Jan 11 2017

Energietee für die Vatazeit

Abgelegt 09:05 unter Ayurveda,Rezepte, Ernährung


Müde oder erschöpft am Nachmittag? Ein ayurvedischer Tee kann wieder neue Lebensgeister in dir wecken. Am Nachmittag zwischen 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr ist die Zeit, in der die Menschen häufig unter Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Unruhe und Konzentrationsmangel leiden.

Um Vata zu beruhigen ist es förderlich, am Nachmittag eine kleine Zwischenmahlzeit wie eine Reiswaffel, ein paar Datteln oder Feigen oder auch einen wärmenden, gesüßten Tee wie Yogitee oder Ayurveda-Tee zu sich zu nehmen.

Ingver-Tee eignet sich hervorragend zur Bekämpfung von grippalen Infekten, Husten, Schmerzen und Durchfallerkrankungen. Ingwer ist vielseitig einsetzbar und getrocknet in Pulverform oder frisch in Asia-, Naturkostläden oder Reformhäusern erhältlich.

Hier ein einfaches Rezept für einen energetisierenden Tee: 

½ TL Cumin + 1 TL Ingwer (gemahlen) werden in 1 Liter Wasser ca. 5 min. geköchelt, Jaggery wird hinzugefügt (indischer Palmrohrzucker, hierzulande in Asialäden oder im Ayurvedaversand erhältlich)

Dieser Tee ist auch bekömmlich für den Magen, da gemahlener Ingwer im Gegensatz zu frischem Ingwer nicht pittaerhöhend wirkt.

— 

Interessante Links: 

Weitere Rezepte auch im neuen großen „Yoga Vidya Hatha Yoga Buch“

Cover-vorne-farbig-(2)Das große Yoga Vidya Hatha Yoga Buch

256 Seiten, 210 x 240 mm, Klappenbroschur,
ISBN 978-3-943376-16-6
19,90 EURO

Erhältlich z.B. im Yoga Vidya Online Shop: Das große Yoga Vidya Hatha Yoga Buch

— 

Leckere und bewährte Rezepte, z.T. direkt aus unserer beliebten Ashram-Küche:

Das Yoga Vegan Kochbuch [» Leseprobe]
Paperback, 80 Seiten, 8,00 €
Erschienen im Yoga Vidya Verlag.

Erhältlich im Yoga Vidya Online-Shop [shop.yoga-vidya.de]:

Das Yoga Vegan Kochbuch

— 

 

5 Kommentare

5 Yoga Blog Kommentare to “Energietee für die Vatazeit”

  1. Veganismus-Liebhaberam 27. April 2012 um 08:13 1

    Das ist nicht nur gut bei Vata-Überschuss – dieser Energietee ist für alle eine Wohltat!

  2. Lennardam 27. Februar 2013 um 10:48 2

    Ist es nicht so, dass gerade frischer Ingwer besser für Pitta ist und getrockneter Ingwer eher Pitta erhöht?

  3. Rafaelaam 27. Februar 2013 um 19:52 3

    So kenne ich es auch, wie es Lennard beschreibt.

    Kapha – gemahlener Ingver
    Pitta – frischen Ingver
    Vata – halb gemahlen und halb frischen Ingver

  4. sanglam 26. Februar 2017 um 09:44 4

    es ist nicht richtig, dass gemahlener Ingwer nicht Pitta erhöhend ist.
    Es ist genau umgekehrt. Frischer Ingwer ist nicht Pittta erhöhend, gemahlener Ingwer dagegen schon.
    Wenn schon Tipps, dann sollten sie auch richtig sein.

  5. Angelikaam 26. Februar 2017 um 09:45 5

    es ist nicht richtig, dass gemahlener Ingwer nicht Pitta erhöhend ist.
    Es ist genau umgekehrt. Frischer Ingwer ist nicht Pittta erhöhend, gemahlener Ingwer dagegen schon.
    Wenn schon Tipps, dann sollten sie auch richtig sein.

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben