedliche Yogapraktiken, die nur darauf warten, ausprobiert zu werden. Die zweite Auflage des Textes wurde vollständig überarbeitet und ist seit kurzem als eBook erhältlich.

Die Gheranda Samhita ist einer der klassischen Texte des Hatha Yoga, vergleichbar mit der Hatha Yoga Pradipika und der Shiva Samhita. Der Autor der Gheranda Samhita ist unbekannt. Swami Digambarji hat den Text ins Englische übersetzt. Lore Tomalla hat ihn 1987 ins Deutsche übersetzt und ihn dem Yoga Vidya Verlag zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare

Mrz 03 2017

Neue Videos – Yin Yoga Asanas mit Shanti Wade

Yin Yoga Asanas mit Shanti Wade – Einführung


Dieses Video ist Teil der Yin Yoga Asana-Serie mit Shanti Wade. Die komplette Serie findest du hier.

Die erfahrene Yogalehrerin und Ausbilderin Shanti Grit Wade stellt dir in diesem Video das Konzept vom Yin Yoga und vor, und gibt eine kurze Erklärung über diesen Übungsstil im Allgemeinen.

Anleitung zu den Yin Yoga Positionen:

Richte deine Sinne ganz nach innen und verbinde dich mit deinem Atem. Wenn sich ein Flow-Erlebnis und eine Mühelosigkeit einstellt, verbunden mit einem Glücksgefühl und einer gewissen Zeitlosigkeit, dann bist du in deiner individuellen Yin Yoga Asana angekommen. Halte die Position nach deinem individuellen Empfinden ca. 3-5 Minuten und komme dann langsam wieder aus der Position heraus. Finde eine Ausgleichsbewegung oder Haltung, die dir gut tut, und die dir ermöglicht, den Rebound und das Fließen von Prana bewusst wahrzunehmen.

Keine Kommentare

Feb 24 2017

Tipps für die Yoga Praxis

Play
Sukadev gibt dir Tipps für die Yoga Praxis. Wie solltest du üben? Wie oft solltest du üben? Was gilt es bei der Praxis von Asanas, Pranayama, Tiefenentspannung zu beachten?

Dies ist ein Auszug aus einem der Videos des 10-wöchigen Yogakurses für Anfänger.

Keine Kommentare

Feb 03 2017

Yoga Körperübungen

Play
Was sind Yoga Körperübungen? Welche Körperübungen gibt es im Yoga? Sukadev spricht über Asanas, Surya Namaskar und andere Yoga Übungen, die im klassischen Yoga eine Rolle spielen. Er gibt dir auch Tipps, wie du Yoga üben kannst.

Keine Kommentare

Dez 16 2016

Die Wurzeln des Hatha Yoga

Sukadev-003_yellow

Play
Sukadev spricht über die drei Wurzeln des Hatha Yoga: Ayurveda – Hatha Yoga für Gesundheit. Raja Yoga – Hatha Yoga für Geistesbeherrschung; Asanas als Hilfe, über die Dwandwas, die Gegensatzpaare, hinauszuwachsen, Yoga als Tapas – intensive Praxis und Disziplin; Pranayama um alle Hindernisse zu überwinden; Körper Samyamas – Konzentrationen, um geistige Wirkungen zu erzielen. Kundalini Yoga – Hatha Yoga für Erweckung des Prana (Lebensenergie), Aktivieren der Chakras (Energiezentren), Öffnen der Nadis (Energiekanäle), Erweckung der Kundalini. Auf welche Schriften bezieht sich Hatha Yoga? Wie alt ist Hatha Yoga? Wie wird bei Yoga Vidya Hatha Yoga gelehrt? Einführungsvortrag zu einem Asana Intensiv Wochenende bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

Keine Kommentare

Nov 22 2016

Yogastunde Jnana Yoga und Vedanta: Wer bin ich?

Sukadev-001

Play
Yogastunde mit Selbstbefragung: Wer bin ich? In dieser Yogastunde kannst du erkennen, dass der Körper wie ein Raumanzug ist, durch den wir Erfahrungen machen und handeln. Du machst die Erfahrung deiner eigenen Natur als Wonne, als Bewusstsein. Nicht nur Wonne in dir, Bewusstsein in dir: Sondern du bist das Bewusstsein hinter allem. Diese Jnana Yoga/Vedanta Yogastunde besteht aus Anfangsentspannung, Sonnengebet, Asanas mit einigen Variationen, Tiefenentspannung, Pranayama. Mitschnitt einer Yogastunde während eines Mitarbeiter Sadhana Seminars mit Sukadev Bretz im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.

