Mrz 15 2017

Der Königsweg zur Gelassenheit – 205 Sprich ein Gebet


Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im AlltagWenn du gläubig bist, Bezug hast zu Gott, zur göttlichen Mutter, zu einer höheren Wirklichkeit, kannst du auch zwischendurch ein Gebet sprechen. Z.B. Sende mir dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten. Oder: Dein Wille geschehe. Oder: Lieber Gott, gib mit den Mut, das zu ändern, was ich ändern kann, die Geduld, das hinzunehmen, was ich nicht ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen unterscheiden.

205. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

***

Sprich ein Gebet. Wenn du gläubig bist, Bezug hast zu Gott, zur göttlichen Mutter, zu einer höheren Wirklichkeit, kannst du auch zwischendurch ein Gebet sprechen. Vermutlich ist der Bezug zu Gott eine der machtvollsten Weisen, gelassen im Alltag zu sein. Du kannst z.B. ein Gebet sprechen: „Gott, sende mir Dein Licht und Deine Wahrheit, dass sie mich leiten.“ Oder: „Dein Wille geschehe.“ Oder: „Lieber Gott, gib mir den Mut, das zu ändern, was ich ändern kann, die Geduld, das hinzunehmen, was ich nicht ändern kann, und die Weisheit, zwischen beiden zu unterscheiden.“ Oder richte dich an die göttliche Mutter oder das Göttliche oder wenn du Bezug hast zu einem Heiligen oder zu einem Meister, einer Meisterin, wende dich an ihn oder sie. Sprich innerlich ein Gebet und fühle dich so verbunden mit dieser höheren Wirklichkeit.

Keine Kommentare

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben