Monatsarchiv für Februar 2017

Feb 28 2017

Yogastunde Mittelstufe 83 Minuten mit vielen Variationen – Yoga zum Mitmachen

Sukadev-001

Play
Lasse dich anleiten zu einer Yoga Sitzung: Yoga Vidya Mittelstufe Yogastunde mit vielen Variationen – für neue Freude und Enthusiasmus beim Yoga. Sukadev leitet dich an zu: Anfangsentspannung, OM, Mantra, Surya Namaskar (Sonnengruß) mit Variationen, diagonales Navasana (Bauchmuskelübung), Schulterstand Variationen (Sarvangasana), Pflug (Halasana) Variationen, Brücke (Sethu Bandhasana), Rad (Chakrasana), Fisch (Matsyasana) mit gekreuzten Beinen, einbeinige Vorwärtsbeuge (Eka Pada Shirasana), Schmetterling (Bhadrasana), Grätsche, schräge schiefe Ebene (Purvotthasana), Kobra (Bhujangasana), Vogel (Shalabhasana), dynamische Katze (Majariasana), Halbmond (Anjaneyasana), stärkender Drehsitz (Matsyendrasana), Pfau Variationen (Mayurasana), Dreieck (Trikonasana), Kopfstand (Shirshasana) mit Beinvariationen und Augenübungen, Skorpion (Vrischikasana),

Keine Kommentare

Feb 28 2017

Mantra-Meditation intensiv. Verstehen. Ergründen. Der 8 Wochen-Kurs mit Sukadev

Mantra und Meditation?

Mantren sind überliefert, von Generation zu Generation. Sie sind unverändert seit vielen tausend Jahren. Oft haben sie den verwendenden Menschen zu tiefen Einsichten verholfen. Sie sind mit der Energie verschiedener Aspekte aufgeladen, die wir mit der Verwendung des Mantras in uns Stärken. Sie sind auch ein Fokuspunkt für unseren Geist, so dass wir in die Konzentration kommen, die Vorstufe für die Meditation. Es ist eine sehr alte Technik.

Für den Mantra Meditationskurs solltest du einige Erfahrungen im Meditieren haben. In dem Kurs erfährst du auch wie man ein eigenes Mantra erhält und wie man zu einem spirituellen Namen kommt. Dies ist kein Anfängerkurs. Dieser Kurs richtet sich besonders an Menschen, die die Grundlagen schon kennen und tiefer in die Spiritualität eintauchen wollen (wie zum Beispiel ausgebildete Yogalehrer). Solltest du Meditation erst erlernen wollen, gibt es einen 10-Wöchigen Anfänger – Meditationskurs. Diesen findest du hier.

Keine Kommentare

Feb 28 2017

Freitag ist Lakshmi-Tag

Play

Freitag ist auch Lakshmi-Tag, also ein Tag, an dem du Lakshmi verehren kannst bzw. darüber nachdenken kannst, was Lakshmi in deinem Leben bedeutet. Freitag ist der Tag zur Verehrung der Göttlichen Mutter in ihren vielen Gestalten. Bei den Germanen war es Freya – daher der Name Freitag. Bei den Griechen und Römern war es Venus – daher im Französischen Vendredi, der Tag der Venus. Auch in der indischen Astrologie ist Freitag Venus-Tag. In der indischen Mythologie gilt Freitag als Tag der Devi, der Göttin. Und die Göttin kommt in vielen Gestalten. Heute spricht Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, über Freitag als Lakshmi-Tag. Du kannst am Freitag darüber nachdenken: Was ist das Lakshmi-Prinzip für mich? Lakshmi ist die Göttin der Fülle, des Wohlstands, der Schönheit, der Natur. Lakshmi ist der Aspekt des Empfangens und des Gebens. Lakshmi ist die Kraft hinter dem uneigennützigen Dienen und hinter der Kraft der Liebe. Ihr Mantra ist Om Shri Mahalakshmyai Namaha. Mehr zu allen indischen Göttinnen im Yoga Wiki, Stichwort Indische Göttinnen. Ein Yoga Podcast von Yoga Vidya. Mehr über Jyotisha, indische Astrologie auch im Yoga Wiki, Stichwort  Jyotisha>>>.