Ein Kommentar

Nov 08 2016

Spirituelle Yogastunde Mittelstufe 60 Minuten

Sukadev-001

Play
Erfahre Herzensöffnung, Bewusstseinsausdehnung, tiefen Frieden und Verbundenheit. Yogastunde beginnend mit einer Anfangsentspannung. Atme ein paar Mal mit dem Bauch ein und aus und bringe dabei deine Achtsamkeit ganz zur Nabelgegend – von den vielen Yoga Aphorismen  von Patanjali ist besonders das dritte Kapitel für Hatha Yoga von Bedeutung. Dort gibt Patanjali mehrere Konzentrationsformen an und beschreibt wie sie wirken zur Steigerung der unserer Intuition. Es gibt dort ein Aphorismus, der sagt: „Liebevolle Achtsamkeit auf die Nabelregion führt zum Wissen von Aufbau; Struktur  und Bedürfnissen des Körpes.“ Spüre also nun die Nabelregion …  Indem du die Nabelregion spürst, entwickelt sich eine Intuition für deine Bedürfnisse …
Mit  Kapalabhati, Wechselatmung, Sonnengebet, Asanas, Tiefenentspannung, kurze Meditation. Geeignet für alle mit Yoga Grundkenntnissen, die also schon Kapalabhati und Sonnengebet kennen. Mitschnitt einer Yogastunde während eines Yoga-Kongresses in Potsdam. Mehr Infos zu Yoga unter www.yoga-vidya.de

Keine Kommentare

Nov 07 2016

Shirshasana – Im Westerwald das Leben einfach mal auf den Kopf stellen

yv_westerwald-8993Betrachten wir einmal genau unser jetziges Leben, stellen wir oft fest, dass wir in einem festen, wenn nicht sogar festgefahren Umfeld stecken und Tag ein und Tag aus damit beschäftigt sind unseren Verpflichtungen nachzukommen. Durch das ausgeklügelte System in unserer westlichen Gesellschaft ist jeder Mensch entweder verheiratet oder geschieden, hat Familie, Kinder oder Angehörige zum Pflegen, Haustiere, einen anspruchsvollen und/oder zeitaufwendigen Job, eine zu teure oder vielleicht auch zu kleine Wohnung, eventuell Kredit(e) zum abbezahlen, Krankheiten oder, oder, oder. Ja, wir Menschen verpacken unsere Freiheit nur zu gerne mit allen möglichen Verpflichtungen, Verantwortungen und Abhängigkeiten und manchmal ist es an der Zeit das Leben einfach mal auf den Kopf zu stellen. Wer genau das braucht ist im Yoga Vidya Ashram im Westerwald genau richtig aufgehoben. Hier findest du den Raum, dein Leben einfach mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Ein Kommentar

Okt 25 2016

Yogastunde 75 Minuten mit Sukadev – viel Pranayama, kurze Asanas

Sukadev-001

Play
Sukadev leitet eine Yogastunde von 75 Minuten an – Anfangsentspannung, 3 Runden Kapalabhati, 20 Minuten Wechselatmung, Bhastrika, dann Asanas – kurz aber intensiv. Und zum Schluss Tiefenentspannung. Mehr Infos zu Yoga, Ayurveda und Meditation findest du auf den Internetseiten von Yoga Vidya. Diese Yogastunde ist für fortgeschrittene Yoga Aspiranten bestimmt.

Keine Kommentare

Okt 24 2016

Yoga zum Abnehmen mit Gauri und Doreen

Podcast

Play
Gauri und Doreen führen uns eine Yogastunde zum Abnehmen, mit Elementen aus der Yoga-Vidya Grundreihe, vor. Seminare mit Gauri bei Yoga Vidya. Warum sind Menschen übergewichtig? Es können organische Dispositionen vorliegen. Eine Krankheit kann eine Ursache für Übergewicht sein. Eine psychische Überlastung kann ein weiterer Aspekt sein. Das Übergewicht kann auch eine Schutzfunktion übernehmen. Mit Hilfe von Yogaübungen können wir auch die psychischen Ursachen beeinflussen. Durch das Praktizieren der Asanas können wir unser Gefühl zu unserem Körper verändern.

