Yoga Übungen

Weitere Kurzbescheschreibungen von einzelnen Asanas

 

Padangushtasana - die Zehenspitzenstellung

Für Gleichgewicht und innere Ruhe

Padangushtasana (auch Padangustasana, Padangustasan, Padangushtasan geschrieben), die Zehenspitzenstellung, ist eine fortgeschrittene Gleichgewichts-Asana. Sie sollte nur geübt werden, wenn die Kniegelenke gesund sind, und wenn sich die Stellung in den Knien angenehm anfühlt.
Im Rahmen der Yoga Vidya Reihe wird Padngushtasana nach den Vorwärtsbeugen (z.B. Paschimothanasana ), nach den Lotus Variationen oder auch anstelle oder nach Kakasana bzw. Mayurasana geübt. Padangushtasana ist eine der 84 Grund-Asanas.
Bitte beachten: Diese Asana-Schautafel ist keine Übungsreihe. Sie soll vielmehr Anregungen für Yoga Praktizierende und Yogalehrer geben.

Grundstellung:
Zehenspitzenstellung
 
Auf der rechten Ferse sitzen. Einen Fuß auf den Oberschenkel oberhalb der Hüftbeuge legen. Die Hände vor dem Brustkorb falten. Bitte beachten: Das linke Knie ist NICHT auf dem Boden.
In die Stellung kommen:
Zehenspitzenstellung
Zehenspitzenstellung
(1) Ausgangsstellung: Setze Dich auf den rechten Fuß. Stütze Dich mit beiden Händen ab. Gib den linken Fuß auf den rechten Oberschenkel.

 

(2) Gib die Arme zur Seite, um zu balancieren... Gehe erst weiter, wenn Du in dieser Stellung sicher bist. Es kann sein, dass Du diese Stellung einige Tage oder Wochen üben musst, bevor Du weiter gehen kannst.  
Zehenspitzenstellung
Zehenspitzenstellung
 (3) ... Gib die Hände an die Hüfte. Dies ist schon eine Variante der Endstellung.

 

(4) Hände vor dem Brustkorb zusammen geben.
 

 

Zehenspitzenstellung
 
(5) Noch anspruchsvoller: Arme heben.

 

 
Variationen:
Zehenspitzenstellung
Zehenspitzenstellung
(1) Fußgelenk in der Nähe des Kniegelenks auf den Oberschenkel legen.

 

(2) Knie aufsetzen. Für weniger Fortgeschrittene geeignet.

 

Zehenspitzenstellung
 Zehenspitzenstellung
(3) Statt dem Fußgelenk den Unterschenkel auf den Oberschenkel legen.


 Vatyanasana: Das Knie auf den Boden geben.
 
 

 

Yoga Vidya | Presse | Sitemap | Impressum

Valid XHTML 1.0 Strict Valid CSS 1