Keine Kommentare

Feb 28 2017

Meditation – Zitat des Tages

Tröste den Verzweifelten. Ermutige ihn, wenn er mutlos ist. Trockne die Tränen des Leidenden. Beseitige die Sorgen eines Menschen durch freundliche, liebevolle Worte. Bringe einen Menschen, der ohne Hoffnung ist, zum Lächeln.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Feb 27 2017

3A Stufen der Mantra Rezitation – Vom lauten Wort in die Stille – Mantra Meditation Kursvid. 3. Woche

Play
Sukadev spricht über die verschiedenen Stufen der Mantra Rezitation, Japa. Er erläutert, wie du vom lauten Sprechen des Mantras über das Flüstern zur geistigen Mantrawiederholung kommst. Diese drei Stufen werden auch genannt Vaikhari, Upamsu und Manasika. Vaikhari, das laute Wiederholen des Mantras, kann als Kirtan (Singen) oder Japa (Rezitation) geschehen. Sukadev stellt auch ein weiteres Modell vor, nämlich Vaikhari, Madhyama, Pashyanti und Para. Er beschreibt, was das praktisch mit Mantra zu tun hat. Dann erzählt er die Geschichte von Narada, Ratnakar und Valmiki:

Keine Kommentare

Feb 27 2017

Teamaufnahme im Februar 2017

Die spirituelle Gemeinschaft bei Yoga Vidya Bad Meinberg freut sich über die Aufnahme von Serena in das Team Gastgruppenbetreuung & Küche. In der letzten Sevakaversammlung wurde sie ohne Gegenstimmen in die Gemeinschaft aufgenommen.

Keine Kommentare

Feb 27 2017

Wechselatmung im einfachen Rhythmus 4:8:8

Sukadev-001

Play
Komme zur inneren Ruhe mit der Wechselatmung, einer wichtigen Yoga Atemübung. Sukadev leitet dich hier ein zu einer sehr einfachen Form der Wechselatmung, die auch für Anfänger geeignet ist. Der Rhythmus ist 4:8:8, also 4 Sekunden einatmen, 8 Sekunden anhalten, 8 Sekunden ausatmen. Damit können auch Anfänger, welche die Übung in einem Yoga Kurs gelernt haben, üben. Insbesondere die Konzentrationshilfen, die Aufmerksamkeitslenkung durch Sukadevs Stimme, machen diese Übung der Wechselatmung besonders wirkungsvoll. Die Wechselatmung ist wahrscheinlich die wichtigste Atemübung, Pranayama, im Yoga.

Keine Kommentare

Feb 27 2017

Speisekarte in Bad Meinberg

Was die Küche im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg zu bieten hat, das weiß nur, wer die veganen und vollwertigen Speisen selbst gekostet hat. Damit du dich schon vorher freuen kannst, wenn es dein Lieblings-Gericht gibt, findest du den aktuellen Speiseplan jede Woche hier im Blog. So bist du immer informiert über das Abendessen von 18-19 Uhr. In unserer bio-zertifizierten Großraumküche bereitet das Küchenteam jeden Tag herrliche, vegane, vollwertigen Gerichte zu. Morgens gibt es von 11-12 Uhr jeden Tag einen ausgiebigen Brunch mit Brot, Marmelade, Honig, Müsli, Obst, Salaten und warmen Speisen. Was das Buffet am Abend (von 18-19 Uhr) zu bieten hat, erfährst du in der nachfolgenden Speisekarte.

Keine Kommentare

Feb 27 2017

Seminare mit Shivakami Bretz

ShivakamiShivakami Bretz wird in der 1. Jahreshälfte bei Yoga Vidya Allgäu und Yoga Vidya Bad Meinberg wieder mehrere Seminare leiten und begleiten. Sie ist Ashramleiterin im Haus Yoga Vidya Allgäu, Gründungsmitglied des Yoga Vidya e.V. und des BYV (Bund der Yoga Vidya Lehrer). Seit 1996 gibt sie ihr umfangreiches Wissen als Yoga Ausbildungsleiterin weiter. Bei Vidya Bad Meinberg hat sie das Konzept der psychologischen Yogatherapie entwickelt und aufgebaut.

Shivakami liebt es, Brücken zu schlagen zwischen unterschiedlichen Traditionen wie Körperübungen und Selbstreflexion oder Raja-Yoga und westlicher Psychologie.

Nutze die Möglichkeit, am tiefen Wissen, der fachlichen Kompetenz und der jahrzehntelangen Erfahrung in den Bereichen der Psychotherapie, des Yoga und der Meditation von Shivakami teilzuhaben. 

Keine Kommentare

Feb 27 2017

Foto Show: Shivaratri 2017 – Das waren die schönen Feierlichkeiten

Wir haben zu Ehren Shivas das große Shivaratri gefeiert

Wir haben zur Ehre des großen Aspektes der göttlichen Kraft, zu Ehren der Energie, die in allem Steckt, die alles ist, gefeiert. Zu Ehren von allem Existentem. Wir haben Shiva geehrt, die Kraft, die in allem im Universum steckt. Wir haben Shiva gefeiert, den Zerstörer und Neu-Erschaffer. Wir haben Shiva geehrt, den Ur-Yogi.

Und Shiva, das ist auch die Guru – Parampara, denn Shiva, das ist auch Guru Sivananda, Swami Vishnu-devananda und das ist auch Sukadev. Wir verehren die Energie, die in dieser Linie steckt, und die so vielen unzähligen Menschen einen Weg zeigt – den Weg zur Freiheit – den Weg zu dir selbst.

Keine Kommentare

Feb 27 2017

Freitag – der Tag der Göttlichen Mutter

Play

Freitag ist Freya Tag – Freya war eine germanische Göttin. Freitag ist Venus-Tag, daher Vendredi auf Französisch. In Indien ist Freitag auch der Tag der Venus gemäß Jyotish, der indischen Astrologie. Freitag ist der Tag der Verehrung der Göttlichen Mutter, auch Devi  genannt, in ihren vielen Gestalten: Durga, Lakshmi, Saraswati, Kali. Überlege am heutigen Tag bzw. an jedem Freitag, was für dich die göttliche Mutter bedeutet. Was ist für dich der weibliche Aspekt Gottes? Mehr zu allen indischen Göttinnen im Yoga Wiki, Stichwort Indische Göttinnen. Ein Yoga Podcast von Yoga Vidya. Mehr über Jyotisha, indische Astrologie auch im Yoga Wiki, Stichwort  Jyotisha>>>.

Keine Kommentare

Feb 27 2017

Meditation – Zitat des Tages

Spiritualität ist Leben. Leben ist Geben, Darbringen von sich selbst, Selbstlosigkeit, Hingabe und Demut.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Feb 26 2017

4 Wochen Yogalehrerausbildung im Februar 2017

Am vergangenen Wochenende schloss eine weitere Gruppe erfolgreich die 4-Wochen Yogalehrerausbildung Intensiv im Ashram bei Yoga Vidya Bad Meinberg ab.

Die Gruppe hat zusammen intensive Erfahrungen und positive Erlebnisse gemacht und wertvolle Kenntnisse und praktisches Wissen über den integralen Yoga in der Tradition von Swami Sivananda und Swami Vishnu-devananda erhalten. 

In der vierwöchigen Yogalehrerausbildung können sich die vielschichtigen Wirkungen intensiver Yogapraxis in relativ kurzer Zeit besonders gut entwickeln. Nun können die frischgebackenen Yogalehrerinnen und Yogalehrer ihr Wissen an andere Menschen weitergegeben. So können die positiven Wirkungen von Yoga für noch mehr Menschen hilfreich sein.  

Ein Kommentar

Feb 26 2017

Donnerstag – Guru-Mantras

Play

Am Donnerstag kannst du besonders Guru Mantras rezitieren, um dich so ganz auf die Kraft des Guru einzustimmen. Om Gum Gurubhyo Namaha. Om Namo Bhagavate Sivanandaya. Guru Brahma Gurur Vishnu Gurur Devo Maheshwara Gurur Sakshat Parambrahma Tasmai Shri Gurave Namaha: Der Guru ist Brahma, der Schöpfer – er bringt immer wieder Neues in meinem Leben, sodass ich nicht stecken bleibe. Der Guru ist Vishnu, der Erhalter, er beschützt mich, gibt mir Sicherheit und Vertrauen. Der Guru ist Maheshwara, also Shiva, befreit mich von meinen Anhaftungen, hilft mir mich zu lösen vom Relativen. Der Guru hilft mir, Brahman bzw. Parabrahman, also das Höchste, zu verwirklichen. >>> Mehr über Guru>>>

Keine Kommentare

Feb 26 2017

Meditation – Zitat des Tages

Das Wissen aller weltlichen Wissenschaften ist bloße Streu, verglichen mit dem Wissen um das Selbst. Hier liegen die unbezahlbaren Schätze des Atman für dich. Hier ist der unerschöpfliche Reichtum von Brahma-Jñana (Wissen um das Absolute). Genieße diese Reichtümer.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Ältere Einträge »