Jan 27 2016

Der Königsweg zur Gelassenheit – 146 Herzensverbindung herstellen – Freude-Tipp Nr. 6


Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im AlltagWir sind alle miteinander verbunden. Verbundenheit ist das was wir daher suchen. Einsamkeit und Getrenntheit wollen wir nicht – ist nicht ok. Nimm dir immer wieder ein paar Momente um Herzensverbindung und Liebe zu spüren. Herzensverbindung mit einem Baum. Herzensverbindung mit den Menschen, die du siehst (auch solchen, die du nicht kennst). Herzensverbindung mit den Tieren. Herzensverbindung mit dem Himmel. Herzensverbindung mit den Menschen, die du kennst – auch wenn sie gerade nicht anwesend sind. Herzensverbindung mit dem Menschen mit dem zu zusammen bist – auch wenn dich das, was er sagt gar nicht interessiert.

Dies ist der 6. Freude-Tipp und die 146. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

***

Ich möchte dir heute den sechsten Freude-Tipp geben, Herzensverbindung herstellen. Auch darüber habe ich schon mal im theoretischeren Teil gesprochen. Wir sind alle miteinander verbunden. Verbundenheit ist daher das, was wir suchen. Einsamkeit und Getrenntheit, nein, das wollen wir nicht. Wir spüren intuitiv, das ist nicht ok. Nimm dir daher am Tag immer wieder ein paar Momente, um Herzverbindung herzustellen, Liebe zu spüren. Du kannst eine Herzensverbindung herstellen mit einem Baum oder einer Pflanze. Vielleicht siehst du jetzt eine Zimmerpflanze oder einen Baum. Einen Moment lang schaue dir den Baum an und spüre den Baum vom Herzen her. Vielleicht magst du sogar eine Hand ausstrecken in Richtung Baum oder auch beide Hände in Richtung Baum ausstrecken oder sie leicht öffnen. Indem du deine Hände zum Baum ausstreckst, die Arme leicht öffnest und dabei dein Herz zum Baum öffnest oder zu dieser Pflanze, spürst du einen Moment lang Liebe zum Baum. Oder gib eine Hand auf dein Herz und dann, mit deiner Hand, zeige zum Baum hin. Und vom Baum wieder zu deinem Herzen und von deinem Herzen zum Baum hin. Mit Handgeste oder mit statischer Handhaltung oder auch einfach mit Bewusstheit, stelle eine Herzensverbindung zu einer Pflanze her. Genauso kannst du eine Herzensverbindung herstellen mit den Menschen, die du jetzt gerade siehst, auch zu solchen, die du gar nicht kennst. Schaue dir die Menschen an, die du jetzt vielleicht siehst, wenn du Menschen siehst. Spüre sie vom Herzen her. Sieh dir die verschiedenen Menschen gleichzeitig an und fühle, ihr seid alle miteinander verbunden, ihr seid alle miteinander eins. Spüre vom Herzen die anderen Menschen, genieße diese Augenblicke der Liebe. Oder vielleicht siehst du ein Tier, vielleicht einen Vogel, eine Schwalbe, einen Sperling, eine Taube oder auch vielleicht eine Mücke oder eine Fliege oder deine Katze oder deinen Hund oder ein Pferd, spüre das Tier von deinem Herzen.

Oder den Himmel, vielleicht sieht du den Himmel, den Tageshimmel oder den Sternenhimmel. Auch hier wiederum, wenn du allein bist, magst du vielleicht auch deine Hände zum Himmel ausstrecken. Selbst wenn es gerade regnet, selbst wenn es wolkig ist oder auch wenn es sonnig ist. Strecke deine Hand zum Himmel aus, als ob du den Himmel berühren willst, als ob du die Liebe des Himmels in Empfang nehmen willst. Und dann spüre dich verbunden mit dem Himmel. Oder stelle eine Herzensverbindung her mit den Menschen, die du kennst. Wenn sie anwesend sind, kannst du sie anschauen und ihnen zulächeln. Wenn es jemand ist, der in deiner Familie ist, kannst du ihn oder sie auch umarmen. Oder ihr könnt euch an den Händen fassen. Manchmal empfindest du es auch etwas stürmisch, wenn dein Partner, deine Partnerin auf dich zu gerannt kommt und dich gleich umarmt. Du hast nicht die Zeit, ihn oder sie emotional zu spüren. Vielleicht musst du ausmachen, dass ihr nicht gleich aufeinander zu rennt oder euch gleich Brust an Brust berührt, sondern dass ihr einen Meter voreinander stehenbleibt, euch nur an den Händen haltet, euch einen Moment anschaut, von Herz zu Herz verbindet, und erst dann umarmt. Egal, ob es das Kind ist, ob es die Mutter ist, ob es dein Partner, deine Partnerin ist. Du kannst auch Herzensverbindung herstellen mit Menschen, die du kennst, wenn sie nicht anwesend sind. Du kannst sie dir vorstellen und geistig eine Verbindung herstellen. Und natürlich kannst du eine Herzensverbindung mit dem Menschen herstellen, mit dem du zusammen bist. Auch wenn ihr euch bisher gar nicht nahe seid. Auch wenn dich das, was er oder sie sagt, gar nicht interessiert. Du kannst es sogar zum Grundsatz machen, dass du immer, wenn du mit einem Menschen zusammen bist, eine Herzensverbindung herstellen willst. Sein Herz mit deinem Herz verbindest und das auch, wenn es ein Kundengespräch ist, auch wenn es ein Konkurrenzgespräch ist, auch wenn du nachher dich durchsetzen willst oder dem anderen etwas verkaufen willst. Stelle eine Herzensverbindung her und genieße diese Freude.

Keine Kommentare

Trackback URI | Yoga Blog Kommentare als RSS

Einen Yoga Blog Kommentar schreiben