4 Kommentare

Okt 18 2016

Yoga Vidya Grundreihe Mittelstufe in 36 Minuten

Sukadev-001

Play
Die Yoga Vidya Grundreihe Mittelstufe in 36 Minuten: Sonnengebet, Kopfstand, Stellung des Kindes, Sarvangasana (Schulterstand) sowie andere Asanas, Tiefenentspannung, Atemübungen. Viel Energie und Kraft in kurzer Zeit. Mitschnitt einer Yogastunde im Rahmen eines Yogalehrer Weiterbildungs-Workshops im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Informationen zu Yoga, Meditation, Ayurveda und Yoga Therapie unter www.yoga-vidya.de

Keine Kommentare

Okt 16 2016

Yoga im Herbst: Frei wie ein Zugvogel

kraniche_1Was wäre der Herbst ohne Zugvögel? Ohne die Schwärme von Kranichen und Schwalben und Singvögeln, die wie im Bilderbuch über den herbstblauen Himmel ziehen? Da fliegen sie, frei, wie Vögel nun mal sind, und tun das, wovon mancher von uns nur träumt: Der kalten und dunklen Jahreszeit entfliehen und den Winter unter der afrikanischen Sonne verbringen.
Moment mal… Wer sagt, dass wir dass nicht könnten? Wieso eigentlich können Vögel freier sein als wir Menschen, die wir uns doch so oft selbst als das schlauste und einfallsreichste aller Lebewesen loben? Der Traum von Freiheit ist so alt wie die Menschen selbst. Und immer noch nicht wissen wir wirklich, wie das geht?

2 Kommentare

Okt 11 2016

Bhakti-Yogastunde mit Sukadev

Sukadev-001

Play
Sukadev leitet eine Bhakti Yogastunde an: Asanas verbinden mit Herzensöffnung, Hingabe, Erfahrung von Freude und Verbundenheit. Die Yogastunde beginnt mit einer meditativen Anfangsentspannung,  Surya Namaskar, Sonnengebet.  Bauchmuskelübung, Navasana etc.
Mit vielen liebevollen Affirmationen. Entspannend und herzlich. Diese  Yogastunde ist ausschließlich für fortgeschrittene Yoga Aspiranten bestimmt. Mehr Infos zu Yoga, Ayurveda und Meditation findest du auf der Webseite von Yoga Vidya.

Ein Kommentar

Okt 10 2016

Yogastunde mit Mantra-Rezitation mit Sukadev

Podcast

Play
Eine Yogastunde mit Rezitation von Mantras: Lass dich durch die Kraft der Mantras in eine tiefe Erfahrung führen. Asanas, Pranayama, Tiefenentspannung wirken ganz besonders stark, wenn sie verbunden werden mit Mantras. Sukadev leitet dich hier zu einer 75-minütigen Yogastunde an und rezitiert die verschiedensten Mantras, die zu den betreffenden Übungen passen. Dies ist eine Aufnahme aus einem Treffen der Mitglieder der Yoga Vidya Gemeinschaften. Diese Yogastunde kann jedem eine tiefere Dimension des Hatha Yoga eröffnen.

 

 

 

Keine Kommentare

Okt 06 2016

Yoga App von Yoga Vidya

App_Halber_Drehsitz_Variation2 Mit der Yoga App von Yoga Vidya kannst du kostenlos, unverbindlich, unkompliziert und individuell YogaMeditation und Pranayama üben – zu jeder Zeit, an jedem Ort. Die Yoga App von Yoga Vidya für iOS und Android ist dein idealer Yoga Begleiter. Das vielschichtige Konzept richtet sich an Einsteiger, Erfahrene und Fortgeschrittene – das macht diese App zu einem wertvollen Werkzeug für deine eigene Praxis. Die Yoga App ist detailliert, facettenreich und vielseitig, genau wie der ganzheitliche Yoga, der in Verbindung von Tradition und Moderne bei Yoga Vidya unterrichtet wird.

43 Kommentare

Ältere Einträge »