Yoga Übungen

Einzelne Übungen

 

Vira Bhadrasana - Heldenstellung

er Held (Vira Bhadrasana oder Virabhadrasana), auch Krieger genannt, ist eine der anstrengenderen Asanas. In der Yoga Vidya Reihe übt man Vira Bhadrasana direkt nach dem Sonnengebet (Surya Namaskar) oder nach dem Dreieck (Trikonasana) üben. Vira Bhadrasana ist zwar keine der 12 Grundstellungen der Yoga Vidya Reihe, gehört aber zu den 84 Haupt-Asanas.
Bitte beachten: Diese Asana-Schautafel ist keine Übungsreihe. Sie soll vielmehr Anregungen für Yoga Praktizierende und Yogalehrer geben.

Viel Spaß beim Üben!

Du kannst jedes Foto durch Klicken vergrößert sehen.


Linkes Bein ist 90 Grad gebeugt. Knie genau oberhalb des Fußgelenks. Brustkorb oberhalb der Hüfte. Die Arme weit auseinander, Arme parallel zum Boden. Rechten Fuß flach auf dem Boden. Die Außenkante auf dem Boden, die Innenwölbung des Fußes sollte erhalten bleiben. Beide Seiten üben.
 
In die Stellung kommen: 
 
(1) Ausgangslage: Stehende Stellung mit gegrätschten Beinen.


(2) Beine weit auseinander, sodass Fußgelenke unter die Handgelenke kommen. Linken Fuß 90 Grad nach links, rechten Fuß 15-30 Grad nach links drehen.
 (3) ... Knie beugen. Vorsicht: Außenkante des Fußes sollte auf dem Boden bleiben.

(5) Das ist dann die korrekte Stellung. Lächeln, auch wenn es anstrengend wird!
Etwa eine 30-60 Sekunden lang halten. Seite wechseln.

Variationen:
Nach rechts schauen.

 

Visionärer Held: Arme und Schultergürtel parallel zum hinteren Bein.

 

 
Beide Hände heben, Handflächen zusammen.  
Heldendreieck:
Heldendreieck Nr. 1: Kein Gewicht auf die Finger. Unterarm und Hand in einer geraden Linie.

 

Heldendreieck Nr. 2: Handfläche auf den Boden, um das Gewicht abzustützen.

 

 
Heldendreieck Nr. 4: Hand an das Ohr.  
Drehendes Helden-Dreieck:
 
 Heldendreieck Nr. 5: Dabei die Wirbelsäule drehen. Dabei die Hände falten... Eigentlich sollte der hintere Fuß flach am Boden bleiben... 

 

Oder die Fußspitze des hinteren Fußes auf den Boden setzen. So geht's etwas leichter....
Siranghustasana (Kopf-Zehen-Stellung)
Hände hinter dem Gesäß falten, Oberkörper senken, bis die Nase auf dem Boden ist. Variation: Dabei an den hinteren Fuß fassen. Dies ist eine gute Oberschenkel-Dehnung.

 

Wirkungen von Vira Bhadrasana, der Heldenstellung:

Körperlich: Die Stellung entwickelt körperliche Kraft und Durchhaltevermögen.
Gestärkte Muskeln: Quadriceps (Beinstrecker), Gluteus (Gesäßmuskel)
Energetisch: Stärkt und harmonisiert. Erdet. Besonders empfehlenswert bei Vata-Störungen.
Angesprochene Chakras: Muladhara, Ajna.
Geistig: Entwickelt geistige Kraft, Festigkeit, Mut und inneres Heldentum.


Yoga Vidya | Presse | Sitemap | Impressum

Valid XHTML 1.0 Strict Valid CSS 1